Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Android: Knappes Drittel hat Jelly Bean oder ICS

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von josef.13, 4. Dezember 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    17.279
    Zustimmungen:
    16.906
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Google hat die aktuellen Zahlen zur Verbreitung der einzelnen Android-Versionen veröffentlicht: Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren ist dabei noch im einstelligen Bereich, dafür läuft auf jedem vierten Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren das auch als Ice Cream Sandwich (ICS) bekannte Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren.

    Wie der Suchmaschinenriese auf seiner 'Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren' nun bekannt gegeben hat, kommen die zwei (oder auch drei) aktuellsten (4.x-)Versionen des Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren Betriebssystems von Google - also Ice Cream Sandwich und (beide) Jelly-Bean-Ausgaben - zusammen auf eine Verbreitung von einem knappen Drittel, genauer gesagt sind esa 32,4 Prozent.
    [​IMG]
    Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren
    Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) ist mit 25,7 Prozent mittlerweile schon recht weit verbreitet, bei Jelly Bean steht man dagegen eher noch am Anfang: Das erste Jelly Bean mit der Versionsnummer 4.1 haben bis Anfang Dezember 5,9 Prozent aller Android-Nutzer installiert, die "neue Jelly-Bean-Geschmacksrichtung" Android 4.2 kommt nur auf 0,8 Prozent, was aber daran liegt, dass bisher vor allem die Google-eigenen Nexus-Geräte damit versorgt worden sind.

    Die mit Abstand am weitesten verbreitete Android-Version ist nach wie vor Nummer 2.3.x, auch bekannt unter dem Codenamen Gingerbread: 50,8 Prozent sind mit der inzwischen sicherlich veralteten Android-Version Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren.

    Und daran dürfte sich in naher Zukunft auch nicht viel ändern, da die meisten Gingerbread-Nutzer wohl auch kein Update auf Android 4.x mehr erhalten werden. Grund dafür ist, dass deren Hardware dafür vermutlich zu schwach ist. Hier wird sich sicherlich nur langsam etwas tun, da zumeist der Kauf eines Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren erforderlich wird.

    Relevant ist außerdem noch Android 2.2 ("Froyo"), das haben immerhin noch 10,3 Prozent der Nutzer auf ihrem Smartphone, hinzu kommt auch Eclair (Android 2.1 mit 2,7 Prozent). Keine Rolle mehr spielen dagegen die 1.x-Versionen Cupcake (Android 1.5 mit 0,1 Prozent) und Donut (Android 1.6 mit 0,3 Prozent). [​IMG]

    Quelle: winfuture.de
     
    #1

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.