Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Infos Ab sofort Streamen ohne Grenzen: Mit Zattoo im Gepäck ins EU-Ausland reisen

Dieses Thema im Forum "IPTV News" wurde erstellt von josef.13, 10. Januar 2018.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    17.636
    Zustimmungen:
    17.450
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Ab sofort muss das Lieblingsfernsehen nicht mehr zu Hause bleiben, wenn Zattoo-Nutzer in den Urlaub oder auf Dienstreise fahren. Denn wo vorher der Notebook- oder Tablet-Screen schwarz blieb und auf “Sportschau”, “Tatort” oder “heute-journal” verzichtet werden musste, lässt es sich nun wie zu Hause streamen, wie Zattoo heute, am 10. Januar bekanntgab. Möglich macht dies eine neue EU-Verordnung, die Ländergrenzen für Streaming-Inhalte aufhebt. Alles, was Reisende benötigen, um im EU-Ausland ihr TV-Programm zu streamen, ist ein Zattoo Premium-Account und Internet-Zugang.

    Zattoo Premium-Nutzer können laut Unternehmensangaben alle Fernsehinhalte, die sie sonst in ihrer Heimat sehen, nun auch im Urlaub, auf Geschäftsreise oder im Auslandssemester schauen. Dafür ist lediglich ein deutscher Zattoo-Account und ein Premium-Abo notwendig. Damit kann ohne Einschränkung bei vorübergehendem Aufenthalt im EU-Ausland gestreamt werden. Dies gilt gleichermaßen auf Mallorca oder Sardinien, in den österreichischen Alpen oder am dänischen Strand. Um ab sofort mit Zattoo im EU-Ausland fernsehen zu können, müssen Zattoo Premium-Nutzer nichts weiter unternehmen. Die Umstellung erfolgt automatisch.

    „Für unsere Nutzer ist die neue Verordnung zum EU-weiten Streaming ein großartiger Start ins neue Jahr“, so Jörg Meyer, Chief Officer Content & Consumer bei Zattoo. „Dem TV-Streaming sind nun innerhalb der EU keine digitalen Grenzen mehr gesetzt. Damit bietet Streaming deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen TV-Empfangswegen. Ein Handy oder Tablet hat fast jeder im Urlaub dabei, während sich Kabel- oder Satellitenfernsehen nicht so einfach mit in den Urlaub nehmen lässt. Wir gehen davon aus, dass vor allem ein Großereignis wie die Fußball-Weltmeisterschaft für viele Nutzer ein Anlass zum TV-Streaming im Urlaub sein wird.”

    Die sogenannte EU-Portabilitätsverordnung gilt ab diesem Jahr in allen EU-Ländern und bezieht sich auf kostenpflichtige digitale Dienste, die bei vorübergehendem Aufenthalt im EU-Ausland genauso wie im Heimatland genutzt werden können. Entsprechend gewährt Zattoo seinen Nutzern Zugang zu ihrem TV-Service, wenn sie sich vorübergehend im EU-Ausland befinden. Die einzige Voraussetzung für uneingeschränkte Fernseh-Freuden im Urlaub ist eine Registrierung bei Zattoo in Deutschland vor Reiseantritt und ein Zattoo Premium-Account (9,99€ im Monat).

    Wer mehr über das Angebot von Zattoo erfahren möchte, in der InfoDigital Januar-Ausgabe 2018 (seit 22. Dezember erhältlich) stellen wir das Angebot des TV-Streaming-Anbieters genauer vor – zusammen mit einem Gewinnspiel: InfoDigital und Zattoo verlosen gemeinsam 20 Zattoo-Premium-Accounts.

    Zattoo_EU_Ausland_655440.jpg

    Quelle; INFOSAT
     
    #1
    josef_31 und Osprey gefällt das.
  2. walter33
    Offline

    walter33 Ist oft hier

    Registriert:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Trifft das auch für ORF livestreaming zu? Habe es eben versucht, klappt nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2018
    #2
  3. caveman99
    Offline

    caveman99 Newbie

    Registriert:
    14. November 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    3
    Das gilt nur für Abo-Dienste, also kostenpflichtig. Die GIS-Gebühr zählt nicht als Abo.
     
    #3
  4. DJDenny
    Offline

    DJDenny Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ich nutze seid Jahren eine Dreambox die Streaming beherscht. Ob auf Gran Canaria,Thailand oder in den USA, verzichten musste ich nirgens auf etwas. Ein VPN Tunnel hat sich doch mitlerweile auch jeder in 5 min auf dem Gerät seiner wahl eingerichtet, mit AVM Geräten kein Hexenwerk, dann hat man auch egal wo man ist eine Deutsche IP und kann alles schauen. Und das auch Gratis.
    Natürlich alles nur möglich mit einer vernünftigen Internet Leitung zuhause.
     
    #4

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.