9 Live: Massive Verluste wegen neuer Gewinnspielregeln

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Ranger79, 14. August 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    14.08.09 9 Live: Massive Verluste wegen neuer Gewinnspielregeln

    Köln - Der Call-In-Sender 9 Live hat von März bis Juni diesen Jahres rund 1,7 Millionen Euro Verlust eingefahren.

    [​IMG] Nach Angaben des "Kölner Stadtanzeigers" seien die Anruferzahlen im März 2009 um 35 Prozent zurück gegangen, im April und Mai um jeweils weitere fünf Prozent. Einen Einbruch, den es so noch nicht gegeben habe.

    Den Grund dafür sehe der Sender in den neuen Gewinnspielregeln der Landesmedienanstalten, die im Februar diesen Jahres festgelegt wurden. Sie sollen dem Zuschauer bei der Teilnahme von Gewinnspielen mehr Fairness einräumen.

    9 Live hatte bereits im Juni vor Gericht gegen diese neue Gewinnspielsatzung geklagt. Die Regeln würden eigenen Angaben zufolge die Programm- und Berufsfreiheit sowie die Finanzierungsgarantie des Senders einschränken. Die Klage wurde allerdings am 11. August abgelehnt.

    In der Satzung ist zum Beispiel geregelt, dass keine Anreize zum wiederholten Anruf gesetzt werden dürfen. Die Teilnahme ist erst ab 18 Jahren erlaubt. Außerdem wurden die Kosten pro Anruf auf 50 Cent beschränkt.

    Q: digi tv
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.