1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windows 8.1: Vollversion ab 119 Euro zum 17. Oktober

Dieses Thema im Forum "Hardware & Software News" wurde erstellt von josef.13, 17. September 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.600
    Zustimmungen:
    15.192
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Microsoft hat vier Wochen vor dem Start von Windows 8.1 weitere Details zu Preisen, Verpackung und Update-Routinen bekanntgegeben. Für Windows-8-Besitzer wird Windows 8.1 als kostenloses Update erscheinen. Neukunden und Nutzer älterer Betriebssysteme müssen 119 Dollar hinblättern, erhalten aber eine Vollversion.

    Windows 8.1: Ab 17. Oktober als kostenloses Update für Windows-8-Nutzer
    Neben den Bildern der (wenig spektakulären) Verpackung von Windows 8.1

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    auch Details zu den erhältlichen Versionen und den jeweiligen Installations-Routinen. Alle Windows-8-Benutzer erhalten ab dem 17. Oktober um 13 Uhr deutscher Zeit die neue Windows-Version über ein Update im Windows-Store.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    So sieht die fertige Verpackung von Windows 8.1 aus.

    Vollversion von Windows 8.1 wird 119 Euro kosten
    Neukunden oder Kunden mit älteren Windows-Betriebssystemen können Windows 8.1 zum gleichen Zeitpunkt für mindestens 119 Dollar kaufen – wahlweise als Download oder als DVD im Laden. Dabei handelt es sich dann um die normale Windows-8.1-Version. Anspruchsvolle Anwender mit Bedarf für Windows-Netzwerkdomänen oder Remote-Desktop-Funktionalität müssen zur Pro-Variante greifen, welche für 199 Dollar zu haben sein wird.

    Der Einstiegspreis wird vermutlich eins zu eins in Euro umgerechnet und sollte bei 119 Euro hierzulande liegen. Die Pro-Version könnte, wie bei Windows 8, in Europa teurer werden als in den USA. Wenn Microsoft, wie angekündigt, den aktuellen Preis von Windows 8 beibehalten will, wird dieser bei Windows 8.1 Pro in Deutschland bei 279 Euro liegen.

    Alle Versionen sind Vollversionen
    Es wird außerdem keine

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    geben. Es muss also von Anfang an der volle Preis bezahlt werden. Dafür bietet Microsoft keine nervige Update-Version mehr an. Alle Datenträger und Download-Versionen funktionieren als Vollversion und können stets auf ein blankes System aufgespielt werden. Damit entfallen nervige Installationsroutinen, die mehrere Windows-Version beinhalten.

    Keine Update-Möglichkeit für Windows Vista und Windows XP

    Natürlich kann der vollwertige Datenträger oder Download trotzdem als Update verwendet werden. Beim Update von Windows 7 werden alle Dateien auf der Festplatte beibehalten, sämtliche Anwendungen (inkl. Microsoft Office) müssen aber neu installiert werden. Für Nutzer von Windows Vista und Windows XP bietet Microsoft keine Update-Möglichkeit an. Betroffene Nutzer sollen ein frisches System installieren und ihre Daten manuell transferieren. Für Kunden, die von Windows 8.1 auf die Pro-Version wechseln wollen wird es ebenfalls ein entsprechendes Update geben.

    Windows 8.1 bringt den Startbutton zurück

    Windows 8.1 gilt als eher kleines Windows-Update, im Umfang vergleichbar mit einem Service Pack bei früheren Windows-Versionen. Nichtsdestotrotz gelten einige der neuen Features als sehr wichtig, um die Akzeptanz des Windows-8-Ökosystems weiter zu steigern. So bringt Microsoft beispielsweise den alten Start-Button wieder zurück, wenn auch mit einer anderen Funktion als bisher. Eine Übersicht über die neuen Features gibt Microsoft

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Quelle: t3n
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. September 2013
    #1
    Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. sumsi
    Offline

    sumsi VIP

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    5.393
    Zustimmungen:
    4.142
    Punkte für Erfolge:
    113
    Pro-Version von Windows 8.1 wird 200 US-Dollar kosten

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    hat die Preise für das kommende

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    als Einzellizenz veröffentlicht. Während das Update von

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    kostenlos ist, wird der Käufer einer kompletten Windows-Version viel Geld zahlen müssen. Außerdem ist Windows 8.1 Enterprise nun verfügbar.
    Microsoft hat US-Preise für die verschiedenen Windows-Varianten in einem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Die Preise können als Richtwert für die europäische Preisgestaltung angesehen werden. Außerdem ist jetzt bekannt, welche Lizenzarten verkauft werden.[​IMG]
    • [​IMG]
    • Verpackung von Windows 8.1 (Bild: Microsoft)


    Alle Windows-8.1-Lizenzen, die in den Handel kommen, sind Vollversionen. Der Anwender benötigt also keine ältere Variante des Betriebssystems. Es wird allerdings auch keine vergünstigten Updateversionen geben. Wer noch Windows XP, Vista oder 7 einsetzt, muss den vollen Preis bezahlen, wenn er keinen Umweg über eine Windows-8-Lizenz gehen will. Windows-8-Nutzer bekommen Windows 8.1 hingegen kostenlos.
    Insgesamt kommen drei Pakete und ein Addon in den Handel. Am günstigsten ist das Windows Media Center. Das Update wird rund 10 US-Dollar kosten. Dazu muss noch die jeweilige Steuer des US-Bundesstaates hinzugerechnet werden. Im Unterschied zu hiesigen Preisen sind US-Preise immer Nettopreise.
    Windows 8.1 in der Nicht-Pro-Version wird rund 120 US-Dollar kosten. Die Pro-Version

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , die auch für Unternehmen interessant sind, wird für rund 200 US-Dollar verkauft. Auf den meisten Rechnern für den Einzelhandel werden erwartungsgemäß keine Pro-Versionen installiert. Wer trotzdem die Pro-Funktionen nutzen will, kann seine Lizenz von Windows 8.1 mit dem Pro Pack erweitern. Dieses wird 100 US-Dollar kosten.
    Die Preise sind damit deutlich höher als die Lockangebote des vergangenen Jahres für Windows 8, die teilweise noch immer gelten. Microsoft verteilte online die Updatelizenz in der Pro-Version für gerade einmal 40 US-Dollar. Wer eine alte Windows-Lizenz besaß, konnte so kostengünstig das neue Betriebssystem erstehen. Selbst die Retailvariante ist mit 70 US-Dollar sehr günstig gewesen. Auch hierzulande sind die Updatelizenzen noch verfügbar und kosten um 50 Euro. Microsoft verriet noch nicht, ob diese Lizenzen mit dem Marktstart von Windows 8.1 aus dem Handel verschwinden.
    Windows 8.1 wird am 18. Oktober 2013 auf den Markt kommen und sowohl im Handel als auch über den Windows Store verteilt. Bereits jetzt können sich Unternehmen mit Volumenlizenzen und entsprechenden Verträgen Windows 8.1 Enterprise herunterladen, wie Microsoft parallel zu den Preisankündigungen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    Golem.de
     
    #2
    Borko23 gefällt das.
  4. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.295
    Zustimmungen:
    9.399
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Windows 8.1: Vollversion ab 119 Euro zum 17. Oktober

    ich will ja nicht meckern , aber betribsystem solte immer kostenlos sein , alles andere könte schon was kosten

    die wohlen 120,-€ , und dann wundern sie sich das 95% leute auf der welt eine gekreckte version nutzen
     
    #3

Diese Seite empfehlen