1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welchen Receiver - Budget bis 150,00 €?

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von tomtoro, 4. Januar 2011.

  1. tomtoro
    Offline

    tomtoro Newbie

    Registriert:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es gibt sicher viele User die einen günstigen Receiver als 2.Gerät oder für das (die) Kinderzimmer suchen. Hier kann man natürlich nicht die "eierlegende Wollmilchsau" verlangen. Aber es gibt sicher Geräte die stabil laufen, PVR ready haben - aber keinen Exoten-Stream, Ton + Bild sowohl in HD als auch SD gut sind, und der Service für Gerät - neue Sender - neue Transponder stimmen.

    Hier wird Erfahrung mit günstigen Geräten gesucht!

    Danke für die Anteilnahme!!!:aha:
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Batchman
    Offline

    Batchman VIP

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Welchen Receiver - Budget bis 150,00 €?

    Wenns auch mit CS sein soll, dann nimm dir ma den Opticum-X403 unter die Lupe. Ist ab 95€ plus p&p zu haben.
    Die Version ohne Netzwerk (x402) gibts ab 85€
     
    #2
    tomtoro gefällt das.
  4. tomtoro
    Offline

    tomtoro Newbie

    Registriert:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Welchen Receiver - Budget bis 150,00 €?

    Danke!

    Genauso habe ich es mir vorgestellt!
    So kann man dann Fehlkäufe ausmerzen.
    Ich hoffe es kommen noch mehr INFOS!

    SUPER:good:
     
    #3
  5. derfuchs
    Offline

    derfuchs Spezialist

    Registriert:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Welchen Receiver - Budget bis 150,00 €?

    ja kommen promt!

    -erkundige dich mal nach Umschaltzeiten des Opticum;)
    -cs ohne Netzwerk verstehe ich auch nicht!?

    grz
     
    #4
  6. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.306
    Zustimmungen:
    9.407
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Welchen Receiver - Budget bis 150,00 €?

    dan eklere ich dir das mal mit mein kaputem Deutsch

    du brauchst ein PC der an inet angeschlosen ist und so genante "Seasons Card " , die karte wird mit 0modem kabel an das pc angeschlosen und es funktioniert CS in recivier one netztwerk :good:
     
    #5
  7. derfuchs
    Offline

    derfuchs Spezialist

    Registriert:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Welchen Receiver - Budget bis 150,00 €?

    Meinst n Diablo zum Beispiel ?

    grz
     
    #6
  8. czutok
    Offline

    czutok Best Member

    Registriert:
    17. März 2009
    Beiträge:
    24.306
    Zustimmungen:
    9.407
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Unter ne Brücke
    AW: Welchen Receiver - Budget bis 150,00 €?

    diablo ist die moderne methode , damals gabs noch keine diablo wifi
    damals gabs die geilen smard karten mit kabel der direkt mit rechner verbunden war
     
    #7
    derfuchs gefällt das.
  9. Archivar
    Offline

    Archivar Newbie

    Registriert:
    6. Mai 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Welchen Receiver - Budget bis 150,00 €?

    Na sowas, der Opticum-X403 hat doch einen LAN- Anschluß, da brauchts keinen Rechner und Null- Modem- Kabel. Das Kerlchen kann als Client an einen serverfähigen Receiver (z. B. Edision Argus VIP) per gekreuzten LAN- Kabel angeschlossen werden. Und schon gehts los mit CS, falls die entsprechende Soft draufgebügelt wurde, Kuniberts z. B. :emoticon-0116-evilg
     
    #8
  10. tomtoro
    Offline

    tomtoro Newbie

    Registriert:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Welchen Receiver - Budget bis 150,00 €?

    Danke an Euch alle!

    Läuft ja prima!

    Dennoch hätte ich noch eine bitte:

    Hier Receiver einstellen - preis pis 150 € - was kann er, was kan er NICHT -
    und verständlich!

    ES GIBT NICHT NUR PROVIS - ES GIBT AUCH LAIEN MIT ANGANGEMENT!
    (Die von Provis gerne lernen!)

    Dennoch DANKE - WEITER SO!:emoticon-0103-cool:
     
    #9
  11. Suckerboy
    Offline

    Suckerboy Newbie

    Registriert:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Welchen Receiver - Budget bis 150,00 €?

    klinke mich mal als fragender ein...

    bei mir zuhause ist die situation aktuell gerade folgerndermaßen:
    - Edision Argus (steht im schlafzimmer meiner frau und tut bestens)
    - Edision Argus mini IP (neu) im wohnzimmer tut auch gut

    der neue Edision Argus mini IP geht allerdings nun innerhalb des fernabgabegesetzes wieder zurück zu amazon.
    warum? er macht einerseits das gleiche, was auch der alte Argus ab und an gemacht hat - einfach volle lotte aufhängen.
    allerdings ist er danach nicht durch das ein- und ausschalten am netzschalter wieder zum leben zu erwecken - danach sagt er immer noch "kein signal"...
    durch etwas experimentieren hab ich rausgefunden, dass er erst dann wieder anspringt, bzw. ein signal bekommt, wenn ich im menü die voltzahlen des lnb's kurz durchschalte!
    zudem ist der kleine dermaßen ASYNCHRON, dass es keinen spaß macht! komischerweise nicht mal bei allen hd-sendern, sondern auch mal bei "b-sendern" ala SIXX, aber eben auch bei "a-sendern".

    jetzt wär ich über tipps dankbar, was ich mir danach holen soll?
    preisklasse setz ich mal ähnlich dem Argus mini an - also um die 110 euro maximal.
    hab auch wieder viiiiiiele rezensionen bei amazon gelesen...
    der eine schaltet lahmarschig um - beim nächsten ist die bildqualität scheisse - der nächste spinnt bei den meisten festplatten - asynchronität - elend lange einschaltzeiten................
    kann doch nicht sein, dass JEDES gerät nicht wirklich 100%'ig funktioniert, oder?
    mir geht es auch nicht um CS usw. - möchte nur ab und an frustfrei und trotzdem anschaubar durch den astra zappen, dabei den ton synchron zum bild haben und evtl. auch mal was auf die externe festplatte packen können.
    also was wäre euer tipp? immer noch der Opticum?
     
    #10
    lockesn gefällt das.

Diese Seite empfehlen