1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Was bringt der November im Mobilfunkmarkt?

Dieses Thema im Forum "Allgemeiner Talk und Tarifberatung/Empfehlung" wurde erstellt von TV Pirat, 2. November 2012.

  1. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    [​IMG]

    Netzbetreiber halten sich mit Aktionen weitgehend zurück

    1. Der November im Mobilfunkmarkt

    Wie immer zu Beginn eines neuen Monats blicken wir auch heute wieder auf die Neuerungen, die die vier deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber bereithalten. Dabei fällt auf, dass sich die Unternehmen derzeit mit speziellen Aktionen weitgehend zurückhalten. Kein Wunder, denn Sonderangebote heben sich die Deutsche Telekom, Vodafone, E-Plus/Base und o2 wohl vor allem für die Vorweihnachtszeit auf.

    Telekom liefert als erster Netzbetreiber Smartphones mit Windows Phone 8 aus

    Am Montag feierte Microsoft die Premiere seines neuen Smartphone-Betriebssystems Windows Phone 8. Ab heute bietet die Deutsche Telekom als erster deutscher Mobilfunk-Netzbetreiber ein Smartphone mit der Neuauflage von Windows Phone 8. Das Windows Phone 8X by HTC wird laut Online-Shop des Bonner Mobilfunk-Netzbetreibers beispielsweise zusammen mit dem Tarif Complete Mobil M für 99,95 Euro verkauft. In Verbindung mit anderen Preismodellen liegt der Kaufpreis zwischen 9,95 und 299,95 Euro.

    Noch bis zum Jahresende profitieren auch Prepaid-Neukunden der Deutschen Telekom von einer Aktion. Im Rahmen des Angebots ist nach Aktivierung der XtraCard die Option Xtra HandyDayFlat für 31 Tage kostenlos. Ab einem Datenvolumen von 200 MB wird die Bandbreite auf maximal 64 kBit/s im Download und bis zu 16 kBit/s im Upload beschränkt.

    Das enthaltene Datenvolumen darf gemäß den Tarifbestimmungen nur mit einem Smartphone, nicht jedoch auf dem PC genutzt werden. Auch die Handy-Nutzung als Modem ist nicht gestattet. Nach Ablauf der 31 Tage nach Aktivierung gilt wieder der reguläre Tagesnutzungspreis von 99 Cent für die Xtra HandyDayFlat, sofern keine andere Datenoption gebucht wird.

    Vodafone: Apple iPhone 5 und Samsung Galaxy S3 LTE im Fokus

    Bei Vodafone stehen derzeit das Apple iPhone 5 und das Samsung Galaxy S3 LTE im Schwerpunkt der Vermarktung. Darüber hinaus lenkt der zurzeit größte deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber die Aufmerksamkeit der potenziellen Neukunden auch auf das von Lenovo produzierte Vodafone SmartTab 2 10.

    Das Android-4.0-Tablet wird beispielsweise in Verbindung mit der MobileInternet Flat 21,6 für 9,90 Euro verkauft. Dieser Preis gilt auch für Anwender, die eine höherwertige Flatrate für die mobile Internet-Nutzung im Vodafone-Netz abschließen. Einzig in Verbindung mit der MobileInternet Flat 3,6 light steigt der Preis für das Tablet auf 29,90 Euro.

    In Kürze startet Vodafone darüber hinaus mit der Vermarktung der neuen Nokia-Smartphones mit Windows Phone 8. Ganz im Stile des Marktstarts eines neuen iPhone-Modells nimmt Vodafone auf seiner Homepage bereits Vorregistrierungen entgegen. Interessenten werden per E-Mail informiert, sobald das Nokia Lumia 920 bzw. das Nokia Lumia 820 verfügbar ist.

    2. Vodafone erlässt an Aktionstagen die Anschlussgebühr

    Neukunden, die in diesem Monat einen Vodafone-Vertrag abschließen, haben an einigen Tagen wieder die Möglichkeit, die ansonsten fällige Anschlussgebühr zu sparen. Das Angebot gilt am 2., 9., 15. und 16., 23. und 30. November. Zudem richtet sich die Aktion nur für Kunden, die einen klassischen Mobilfunktarif abschließen. Für Daten- und Zuhause-Tarife gilt die Aktion nicht.

    Base ab sofort mit komplett neuem Tarif-Portfolio

    Wie geplant ist die E-Plus-Marke Base mit einer komplett überarbeiteten Tarifstruktur in den November gestartet. Die bisherigen Preismodelle sind ab sofort für Neukunden nicht mehr erhältlich. Stattdessen gibt es nun die Tarife Base pur, Base smart und Base all-in - jeweils in zwei Versionen.

    Base pur classic kostet monatlich 5 Euro und bietet je 50 Inklusivminuten und -SMS in alle Netze. Für monatlich 7,50 Euro bietet Base pur darüber hinaus eine mobile Internet-Flatrate, die jedoch schon noch bescheidenen 50 MB Übertragungsvolumen in der Performance gedrossselt wird.

    Auch Base smart und Base all-in sind jeweils wahlweise mit und ohne Flatrate für den mobilen Internet-Zugang erhältlich. Darüber hinaus gibt es optional auch weiterhin eine Festnetznummer, auf der die Kunden bundesweit ohne Weiterleitungsgebühren erreichbar sind. In einer separaten Meldung lesen Sie mehr zur neuen Preisgestaltung und zu den buchbaren Optionen von Base.

    o2: Vertragsverlängerungen später

    Bei o2 ändern sich ab morgen die Konditionen für Vertragsverlängerungen. Wie bereits berichtet, haben Kunden in Zukunft erst drei Monate vor Ende der Mindestlaufzeit die Möglichkeit, ihren Vertrag zu verlängern. Bislang war die Vertragsverlängerung bereits fünf Monate vor Ende der Mindestlaufzeit möglich. Weitere Details lesen Sie in einer separaten Meldung.

    Für Neukunden bewirbt der Münchner Mobilfunk-Netzbetreiber derzeit vor allem seine bereits bekannten Aktionstarife o2 Blue Select. Hier bekommen die Kunden für 19,99 Euro im Monat eine Flatrate ins o2-Netz und in ein weiteres Netz nach Wahl, eine SMS-Flatrate in alle Netze (bei Verträgen mit zwei Jahren Bindefrist) und eine mobile Internet-Flatrate mit monatlich 300 MB ungedrosseltem Datenvolumen. Online-Kunden zahlen im ersten Jahr nur 17,99 Euro im Monat.

    Für monatlich 29,99 Euro (bei Online-Kunden im ersten Jahr 26,99 Euro) ist eine Flatrate in ein weiteres Telefonnetz inklusive. Zudem bekommen die Kunden in beiden Tarifen eine Festnetznummer für die günstige Erreichbarkeit in der Homezone. Bei Vertragsabschluss bis 5. November bekommen die Kunden monatlich auch 100 Inklusivminuten für Anrufe, die nicht durch die Flatrate abgedeckt sind.

    Quelle: teltarif.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen