1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

W-lan

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von wortsnaga, 8. März 2010.

  1. wortsnaga
    Offline

    wortsnaga Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    7. Mai 2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe Csler...


    Ich möchte hier mal meine Erfahrung mit CS und W-LAN geben.
    Erst einmal es funktioniert alles wunderbar. Egal was man für eine Box verwendet.
    Das Problem haben bestimmt von euch viele. Wie soll ich das Kabel ziehen, Router
    steht wo anders. u.s.w
    Grundvoraussetzung ist natürlich einen Ethernet Anschluß an der Box.
    Ohne Ethernet kein Cardsharing und ohne Ethernet kein W-Lan.
    An Dreamboxen besteht die Möglichkeit über einen USB W-LAN Stick(muß auf
    den richtigen Chipsatz achten).
    Die Möglichkeit habe ich getestet sie funktioniert so weit schon recht gut.
    Ich bevorzuge lieber eine Art Repeater. Kein normalen, denn die Kosten zu viel.
    Hab mich damals für eine alte Fritzbox Fon Wlan entschieden. Die bekommt man
    bei E-Bay für 5-10 Euro. Sobald ihr den Router habt verbindet ihr den Router mit einem Netzwerkabel zum Pc-Laptop. Gebt im Browser die Ip der FritzBox ein oder Fritzbox selber. Dann erscheint das Konfigurationsmenü der Box.
    Bei den Einstellungen die ihr jetzt vornehmt ist wichtig das ihr einen Zettel habt.
    Als erstes muß die Funktion Router verwenden ausgeschaltet werden. Ihr habt ja einen Router.
    Dann ein Haken setzen bei Router als Repeater verwenden. Dann sucht ihr euch im Menü der FritzBox die MAC: Adresse und notiert die auf eurem Zettel.
    Wenn ihr das alles habt, geht ihr zu eurem eigentlichen Router. Bei mir Speedport 701V.
    In den Einstellungen des Speedports.
    Netzwerk: Geht ihr auf Repeater und schaltet ihn auf ein. Dann will der Speedport die MAC
    Adresse der FritzBox. Die habt ihr auf eurem Zettel und gebt sie da ein.
    Nun braucht ihr auch die MAC Adresse des Speedports. Notiert sie euch ebenfalls.
    Beispiel: MAC:01:00:36:25:63
    Ihr wollt ja das beide Router miteinander kommunizieren.
    Nun noch schnell zur Fritzbox, in die Konfiguration und da bei Repeater die Mac Adresse
    des Speedports eingeben. Alles abspeichern und das war es auch schon.
    Wenn ihr jetzt das Programm IP Scanner auf eurem PC verwendet seht ihr was für IP euer Router und eure Fritz Box haben. Ich empfehle DHCP bei allem auszuschalten und die Ips selber zu vergeben.
    Beispiel: Speedport hat 192.168.2.1
    FritzBox 192.168.2.2
    Pc 192.168.2.10
    Laptop 192.168.2.11
    PS3 192.168.2.12


    der Speedport ist euer Gateway. Mit dem geht ihr Online. Die Fritzbox ist jetzt so eingerichtet
    das sie mit dem Speedport kommuniziert. Das heißt, egal an was für ein Gerät du es über LAN
    anschließt bist du online.
    Wichtig ist. Wenn ihr mit Der Fritzbox über W-LAN an eine DBOX2 online gehen wollt.
    Müßt ihr im Netzwerk der DBOX2,Dreambox u.s.w den Gateway siehe oben Beispiel
    192.168.2.2 eingeben. Der verbindet zum Speedport und ihr seit online.
    Der Empfang ist Spitze. Über drei Stockwerke vollen Empfang. Dagegen kann man jeden USB W-LAN Stick vergessen.
    Das für so wenig Geld. Ich hoffe ich konnte ein Paar Leuten weiter helfen.
    Ist getestet wurden mit Speedport. Mit zwei Fritz boxen funktioniert es auch. Netgear hab ich
    nicht zum Laufen gebracht.
     
    #1
    feimboa, Menthon, ASPHYX und 2 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. MOSCH69
    Offline

    MOSCH69 Elite Lord

    Registriert:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    CNC Programmierer
    Ort:
    Niederrhein
    AW: W-lan

    Schöner Beitrag, aber was ist mit dem Funkschlüssel ??? Braucht das nicht iwo eingegeben werden im Repeater ???

    Ein Repeater ist für mich ein Gerät, welches die Funkreichweite eines Wlan Routers vergrössert. Wo du von redest ist doch ein Wireless Access Point, oder ???? Mit Sicherheit ist das besser wie jeder USB Stick
     
    #2
  4. wortsnaga
    Offline

    wortsnaga Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    7. Mai 2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: W-lan

    Ja den Funkschlüssel gibts du dann auch ein, bei mir
    sind die beiden Router WPA miteinander verschlüsselt.
    Ob Access Point oder Repeater ich glaub es ist beides von allem.
    Natürlich vergrößere ich die Reichweite damit. Das ist ein toller Nebenefekt.
    Wenn ich mit meinem Laptop draußen im Garten bin, und Netzwerksuche starte, findet er beide Router. Such mir dann die beste Verbindung.
    Wenn man an den Repeater ein Lankabel ansteckt, kann man auch über Lan überall Online gehen, mit super Empfang.:emoticon-0148-yes:
    Ideal für DBox2, oder Boxen die keinen USB Anschluß haben. Für
    Einen USB W-Lan Stick:
     
    #3
    MOSCH69 gefällt das.
  5. fred4711
    Offline

    fred4711 Ist oft hier

    Registriert:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Telefonfee
    AW: W-lan

    hi,
    stimmt funktioniert Problemlos,
    ich schwöre allerdings eher auf PowerLan.
    Diese gab es die Tage mal bei Aldi zu einem schnicken Preis.
    Da heißt es einfach ab in die Steckdose und gut ist. und ob ich 40 € ausgebe für einen 2. Router ( der auch Probleme machen kann ... ) oder eben 50 € für diese Powerlan Adapter dürfte an der Stelle nicht wirklich einen großen Unterschied darstellen :)
    Hier ein Link zu Amazon

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    in diesem Sinne Happy Sharing
     
    #4
  6. xno
    Offline

    xno Freak

    Registriert:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: W-lan

    Man sollte aber auch dazu sagen, dass das WLAN durch jeden zusätzlichen Repeater langsamer wird. Für surfen mit mittelmäßigen Internetverbindungen ist das meist irrelevant, da die Hälfte oder ein Viertel der WLAN-Übertragungsrate immernoch schneller ist als die Internetverbindung. Überträgt man aber Daten übers WLAN, bemerkst du jeden zusätzlichen Repeater sofort.
     
    #5
  7. wortsnaga
    Offline

    wortsnaga Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    7. Mai 2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: W-lan

    Ich hab das 1 Jahr bei ein Dreambox DM 800 so angeschlossen.
    Hatte nie Probleme oder Hänger.
    Hab für den Router(Fritz BOX Fon WLan einer der ersten Router)
    bei Ebay 10 Euro bezahlt.
     
    #6
  8. kloavoda
    Offline

    kloavoda Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: W-lan

    Das große problem beim Repeaten ist, das meistens nur WEP verschlüsselung funktioniert. (Außer bei zwei fritzboxen)
    Ich hab für mich die beste lösung gefunden.

    bei der bucht gibts den tp-link wa500g /wa501g /wa601g, die lassen sich als wlan client einstellen.
    Ist dann sozusagen ein wlan-Stick an der Dbox und das für unter 20Euronen
     
    #7
    MOSCH69 gefällt das.
  9. wortsnaga
    Offline

    wortsnaga Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    7. Mai 2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: W-lan

    Stimmt habs damals auch über Web Verschlüsselung gemacht.
    Bin Froh das wir mal über das Thema sprechen.
    Vor allem was noch für gute Alternativen gibt.
    Das Problem haben nämlich viele Leute.

    PS: Vielleicht haben noch ein paar Leute, ein paar gute Vorschläge?:emoticon-0148-yes:
     
    #8
  10. MOSCH69
    Offline

    MOSCH69 Elite Lord

    Registriert:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    CNC Programmierer
    Ort:
    Niederrhein
    AW: W-lan



    Wo bekommst den TP Link für unter 20 €. Ich habe bisher immer 23 bezahlt !!

    Habe bestimmt 10 von den Dingern eingerichtet und habe selbst 3 Stück. 2 Als Klient Bridge für Boxen und 1 als Repeater um das wlan zu erweitern. Laufen prima. Ich habe nur 501G
     
    #9
  11. wortsnaga
    Offline

    wortsnaga Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    7. Mai 2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: W-lan

    Das mit dem T-Link für unter 20 Euro stimmt.
    Idealo machts möglich.
    Hab mir jetzt mal einen bestellt T-Link 601G.
    Wie läuft das mit der Einrichtung bei dem Teil ab?
    Will es testen.
     
    #10
  12. MOSCH69
    Offline

    MOSCH69 Elite Lord

    Registriert:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    CNC Programmierer
    Ort:
    Niederrhein
    AW: W-lan

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Post 68 ist ne Datei angehangen, die genau beschreibt, wie man ihn einbindet
     
    #11
  13. kloavoda
    Offline

    kloavoda Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: W-lan

    Ja bei ebay bekommst sie schon unter 20 Euronen.
    Aber als Repeater kannst nur WEP verschlüsselung oder?
    wpa hab ich bisher nur im Client Mode geschafft...
     
    #12
  14. MOSCH69
    Offline

    MOSCH69 Elite Lord

    Registriert:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    CNC Programmierer
    Ort:
    Niederrhein
    AW: W-lan

    Kann sein, glaub ich aber nicht. Ich habe den Repeater nur im Sommer an, für den Garten. Da hatte ich noch Wep. Jetzt habe ich WPA und ich denke er lässt sich so auch konfigurieren.

    Edit: hast recht. kein WPA als Repeater. Schade.

    Kennt jemand vielleicht ein ähnliches Gerät der das kann. Stelle nicht wieder auf Wep um. Der 601G vielleicht ???


    Nochmal EDIT: Hab einen gefunden. Der kanns und kostet 28 € in der Bucht. Sieht genauso aus

    TP-LINK´s Wireless N Access Point TL-WA901ND

    Dann werde ich mir den mal zu Gute führen im Sommer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2010
    #13
  15. kloavoda
    Offline

    kloavoda Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: W-lan

    der wa601g macht auch kein wpa als repeater. hab den auch zuhausen.

    ob der WA901ND als repeater mit wpa funktioniert bezweifle ich. hab zumindestens noch nichts drüber gelesen.

    des einzige was ich gelesen hab das mit "openwrt" es funktioniert
     
    #14
  16. scharpi
    Offline

    scharpi Freak

    Registriert:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: W-lan

    Openwrt.?? muss man dafür nicht einen Linksys Router haben.??
     
    #15

Diese Seite empfehlen