1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Videos von PC auf TV ansehen

Dieses Thema im Forum "Dreambox 500/500+" wurde erstellt von box500, 24. August 2011.

  1. box500
    Offline

    box500 Stamm User

    Registriert:
    3. November 2009
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    213
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Westfalen
    Hallo ich habe eine DM500 und möchte wie bei der DM800HD Videos am TV anschauen. Bei der DM800HD geht das mit dem VLC Player sehr gut aber wie kann ich das mit der DM500 machen? Ist das überhaupt möglich?
    DM800 ist Enigma2 und DM50 ist Enigma1, hat das schon jemand gemacht?
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. black.death
    Offline

    black.death VIP

    Registriert:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Angstmachermeister in der vierten Generation
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    AW: Videos von PC auf TV ansehen

    Moin box500,

    VLCF-Plugin heißt das Stichwort für die älteren Boxen... versprechen kann ich aber nichts... weil einige 500 zickig reagieren.

    Das Netzwerk muss korrekt installiert sein... u.s.w. aber man muss etwas hin und her probieren.

    z.B. vlc 0.8.6 - vlcf 1.8.0 und Movieplayer ...

    das vlcf 1.8.0-Plugin müsste normal auf dem Addonserver liegen.

    oder:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Ich hoffe ich konnte Dir den entscheidenden Tipp geben...


    Gruß black.death
     
    #2
  4. Matlock
    Offline

    Matlock MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    16.587
    Zustimmungen:
    9.794
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Schubkarren Beifahrer
    Ort:
    Atlanta
    AW: Videos von PC auf TV ansehen

    Das mit dem Addon ist schon korrekt, nur muss dazu noch die vlc.xml noch bearbeitet werden, da zu gibt es eine Anleitung per PDF.

    Ich selber habe die auf irgendeinen Comp, wenn ich sie finde stelle ich die zur Verfügung!

    Kurzfassung ohne Bild:

    Hier können die gesamten Einstellungen angepasst werden eine Erklärung findet ihr auf hier:
    Ip= hier stellt Ihr eure PC ip ein.
    Startdir= auf das Verzeichnis anpassen indem eure movies liegen
    ext= die Erweiterung des Videos (die oben angeführten Video - Typen wurden von mir getestet und
    sollten laufen)
    videorate= die Videodatenrate in die VLC das Video recodiert je mehr desto mehr Rechenleistung wird
    am pc verbraucht!
    fps= hier muss nichts verändert werden.
    videotranscode= hier wird eingestellt ob das Video in einen anderen codec umgewandelt werden muss (0=aus,
    1=ein)! Bei mpeg und mpeg2 ist das nicht erforderlich, jedoch bei Formaten wie zb. AVI,
    WMV, ASF usw…
    videocodec= ist Videotranscode=1 dann wird der Videostream in diesen codec (mpeg1, mpeg2) recodiert.
    videosize= die Auflösung in die vlc den Videostream recodiert je mehr desto mehr Rechenleistung wird
    am pc verbraucht! (mögliche Einstellungen sind 352x576, 480x576 und 704x576).
    Audiorate= die Audiodatenrate in die vlc den Audiostream recodiert.
    Audiotranscode= ist audiotranscode=1 dann wird der Audiostream recodiert. bei mpeg1+2 nicht erforderlich,
    jedoch bei Formaten wie zb. AVI, WMV, ASF usw…
    Habt ihr alles angepasst speichert nun eure Änderungen mit Datei -> Speichern und beenden
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2011
    #3
    box500 gefällt das.
  5. black.death
    Offline

    black.death VIP

    Registriert:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    963
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Angstmachermeister in der vierten Generation
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    AW: Videos von PC auf TV ansehen

    Habe diese kleine Anleitung gefunden (mit vlcf_original.xml Bearbeitung):

    1.Den VLC-Player (vlc-0.8.6h) auf dem PC installieren und das vlcf-Plugin (vlcf_1.8.0) per Blue-Panel vom Gemini-Server installieren.

    2.Ein Verzeichnis von dem später auf die Dreambox gestreamt werden soll auf dem PC erstellen. Dieses Verzeichnis (z.B. F:/Dreambox/) muss im Netzwerk freigegeben werden und die Zugriffsrechte müssen für jeder auf Vollzugriff gesetzt werden ! (falls „Jeder“ nicht vorhanden dann neuen Benutzer erstellen !)

    3.Dann mit dem Programm „DreamboxControlCenter“ den PC mit der Dreambox verbinden (bei Konfiguration die richtigen IPs eingeben) und per FTP in das Verzeichnis etc/tuxbox/config wechseln.

    4.Dort die Datei vlcf_original.xml auf den PC kopieren. Diese Datei dann mit dem Editor öffnen.

    5.Dort muss überall, wo eine IP-Adresse auftaucht diese durch die IP des PCs ersetzt werden z.B. --------> <server name="set2" ip="192.168.178.25" webif-port="8080"

    6.Es müsste insgesamt in der oberen Zeile 4 mal eine IP-Adresse auftauchen…überall ersetzen !!!

    7.Außerdem müssen die Verzeichnisse bzw. Laufwerke angepasst werden z.B. --------->
    Vor dem Ändern: <config name="set1" startdir="d:" cddrive="g:" />
    Nach dem Ändern <config name="set1" startdir="f:/ Dreambox/ " cddrive="e:" />
    f:/ Dreambox =Verzeichnis des freigegebenen Verzeichnisses
    e: =CD/DVD-Laufwerk des PCs falls DVD auf die Dreambox gestreamt werden soll

    8.Diese Änderung müsste insgesamt 3 mal in der oberen Zeile durchgeführt werden.

    9.Nun wird die Datei gespeichert. Außerdem wird die Datei nochmal unter dem Namen vlcf.xml
    auf dem PC gespeichert, sodass man jetzt 2 Dateien hat.

    10.Diese beiden Dateien werden jetzt wieder per FTP in da Verzeichnis etc/tuxbox/config kopiert und ersetzt.

    11. Auf dem PC startet man nun den VLC-Player und geht über das Menü Einstellungen auf Einstellungen: Interface -----> Hauptinterface. Dort muss da Häkchen bei Http-Fernbedienungsinterface gemacht werden.
    Jetzt auf Input / Codecs gehen und etwas runterscrollen zu UDP Port. Dort 9090 eingeben falls man in der Datei vlcf_original.xml den Streaming Port auch auf 9090 drin hat.

    12.VLC Player beenden.

    13.Nun eine Datei im freigegebenen Verzeichnis mit dem VLC-Player öffnen. Danach auf der Dreambox das vlc-Plugin starten und es sollten alle Dateien und Verzeichnisse die sich im freigegebenen Ordner (ich hab komischer Weise Zugriff auf alles auf dem PC) befinden, zu sehen sein !



    Hoffentlich konnte ich etwas helfen...


    Gruß black.death
     
    #4
    box500 gefällt das.
  6. rossi2009
    Offline

    rossi2009 Meister

    Registriert:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Badenwürttemberg
    AW: Videos von PC auf TV ansehen

    Hallo zusammen
    bin gerade am testen 500 Dream habe alles wie in der anleitung beschrieben
    getan, wenn ich aber an der Dream das VLCF anklicke kommt
    No Connection To VLC Server Available?

    Frage 1 Geht das mit Läppi u. Crossover zur Dreambox?
    Frage 2 Oder nur mit Router im Homnetz?
    Frage 3 Muß ich Ports im Router freigeben?

    Gruß
    rossi2009
     
    #5
  7. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.482
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Videos von PC auf TV ansehen

    Das sollte auch über Läptop gehen. Wichtig ist halt nur, dass die Dreambox Zugriff bekommt. Dazu muss das Verzeichnis von dem die Filme geholt werden sollen freigegeben werden und der Firewall muss bescheid gesagt werden, dass die Box zugreifen darf.

    Aber erwartet keine Wunder. Da die DM 500 von der Prozessorpower her recht schwachbrüstig ist, bietet sie beim Streamen keine allzu tolle Performence.
     
    #6
  8. rossi2009
    Offline

    rossi2009 Meister

    Registriert:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Badenwürttemberg
    AW: Videos von PC auf TV ansehen

    ok danke also brauch ich kein Router und Port freigeben?

    gruß
    rossi2009
     
    #7

Diese Seite empfehlen