1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Video-Files abspielen besser mit Enigma2 oder zu schwache CPU?

Dieses Thema im Forum "OCTAGON SF-908G, SF918, SF1008, SF1018, SF1028" wurde erstellt von Methosalem, 18. Juli 2010.

  1. Methosalem
    Offline

    Methosalem Newbie

    Registriert:
    18. Juli 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Bin seit kurzem Besitzer eines SF1018 und erhoffe mir, damit meinen Popcorn Hour A100 und Panasonic DVD-Rekorder mit Single-SAT-Tuner in Rente schicken zu können (habe einen NAS, auf den ich die DVDs legen).

    Habe Zugriff auf meinen NAS-Storage eingerichtet und mal ein paar Videos davon abgespielt. Aber beispielsweise bei einer

    1113 kbps, 642*352 (16:9) 25Fps, MPEG-4 Visual (XViD) (Advanced Simple@L5)(BVOP) mit MP3-Audio ist das Video von Anfang an asyncron zum Ton.

    Bei einer 5949kbps, 720x480 (3:2) 29,97FPS, MPEG (NTSC) (V2) (Main@Main) mit 448Kbps 48 KHZ 16Bits, AC-2 fängt das Video nach gut 10 Sekunden an zu stocken und bleibt dann schnell einfah stehen. Ich musste den Receiver ganz aus und einschalten...

    Habe zwischendurch die Firmware auf den neuesten Stand aktualisiert, aber dass hat die Lage nicht verändert.

    Meint Ihr, Enigma2 bringt dabei Verbesserung, oder liegt es an der schwachen CPU des Receivers?
     
    #1

Diese Seite empfehlen