1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verwendung/ Verbindung mehrerer Karten zwecks Urlaubsplanung

Dieses Thema im Forum "Garmin Archiv" wurde erstellt von bilabum, 12. März 2010.

  1. bilabum
    Offline

    bilabum Newbie

    Registriert:
    13. September 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem (was für mich auch nicht durch die Boardsuche zu lösen war) und baue jetzt auf eure Erfahrung.

    Ich habe ein Oregon 400t und möchte es urlaubsfertig machen, so dass ich zwischendurch nicht mehr über den PC zwecks Änderungen zugreifen muss. Ziel sind die Alpen sowie Städte in Bayern und Österreich.

    Vorhandene Basiskarten der Verkaufsversion sind:
    gmapbmap.img, gmapprom.img und gmaptz.img.

    Folgende Karten sind oder werden bei mir vorhanden sein und werden auch benötigt (Quellen für MapSource- bzw. unlocked-Version existieren ja):emoticon-0105-wink::
    Topo D V3, TransAlpin und CityNavigator Europa NT 2010.30 vc.

    Wie muss ich die jeweiligen Karten benennen, um sie alle auf eine SD-Karte zu bekommen oder macht es Sinn, einzelne SD-Karten zu nehmen und diese zu wechseln oder sollte ich die Karten (oder Teile davon) mit dem gmaptool verbinden, sofern das geht?

    Was haltet ihr für die praxisfreundlichste Vorgehensweise? Oder gibt es noch einen anderen Weg?

    Neugierige Grüße
    bilabum
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Raven
    Offline

    Raven Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    7.716
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    AW: Verwendung/ Verbindung mehrerer Karten zwecks Urlaubsplanung

    Hallo,

    Ich würde aus der CN Europa 2010.30c die Länder kacheln, die du brauchst und direkt als gmapprom.img auf das Gerät spielen.
    Die TOPO v3 und die TransAlpine zu einer Karte zusammen fügen und auf der SD-Karte als gmapsupp.img speichern.
    Du kannst natürlich, wenn du genügend Platz am Gerät hast, auch noch die TOPO v3 oder die TransAlpine als gmapsupp.img dort speichern. Somit würdest du dir das verbinden ersparen.
     
    #2
    bilabum gefällt das.
  4. bilabum
    Offline

    bilabum Newbie

    Registriert:
    13. September 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Verwendung/ Verbindung mehrerer Karten zwecks Urlaubsplanung

    Danke zunächst. Liest sich recht gut ;-)
    Was ist dann mit der gmapprom.img, die schon vorhanden ist? Kann ich die löschen bzw. extern archivieren?
    Und was ist mit der gmapbmap.img? Die muss gespeichert bleiben sofern ich alles richtig verstanden habe.
    Kann ich denn eine gmapsupp.img im Gerät und eine gmapsupp.img auf der SD-Karte haben oder geht das nicht?
     
    #3
  5. qrumba
    Offline

    qrumba Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Verwendung/ Verbindung mehrerer Karten zwecks Urlaubsplanung

    Hallo,
    am Oregon 400t ist ein Zusammenfassen von Karten nicht notwendig, da du beliebige Dateinamen (mit Endung .img) verwenden kannst. Ich habe da 10 oder 11 Karten am Gerät + SD-Karte.

    Die gmapbmap.img und die (vorinstallierte) gmapprom.img (= Recreational Map Europe V2.0) würde ich nicht umbenennen.

    Wenn du die Topo Deutschland V3 und die TransAlpin verwenden willst, brauchst du die Rrecreational Map Europe V2.0 nicht unbedingt (außer du willst irgendwo sonst in Europa wandern), kannst sie also wegsichern und vom Gerät löschen.

    Dann hast du ziemlich viel Platz am O400t (fast 4GB) und kannst bequem die ganze CityNavigator Europe NT 2010.30c dort unterbringen. Die Topo Deutschland V3 und die Transalpin bringst du leicht auf einer SD Karte unter, 4GB reichen sicher.

    Auch das für alle installierten Karten in Summe geltende Kartensegment-Limit (4000) wirst du so nicht überschreiten, kannst es aber noch mit GMapTool checken.

    Viel Spaß im Urlaub
    kurumbawien
     
    #4
    querk und bilabum gefällt das.
  6. bilabum
    Offline

    bilabum Newbie

    Registriert:
    13. September 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Verwendung/ Verbindung mehrerer Karten zwecks Urlaubsplanung

    Tolles Navi. Tolles Board. :emoticon-0109-kiss:

    Statusbericht: Ich habe die gmapprom.img gesichert und gelöscht. Die benötigten Karten habe ich auf Gerät bzw. Karte kopiert; die Benennung ist tatsächlich nicht reglementiert. Die Karten heißen bei mir also jetzt Topo_D_V3.img bzw. Europe2010.30c.img usw...und es funktioniert. :-D
    Insofern entfällt natürlich das Verbinden aufgrund mangelnder Namensalternativen.

    Einen schönen Abend noch

    bilabum
     
    #5
    qrumba und Raven gefällt das.
  7. Navigatiko
    Offline

    Navigatiko Freak

    Registriert:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Rechtsverdreher
    Ort:
    Bodensee
    AW: Verwendung/ Verbindung mehrerer Karten zwecks Urlaubsplanung

    Hallo Grumba,

    das verstehe ich jetzt so, daß man die Karten zu einer zusammenfassen muß, da ja auf der SD-Karte nuir eine Topo "verkraftet" wird?

    Gruß
    Navigatiko :emoticon-0125-mmm:
     
    #6
  8. qrumba
    Offline

    qrumba Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Verwendung/ Verbindung mehrerer Karten zwecks Urlaubsplanung

    Hallo Navigatiko,

    nein, am Oregon kannst du auch mehrere Karten in mehreren Dateien auf der SD Karte abspeichern und verwenden. Die Namensgebung ist dabei bis auf die Endung (.img) frei.
    Ob beliebige Längen und alle Sonderzeichen (wie am PC) zulässig sind, habe ich noch nicht getestet - hatte aber auch noch nie damit Probleme.
    Ich habe derzeit 6 .img Dateien am Oregon intern und 5 auf der SD Karte und kann sie alle aktivieren und problemlos verwenden.
    Sie sollten auch in BaseCamp (3.05) funktionieren, was ich aber nicht bestätigen kann. Dass BaseCamp BlueChart Karten nicht kann, ist bekannt, aber meine OSM MTB Karten kennt er auch nicht, die Anavasi Griechenlandkarte ditto. Weitere Tests laufen noch.

    Gruss

    qrumba
     
    #7
    Navigatiko gefällt das.
  9. Navigatiko
    Offline

    Navigatiko Freak

    Registriert:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Rechtsverdreher
    Ort:
    Bodensee
    AW: Verwendung/ Verbindung mehrerer Karten zwecks Urlaubsplanung

    Lieber Qrumba,

    da bin ich jetzt wirklich bufffff :good:

    Auch hier im Forum wurde von einigen Eggheads mehrfach definitiv ausgesagt, es ginge auf SD nur eine IMG. Ja im internen Speicher schon. Aber nicht auf der SD.

    Und stimmt das, was Garmin sagt, daß das Oregon auf einer 8 GB-Card trotzdem nur 4 GB erkennt - der Rest also nur für Bilder udgl. verwendbar ist?

    Danke vielmals - werde es gleich heute mal testen! Das wäre ja genial.

    Tschüß
    Navigatiko :hell
     
    #8
  10. p!xeldealer
    Offline

    p!xeldealer VIP

    Registriert:
    21. November 2009
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    28.558
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Verwendung/ Verbindung mehrerer Karten zwecks Urlaubsplanung

    Warum liest du denn nicht, was man dir antwortet - ich habe dich

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    schon mal darauf hingewiesen?
     
    #9

Diese Seite empfehlen