1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

User sperren

Dieses Thema im Forum "Oscam Talk Archiv" wurde erstellt von hansidampfi_noob, 12. November 2013.

  1. hansidampfi_noob
    Offline

    hansidampfi_noob Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    17. Januar 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab folgendes Problem: Ein "alter" User ist bei mir rausgeflogen, hat aber in seinem Receiver immer noch den Server zu stehen, der permanent versucht zu connecten. Im Log sieht das dann so aus:

    013/11/12 12:35:05 B730F168 c user wilfried is trying to connect but doesnt exist ! (generic)
    2013/11/12 12:35:05 B730F168 c plain newcamd-client ******* rejected (no such user)

    Kann ich sowas dauerhaft unterbinden?
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. 0815flieger
    Offline

    0815flieger Freak

    Registriert:
    14. November 2012
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    100
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: User sperren

    failbancount = 0
    failbantime = 1440

    Einträge in der OScam conf
    die 1440 ist die Zeit in Min. bis er einen neuen Verbindungsversuch starten darf. Ich habs bei mir auf 1440 stehen, das ist ein Tag. Also hast du am Tag einen Verbindungsversuch, 24h später wieder ein und dann landet er wieder im failban.

    Besser ist natürlich, er löscht seine Linie raus. Aber so gehts auch erstmal. Kannst die Zeit natürlich noch hoch setzten.

    failbancount
    Parameter ist optional
    Code:
    Failbancount = Anzahl der erlaubten Fehlversuche mit falschen Zugangsdaten.
    = 0 (default) IP wird sofort beim ersten Versuch mit unbekannten Zugangsdaten gesperrt!
    Wenn innerhalb failbantime mehr als in failbancount erlaubte Versuche registriert wurden, wird die IP für die restliche failbantime gesperrt. Nach Ablauf von failbantime stehen wieder volle failbancount zur Verfügung. Failbancount ist also eine Lockerung der Regeln



    failbantime

    Parameter ist optional
    Zeitspanne in Minuten, für die ein Client mit ungültigem Login-Versuch auf IP-Basis geblockt wird.
    Beispiel:
    Code:
    failbantime = 5
    # IP Adresse wird für 5 Minuten geblockt. Neue Loginversuche werden ignoriert auch wenn das Login OK wäre.

    Gruß vom Flieger
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2013
    #2
    faun gefällt das.
  4. starturk
    Offline

    starturk Super Elite User

    Registriert:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: User sperren

    Ich mache das immer so ist das besste

    [account]
    user = user
    pwd = pass
    cccmaxhops = 2
    cccreshare = 0
     
    #3
  5. Pilot
    Online

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.382
    Zustimmungen:
    23.798
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: User sperren

    Hallo hansidampfi,

    weiterer TIP: im cccam Protokoll setzt du einen 2. port ein:
    [cccam]
    port = alter port,neuer Port.

    Den neuen Port im Router zur Weiterleitung an den Sever einrichten.
    Dann teilst du deinen Clienten den neuen Port mit.
    Wenn alle den neuen Porrt in ihre C-Line eingetragen haben, löscht du den alten Port im Server und im Router. oscam neu starten.
    Schon hast du Ruhe vor dem alten Clienten.

    Der Trick lässt sich zum Testen von neuen Clienten amwenden.
    Wierder einem neuem Port so einsetzen.
    Diesen neuen Port bekommt der neu Client.
    Wenn der Ärger macht: diesen Port löschen.

    Mlg Pilot
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2013
    #4
    basque, dodo83, matze1677 und 3 anderen gefällt das.
  6. 17685
    Offline

    17685 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    8. November 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: User sperren

    Das hatte bestimmt jeder schon mal.
    Ich bin dazu übergegenagen das ich jedem user eine eigene DynDns-Adresse gebe (hab eh nen bezahl Account).
    Ich nutze auf dem Raspi ddclient zum updaten der DynDns Adressen.
    Mit dem ddclient kann man komfortabel mehrere Adresse updaten.
    Möchte ich jemanden "los werden" der meine Line nicht löscht brauche ich nur seine DynDns Adresse löschen.
    Ist natürlich im bestehenden System ersteinmal aufwendig, aber dann erfüllt das seinen Zweck ziemlich gut.
     
    #5

Diese Seite empfehlen