1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unicam programmieren - was für ein Kabel?

Dieses Thema im Forum "Unicam 1.0/1.1/2.0" wurde erstellt von c_moeller, 7. September 2011.

  1. c_moeller
    Offline

    c_moeller Newbie

    Registriert:
    9. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    habe heute ein Unicam nebst Programmiergerät incl. Kabelsatz erhalten. Software geladen und Howto gelesen, genau so vorgegangen (also z.B. erst USB-Kabel verbinden, wenn "Wait for Module reset..." eingeblendet wird) wie beschrieben. Fazit: An drei Rechnern bekomme ich keine Reaktion vom Programmer. Getestet unter Win7 64bit und WinXP 32bit mit USB2RS232 und auch direkt an RS232-Schnittstelle. Nun meine Frage und meine letzte Hoffnung: Braucht man ein "Crossover"-Kabel oder ein Kabel, das 1:1 durchverbunden ist? Das Mitgelieferte ist eins mit einer 1:1-Verbindung. Habe ich an einer Stelle im Netz auch so gelesen, an anderer Stelle wird darauf hingewiesen, dass ein gekreuztes Kabel benötigt wird. Was stimmt denn nun?

    MfG C. Möller
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Sunny20VT
    Offline

    Sunny20VT Newbie

    Registriert:
    18. Juli 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Unicam programmieren - was für ein Kabel?

    Moin,

    mit den Kabeln kenne ich mich leider nicht so richtig aus, aber hast Du den Programmer auch eingeschaltet, wenn "waiting for Module" angezeigt wird? Da ist ein kleiner, weißer, unscheinbarer Drucktaster verbaut.
     
    #2
  4. bmr
    Offline

    bmr Newbie

    Registriert:
    2. August 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Unicam programmieren - was für ein Kabel?

    Das 1:1-Kabel ist richtig. Wahrscheinlich liest man das mit den gekreuzten Kabeln häufiger, weil es ein etwas selteneres 1:1-Kabel mit zwei weiblichen Steckern sein muss. Meistens sind die mit zwei weiblichen Enden nämlich Nullmodemkabel, also Pin 2 und 3 gekreuzt.
     
    #3
  5. c_moeller
    Offline

    c_moeller Newbie

    Registriert:
    9. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Unicam programmieren - was für ein Kabel?

    Das Problem hat sich erledigt. Das IC auf dem Programmierteil war nicht sauber verlötet! Musste es auslöten und wieder einbauen, ganz schön fummelig (ich _HASSE_ SMD-Bauteile...). Anschließend funktionierte alles einwandfrei. Werde diesen Umstand auch in die Beurteilung bei Amazon schreiben.
     
    #4
  6. Jocker1909
    Offline

    Jocker1909 Newbie

    Registriert:
    8. September 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Unicam programmieren - was für ein Kabel?


    Hallo, ich habe auch mal ne Frage. wann bist Du mal online ?

    Der Jocker
     
    #5
  7. c_moeller
    Offline

    c_moeller Newbie

    Registriert:
    9. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Unicam programmieren - was für ein Kabel?

    Ich bin immer mal wieder online - wieso?
     
    #6

Diese Seite empfehlen