1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Uli Hoeneß legt Aufsichtsratsmandat bei der Allianz nieder

Dieses Thema im Forum "Fußball Allgemein" wurde erstellt von TV Pirat, 6. November 2013.

  1. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    06.11.2013

    Beim FC Bayern sieht Uli Hoeneß bisher keinen Grund, zurückzutreten. In einem anderen Fall ist er nun zu dieser Entscheidung gekommen: Hoeneß legt sein Aufsichtsratsmandat bei der Allianz-Tochter ABV zum 30. November nieder

    Nach der Anklageerhebung wegen Steuerhinterziehung zieht Uli Hoeneß erste Konsequenzen. Wie die Allianz Deutschland AG gegenüber FOCUS Online bestätigte, wird der FC-Bayern-Präsident sein Aufsichtsratsmandat bei der Allianz Beratungs –und Vertriebs AG (ABV) niederlegen noch in diesem Monat. „Herr Hoeneß hat dem Vorstandsvorsitzenden der Allianz Deutschland AG (ADAG), Markus Rieß, mit Wirkung zum 30. November die Niederlegung seines Aufsichtsratsmandats erklärt“, sagte ein ADAG-Sprecher. Dieser Schritt sei erst „vor ein paar Tagen“ erfolgt.In der ABV hat die Allianz Deutschland AG, der deutsche Arm der Allianz-Gruppe, ihren gesamten Inlands-Vertrieb bis hin zu den einzelnen Vertretern vor Ort organisiert. Hoeneß gehört dem ABV-Kontrollgremium seit 2006 an und war erst im April 2013, kurz vor Bekanntwerden seiner Steueraffäre, bis 2018 in diesem Amt bestätigt worden.
    Es handle sich um „eine persönliche Entscheidung von Herrn Hoeneß“, betont die Allianz. Man danke ihm „für seine langjährige Tätigkeit als Aufsichtsratsmitglied“, so der Sprecher.

    Geht Hoeneß wirklich freiwillig?

    Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass der Bayern-Manager nicht ganz freiwillig ging. Vor allem Rieß sei daran gelegen, dass Hoeneß das Aufsichtsratsmandat aufgebe, heißt es in Allianz-Kreisen. Dem mächtigen Deutschland-Chef werden Ambitionen auf die Nachfolge von Konzernboss Michael Diekmann nachgesagt. Eine zu große Nähe zum Präsidenten des FC Bayern könne seiner Kandidatur schaden, sagen Eingeweihte. Zumal Rieß auch Aufsichtsratschef bei der ABV ist – und damit mit Hoeneß im selben Gremium saß.

    Im Gegensatz zur Allianz hatte der Aufsichtsrat des FC Bayern gestern erneut von Rücktrittsforderungen an Hoeneß abgesehen. Dabei stützt sich das Kontrollgremium, dem unter anderem Adidas-Chef Herbert Hainer, VW-Chef Martin Winterkorn und der designierte Telekom-Vorstandsvorsitzende Timotheus Hötges angehören, auf ein Gutachten des Gesellschaftsrechtlers Gerd Krieger und des Strafverteidigers Sven Thomas. Demnach könne Hoeneß selbst bei einer strafrechtlichen Verurteilung Aufsichtsratschef bleiben. Das Gesetz kenne für diesen Fall kein Amtsverbot. Das gilt jedoch nur nur bei milderen Urteilen und nicht, wenn gegen den FC Bayern-Präsident eine Haftstrafe auf Bewährung verhängt werde. Der Prozess gegen Hoeneß vor dem Landgericht München II ist für März 2014 angesetzt.

    Quelle: focus.de
     
    #1
    bluesman3, claus13 und hennes7 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. hennes7
    Offline

    hennes7 Stamm User

    Registriert:
    20. September 2013
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    3.222
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Uli Hoeneß legt Aufsichtsratsmandat bei der Allianz nieder

    Dieser Verbrecher sollte mal überall seine Ämter niederlegen!
     
    #2
  4. Mortl
    Offline

    Mortl Ist oft hier

    Registriert:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    160
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    früher manchmal langweilig
    Ort:
    Niederbayern ;)
    AW: Uli Hoeneß legt Aufsichtsratsmandat bei der Allianz nieder

    :emoticon-0114-dull: Wennst meinst :whistle2:
     
    #3
  5. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Uli Hoeneß legt Aufsichtsratsmandat bei der Allianz nieder

    wer mist macht muss auch dafür gerade stehen, und tragbar ist Herr Hoeneß in keinen Amt mehr
    er schadet so auch nur dem FC Bayern und sollte so schnell wie nur möglich seinen Stuhl frei machen.
     
    #4
    hennes7 gefällt das.

Diese Seite empfehlen