1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Toshiba XV635: Erste LCD-TVs mit Dolby Volume in Europa

Dieses Thema im Forum "TV News" wurde erstellt von a_halodri, 26. Mai 2009.

  1. a_halodri
    Online

    a_halodri Guest

    Mit der XV635-Serie stellt Toshiba die ersten Fernsehgeräte mit Dolby-Volume in Europa vor. Dies ermöglicht einen durchgängig konstanten Lautstärkepegel bei allen Quellen und Kanälen. Für die exzellente Bildwiedergabe sorgt der neue Prozessor Meta-Brain und die Resolution+ Schaltung. Zudem sorgt Auto-View für die automatische Einstellung aller Bildparameter.
    In der XV-Reihe setzt Toshiba auf den neu entwickelten Prozessor Meta Brain. Aufgrund seiner hohen Leistungsfähigkeit ermöglicht dieser aufwändige Rechenoperationen, neue Algorithmen für die Signalverarbeitung und Bildwiedergabe, bessere Effekte und weniger Artefakte. Auto-View hilft dem Nutzer bei den Bildeinstellungen. Dies tätigt automatisch sämtliche Optimierungen und reguliert die Darstellung in Abhängigkeit der Umgebungshelligkeit sowie der Lichteigenschaften und dem eigentlichen Bildinhalt. Darüber hinaus sorgt Resolution+ für die optimale Darstellung von SD-Material auf dem HD-Panel. Sie bearbeitet die niedrig aufgelösten Inhalte so, dass HD-Feeling aufkommt. Grundlage für das bewegungsscharfe Bild ist zudem die Active Vision M100 HD-Technologie. Hierbei werden dem Originalbild interpolierte Zwischenbilder hinzugefügt, so dass die Darstellung flüssig ist.
    Gegen Lautstärkeunterschiede zwischen Kanälen oder Eingängen sowie bei Werbepausen setzt Toshiba als erster Fernsehgeräte-Hersteller in Europa Dolby Volume ein. Dieses sorgt durch eine Anpassung des Frequenzgangs nicht nur für einen einheitlichen Pegel sondern auch für ein gleich bleibendes Klangbild, ohne die Qualität zu beeinflussen.
    Darüber hinaus bietet Toshiba jetzt einen SD-Kartenslot, um beispielsweise Bilder von Digitalkameras schnell ansehen zu können. Dazu kommt ein USB-Anschluss, der JPEGs, MP3s und DivX-Daten von entsprechenden Speichern entgegennimmt. Mit Quick-HDMI kann die XV-Serie zudem ein weiteres Highlight bieten. Während bei aktuellen Geräten das Umschalten auf einen HDMI-Kanal aufgrund des Kopierschutzes etwas vier Sekunden dauert, setzt Toshiba auf Quick-HDMI. Die Umschaltzeit reduziert sich auf die Hälfte. Abgerundet wird die Ausstattung durch zahlreiche Anschlüsse wie 4 x HDMI und Subwooferausgang. Die Vielfalt setzt sich zudem bei den Empfangsmöglichkeiten fort: Neben DVB-T und DVB-C wird natürlich der HD-Empfang unterstützt.
    Die Eco-Panel der neuen TVs sorgen zudem für Energieersparnis. Eine besonders effiziente Hintergrundbeleuchtung sowie der Einsatz eines Spezialfilms, der Lichtverluste dämmt sind für die Einsparungen zuständig. Zusammen mit Auto View sollen so bis zu 65% Strom eingespart werden.
    <table width="565" border="0" cellpadding="0" cellspacing="2"><tbody><tr align="center" height="40"><td class="tablesinglehead" colspan="2" width="500" height="40">Toshiba XV635D</td></tr> <tr valign="top"><td class="tablesingle1" width="99">Merkmale:</td><td class="tablesingle2" width="400">Full HD
    1920 x 1080
    Dolby Volume
    Meta Brain-Bildprozessor
    Resolution+
    Auto-View
    Active Vision M100HD-Technologie
    Quick-HDMI
    integrierte Tuner für DVB-T und DVB-C jeweils auch in HD
    4 x HDMI
    USB
    SD-Slot
    Eco-Panel
    Klavierlack-Schwarz
    </td></tr> <tr valign="top"><td class="tablesingle1" width="99">Fakten:</td><td class="tablesingle2" width="400">Toshiba 37XV635D
    Preis: um 900 Euro
    Toshiba 42XV635D
    Preis: um 1000 Euro
    Toshiba 46XV635D
    Preis: um 1400 Euro


    </td></tr> <tr valign="top"><td class="tablesingle1" width="99">Klartext:</td><td class="tablesingle2" width="400">Toshiba bietet tolle Qualität mit sehr gutem Preis/Leistungsverhältnis
    </td></tr></tbody></table>
    quelle: av-magazin.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen