1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos TomTom behebt Schaltjahrfehler in Navigationsgeräte-Software

Dieses Thema im Forum "TomTom News" wurde erstellt von Bratac, 5. April 2012.

  1. Bratac
    Offline

    Bratac Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    5.238
    Zustimmungen:
    9.139
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Auf Julak
    [h=1]TomTom behebt Schaltjahrfehler in Navigationsgeräte-Software[/h] TomTom hat ein Software-Update für seine Navigationsgeräte veröffentlicht, das ein Problem mit dem GPS-Empfang beheben soll. Dieses wurde aufgrund eines Schaltjahrfehlers in der von einem Lieferanten verwendeten Firmware des GPS-Empfängers verursacht, wie der niederländische Hersteller jetzt erklärte.

    [​IMG]
    TomTom Go Live 825 mit 5-Zoll-Display (Foto: TomTom).
    Zahlreiche Nutzer hatten sich im Support-Forum von TomTom beschwert, dass ihr Navigationsgerät seit dem 31. März keine Verbindung mehr zu einem GPS-Satelliten herstellen kann. Zu den betroffenen Modellen zählen laut Hersteller Start 20/25, Via 120/125, Via Live 120/125, Go Live 820/825 und Go Live 1000/1005/1015 World.
    Um das Problem zu beheben, müssen Anwender das Update über die PC-Software MyTomTom herunterladen und per USB auf ihr Navigationsgerät übertragen. Sollte MyTomTom die Aktualisierung nicht automatisch anbieten, lässt sie sich nach Anmeldung auf der TomTom-Website manuell auswählen.
    Nach dem Aufspielen des Updates auf das Gerät ist ein Reset durchzuführen. Dazu muss der Einschaltknopf so lange gedrückt werden, bis das Gerät herunterfährt und mit einem Trommelsignal erneut startet. Der Vorgang nimmt mindestens 20 Sekunden in Anspruch und muss eventuell mehrfach ausgeführt werden. Anschließend sollte das Gerät im Freien wieder ein GPS-Signal empfangen, was jedoch einige Minuten dauern kann.
    Durch eine falsche Zeitberechnung aufgrund des Schaltjahres war am 29. Februar auch Microsofts Clouddienst Windows Azure mehrere Stunden ausgefallen. Ein ähnliches Problem hatte der Softwarekonzern im Januar 2009 mit seinem inzwischen eingestellten Mediaplayer Zune, der am 31. Dezember 2008 das korrekte Datum nicht mehr errechnen konnte und in der Folge den Dienst verweigerte.




    Quelle: zdnet.de
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Bratac
    Offline

    Bratac Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    5.238
    Zustimmungen:
    9.139
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Auf Julak
    Softwarefehler legt Navigationsgeräte lahm

    [h=1]Softwarefehler legt Navigationsgeräte lahm[/h] Ein Fehler in der Firmware einiger Autonavigationsgeräte von Tomtom führt dazu, dass die Ortung über GPS-Satelliten nicht funktioniert. Nun hat Tomtom ein Softwareupdate veröffentlicht, damit die Geräte wieder verwendet werden können.




    Einige Autonavigationsgeräte von Tomtom haben einen Fehler in der Firmware des GPS-Empfängers, die Schaltjahre nicht korrekt verarbeitet hat, wie Tomtom Golem.de erklärte. Der Schaltjahrfehler führte dazu, dass Uhrzeit und Datum auf dem Navigationsgerät nicht mehr stimmten und als Folge davon die Ortung per GPS-Satelliten nicht mehr möglich war.
    Der Fehler wurde bereits am 31. März 2012 bemerkt, aber erst jetzt in der Öffentlichkeit bekannt. Nach Angaben von Tomtom hat sich in Deutschland bisher kein Kunde beim Hersteller gemeldet, dass der GPS-Empfang nicht mehr funktioniert. Der Fehler betrifft nur die Tomtom-Modelle der Nav3-Serie, allerdings tritt das Problem wohl nicht mit allen Geräten auf. Bisher ist noch unklar, warum sich der Fehler nur bei einigen Geräten bemerkbar macht, heißt es von Tomtom.
    Prinzipiell sind von dem Problem also nur Besitzer eines Tomtom Start 20/25, Via 120/125, Via Live 120/125, Go Live 820/825 oder Go Live 1000/1005 betroffen. Ohne die Ortung der aktuellen Position ist auch keine Navigation mehr mit den Tomtom-Geräten möglich, so dass sie nicht mehr verwendet werden können, bevor der Fehler beseitigt ist. In einigen Fällen sollen die Geräte nach einem Neustart erstmal wieder funktionieren, eine dauerhafte Lösung ist das aber wohl nicht.
    Tomtom hat ein Update veröffentlicht, mit dem der Fehler behoben werden soll. Dazu muss das Navigationsgerät mit einem PC verbunden werden, auf dem die Desktopsoftware Mytomtom installiert ist. Darüber kann das Update dann durchgeführt werden. Nach einem Neustart des Navigationsgeräts sollte der Fehler dann beseitigt sein.


    Quelle: golem.de
     
    #2
    Enny gefällt das.
  4. nimarno
    Offline

    nimarno Newbie

    Registriert:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch das GO 730 betroffen

    Wir haben ein TomTom Go 730 als Ersatzgerät und auch dieses ist vom "Schaltjahrbug" betroffen.

    LG und schöne Ostern !:emoticon-0105-wink:
     
    #3

Diese Seite empfehlen