1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tele Columbus: Neue HD-Sender der ARD sollen ins Netz kommen

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von josef.13, 17. Mai 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.595
    Zustimmungen:
    15.168
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus bereitet schon jetzt die Aufschaltung der neuen HD-Sender der ARD zum Jahresbeginn 2014 vor. Diese sollen nach ihrem Start über Satellit möglichst zeitnah auch in den Netzen des Anbieters verfügbar werden.

    Wenn die ARD zum Jahreswechsel 2013/14 den Start weiterer HD-Sender plant, dann ist nach derzeitigem Stand wohl davon auszugehen, dass viele Kabelkunden erst einmal in die Röhre schauen werden. Hintergrund ist der Streit um Einspeiseentgelte für die Kabelverbreitung, den die Netzbetreiber

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    mit ARD und ZDF führen und der den Ausbau mit weiteren öffentlich-rechtlichen HD-Sendern in den Netzen beider Unternehmen faktisch zum Stilstand gebracht hat. Beim drittgrößten Kabelnetzanbieter

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    will man sich hingegen frühzeitig auf den geplanten Start der neuen HD-Sender der ARD vorbereiten.

    Die Planungen für die Umsetzung zusätzlicher öffentlich-rechtlicher HD-Transponder in den Netzen von

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    spielen laut Unternehmensangaben auch bei den aktuellen Schritten zur Aufhebung der SD-Verschlüsselung von Free-TV-Sendern der Mediengruppen RTL und ProSiebenSat.1 eine Rolle. So sollen die dafür notwendigen Änderungen bei der Programmbelegung bereits so durchgeführt werden, dass neue HD-Sender, insbesondere MDR

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und RBB HD, möglichst zeitnah zum Sendestart im Januar 2014 eingespeist werden können.

    Bereits jetzt speist Tele Columbus als einziger großer Kabelnetzbetreiber alle 14 HD-Programme von ARD und ZDF kostenlos und unverschlüsselt in seine Netze ein. Ab Anfang 2014 will die ARD auch ihre bisher nur in SD verfügbaren Kanäle MDR, RBB, HR, Tagesschau 24 und EinsPlus in

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    verbreiten. Einsfestival HD soll zudem vom HD-Testbetrieb in den Regelbetrieb wechseln.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1
    Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. boxer49
    Offline

    boxer49 Newbie

    Registriert:
    21. September 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Tele Columbus: Neue HD-Sender der ARD sollen ins Netz kommen

    Daran sollte sich mal Kabel Deutschland ein Beispiel nehmen. Die streiten mit den öffentlich rechtlichen Sendern und wollen Knete. Weil die nicht zahlen wollen, werden die Kabelkunden bestraft. Mit Verweigerung die HD Sender einzuspeisen und grottenschlechter Bildqualität bei dden SD-Sendern.
    Die wollen nur abzocken. Vom Kabelkunden/Zuschauer und von den Sendern. Das ist als ob der Händler zum Lieferanten sagt, ich verkaufe Deine Sachen an den Kunden nur, wenn Du mir auch nochmal Geld gibst... Doppelt abkassieren! Das geht nur weil sie in ihrem Netzgebiet praktisch ein Monopol haben. Wo bleibt das Kartellamt?
     
    #2
  4. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.595
    Zustimmungen:
    15.168
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Tele Columbus speist neue HD-Programme der ARD direkt zum Sendestart im Dezember ein

    Der Kabelnetzbetreiber

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    kündigt die Einspeisung der neuen öffentlich-rechtlichen HD-Programme ab Dezember 2013 in seine digitalen Kabelnetze an. „Tele Columbus bereitet derzeit bereits die Einspeisung der neuen öffentlich-rechtlichen HD-Programme MDR

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , RBB HD und HR HD in die integrierten Kabelnetze des Unternehmens vor. Die neuen ARD-Sender sollen Ende des Jahres in Regelbetrieb gehen. Tele Columbus ist schon heute der einzige große Kabelnetzbetreiber, der seinen Kunden alle öffentlich-rechtlichen HD-Sender bietet“, sagte Dietmar Schickel, Geschäftsführer der Tele Columbus-Gruppe, gegenüber dem INFOSAT-Branchendienst Digitalmagazin. Offiziell gehen die neuen HD-Programme am 5. Dezember in den Regelbetrieb (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ).

    17 öffentlich-rechtliche HD-Sender im Tele Columbus-Netz
    17 öffentlich-rechtliche HD-Sender bietet die Tele Columbus-Gruppe derzeit an. Zudem stehen fast alle Regionalvarianten der Dritten Programme zur Verfügung – „WDR HD“: Köln, Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Münster, Siegen, „SWR HD“: Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, „BR HD“: Süd, Nord, „NDR HD“: Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Schleswig-Holstein.

    Zwei Millionen angeschlossene Haushalte

    Den Angaben des Unternehmens zufolge werden rund zwei Millionen angeschlossene Haushalte von Tele Columbus mit dem TV-Signal und immer mehr Kunden mit digitalen Programmpaketen, Internet-Zugang und

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    über das Breitbandkabel versorgt. Als nationaler Anbieter mit regionalem Fokus und als Partner der Wohnungswirtschaft ist die Gruppe im gesamten Kerngebiet Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie auch in zahlreichen westdeutschen Schwerpunktregionen präsent.

    Quelle: INFOSAT
     
    #3
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen