1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Steuersünder.......Informant bietet Fiskus heißes Material

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von TitanTX, 30. Januar 2010.

  1. TitanTX
    Offline

    TitanTX VIP

    Registriert:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    1.187
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das Spiel geht weiter

    Deutsche Steuersünder mit einem Konto in der Schweiz müssen zittern. Ein Informant soll sensible Daten von 1500 Kapitalanlegern angeboten haben. Finanzminister Schäuble erwägt angeblich, ob er den Deal annimmt.

    Der Informant verlangt nach Informationen der „Frankfurter Allgemeinen“ vom Samstag 2,5 Millionen Euro für die Datensätze. Nach Angaben der Zeitung überlegt Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) nun, ob er sich auf den Handel einlassen soll. In der Liechtenstein-Affäre im Februar 2008, die auch den ehemaligen Postchef Klaus Zumwinkel betraf, hatte der Bundesnachrichtendienst für sensible Daten fünf Millionen Euro bezahlt – und damit eine Debatte in der Öffentlichkeit ausgelöst.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen