1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Snr

Dieses Thema im Forum "Dreambox 800 HD" wurde erstellt von goetzy200, 22. Mai 2010.

  1. goetzy200
    Offline

    goetzy200 Guest

    Hi Leuts,
    frage zum SNR meine is so 10-11db wie ist das je höher desto besser oder umgekehrt hatte früher nur % Anzeige????????:emoticon-0112-wonde:emoticon-0151-skype
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Skyline01
    Offline

    Skyline01 Chef Mod

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    AW: Snr

    Hallo goetzy200,

    der SNR sollte so hoch wie möglich sein. Ungefähr 15 db sind 100% SNR.

    SNR= Signal to Noise (Signal/Rauschabstand)

    AGC = Automatic Gain Controll

    BER = Bit Errr Rate (Soll immer 0 sein)

    Gruß herbert12300
     
    #2
    1 Person gefällt das.
  4. goetzy200
    Offline

    goetzy200 Guest

    AW: Snr

    Vielen Dank endlich weiß ich was das alles heisst aber da ich ein Monoblock habe ist der Wert 11db aktzeptabel!!!!!!!!!!!:emoticon-0112-wonde:emoticon-0151-skype
     
    #3
  5. datamen
    Offline

    datamen Moderator

    Registriert:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    3.440
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    hinter'm Router
    AW: Snr

    16db ist der Wert der = 100% entspricht.
     
    #4
  6. Batchman
    Offline

    Batchman Chef Mod

    Registriert:
    24. April 2008
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Snr

    Das Signal soll immer möglichst hoch über dem Grundrauschen sein.
    Wenn das Signal aber zu stark ist, kann der Empfänger "überfahren" werden, er geht zwar nicht kaputt, arbeitet dann aber nicht mehr "sauber". Dann fängt die AGC an, das Eingangssignal abzuschwächen.
    Also erst wenn das Signal eine bestimmte Stärke hat, sollte der AGC-Wert deutlich unter 100% fallen.

    Ein digitales Signal läßt sich eigentlich nicht wirklich in der Stärke messen, entweder es geht oder es geht nicht.
    Bei einem "schlechten" Signal fallen zwar Bits aus, aber die Fehlerkorrektur gleicht das noch aus, weswegen man (meistens) nichts sieht.
    Als Anhaltspunkt für eine Signalgüte zählt man einfach die fehlerhaften Bits. Ab einem bestimmten Pegel sieht man dann irgendwann auch optische Mängel, meist kurz vorm Totalausfall.

    Übrigens arbeitet auch jeder eingebaute Satfinder nach diesem Prinzip.
    Allerdings sollte man bedenken, dass das Zählen und Anzeigen der schlechten Bits eine gewisse Trägheit mit sich bringt während man gerade eine Schüssel ausrichtet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2010
    #5
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen