1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sky Deutschland und Warner Bros. International Television Distribution

Dieses Thema im Forum "Sky News" wurde erstellt von josef.13, 31. Januar 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.626
    Zustimmungen:
    15.213
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Sky Deutschland und Warner Bros. International Television Distribution mit langfristiger Multi-Plattform-Vereinbarung

    - Mehrjährige Zusammenarbeit umfasst exklusive SVOD-Rechte für alle
    aktuellen Neustarts sowie exklusive Pay TV-Rechte für alle Warner
    Titel während der Pay-Lizenzzeit

    - Blockbuster völlig flexibel abrufbar: Lineare Verbreitung auf allen
    Sky Filmsendern sowie auf Abruf über Sky Anytime und Sky Go

    - Warner Bros. Germany war im Jahr 2011 die Nummer 1 der
    Filmverleiher in Deutschland

    - Sky Programmchef Gary Davey: "Vereinbarung ist ein weiterer
    Meilenstein für Sky"

    Das marktführende Filmangebot im deutschen Fernsehen
    wird noch besser: Sky Deutschland und Warner Bros. International
    Television Distribution haben heute eine Verlängerung ihrer
    Kooperation bis Ende 2015 bekanntgegeben. Der langfristige Vertrag
    zwischen Sky und der Nummer 1 der Filmverleiher in Deutschland
    umfasst die exklusiven SVOD-Rechte für alle aktuellen Neustarts
    während der Pay-Lizenzzeit sowie die exklusiven Pay TV-Rechte an
    allen Warner Filmen über alle Verbreitungswege inklusive Satellit,
    Kabel, IPTV, Internet und Mobile. Filmfans können sich damit auf
    Kinoerfolge wie "J. Edgar", "Extrem Laut und Unglaublich Nah", "Dark
    Shadows" - den neuesten Tim Burton/Johnny Depp Film, den Sky auch in
    3D präsentieren wird, "The Dark Knight Rises" sowie deutsche
    Erfolgsproduktionen wie "Kokowääh" und "Männerherzen und die ganz
    ganz große Liebe" freuen.

    Darüber hinaus werden die Inhalte auch über die neuesten Innovationen
    von Sky verfügbar sein: Mit Sky Anytime können Sky Film Kunden ihre
    Lieblingsfilme auf Abruf und wann immer sie möchten ansehen -
    ungeschnitten, ohne Werbeunterbrechungen, ein Jahr vor anderweitigen
    TV-Ausstrahlungen und ohne zusätzliche Kosten. Mit Sky Go genießen
    Kunden das Sky Programmangebot noch flexibler: Sie haben Zugang zu
    hunderten Topfilmen, auf Abruf und unterwegs, im Web, auf dem iPad
    und weiteren Endgeräten in der Zukunft.

    Die enge Zusammenarbeit zwischen Sky und Warner wurde vor kurzem in
    der Vorweihnachtszeit demonstriert: Sky zeigte seinen Kunden
    sämtliche von Warner produzierten "Harry Potter" Filme. Im Jahr 2011
    präsentierte Warner mit "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes -
    Teil 2", "Kokowääh" und "Hangover 2" drei der Top 5 Box Office Hits
    in Deutschland. Warner Bros. Germany erzielte Rekord-Boxoffice
    Ergebnisse und wurde zum dritten Mal in Folge die Nummer 1 der
    Filmverleiher in Deutschland. Zudem erreichte Warner den ersten Platz
    bei den lokalen Produktionen. Insgesamt liefen auf Sky im vergangen
    Jahr über 30 Warner Titel in TV-Erstausstrahlung.

    Gary Davey, Executive Vice President Programming Sky Deutschland:
    "Der Abschluss einer der wichtigsten Filmdeals überhaupt ist ein
    großartiger Start ins neue Jahr und ein weiterer Meilenstein für Sky.
    Nachdem wir im letzten Jahr ähnliche Vereinbarungen mit weiteren
    wichtigen Filmstudios abgeschlossen haben, stellt der Vertrag mit
    Warner sicher, dass Sky die unbestrittene Nummer 1 im Filmbereich
    bleibt. Warner ist seit langem ein sehr bedeutender Partner für Sky
    und wir freuen uns, die Zusammenarbeit für weitere vier Jahre auf
    diese strategische Art und Weise fortzusetzen. Der Abschluss sichert
    Sky in Deutschland und Österreich nicht nur die Filme eines der
    wichtigsten Hollywoodstudios, sondern garantiert auch herausragende
    Filme für unsere innovativen Services Sky Anytime und Sky Go."

    Jeffrey R. Schlesinger, President, Warner Bros. International
    Television: "Wir haben seit langer Zeit eine gleichermaßen enge wie
    starke Kooperation mit Sky und freuen uns, weiterhin mit dem Sender
    zusammenzuarbeiten und damit den Zuschauern in Deutschland eine
    erstklassige und vielfältige Filmauswahl anbieten zu können."

    Quelle: Sky
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.626
    Zustimmungen:
    15.213
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Sky und Warner verlängern Kooperation - "Dark Knight Rises"

    Sky sorgt für hochkarätigen Nachschub im Filmpaket. Der Bezahlanbieter hat seine Kooperation mit Warner Bros. International Television Distribution bis Ende 2015 verlängert. Die mehrjährige Partnerschaft umfasst neben den Pay-TV-Rechten für künftige Blockbuster wie "The Dark Knight Rises" und "Dark Shadows" auch die Video-On-Demand-Lizenzen für alle Neustarts.

    Mit der Vertragsverlängerung verfügt Sky für die kommenden vier Jahre über die exklusiven Pay-TV-Rechte an sämtlichen Warner-Produktionen. Von dem Abkommen sind alle Verbreitungswege inklusive Satellit, Kabel, IPTV, Internet und mobiles Fernsehen erfasst. Damit gehen die Wettbewerber im Bezahlbereich leer aus.

    Die Inhalte sollen auch über die Festplatten-Mediathek Sky Anytime und die auf Smartphones, PCs und Tablet-PCs verfügbare Videothek Sky Go abrufbar sein, betonte Sky in einer am Dienstagvormittag verbreiteten Mitteilung. Zudem können Blockbuster während der entsprechenden Auswertungsfenster den Abonnenten schon vor der Ausstrahlung auf den Filmkanälen vorab über das Video-on-Demand-Angebot Sky Select zugänglich gemacht werden.

    Zu den künftigen Höhepunkten im Sky-Filmprogramm zählen damit neben Clint Eastwoods neuem Drama "J. Edgar" mit Leonardo DiCaprio auch der Oscar-nominierte Streifen "Extrem laut und unglaublich nah" und der in diesem Jahr in den Kinos startende neue Film von Tim Burton, "Dark Shadows", den Sky auch in 3D präsentieren wird. Außerdem steht mit "The Dark Knight Rises" der Abschluss von Christopher Nolans "Batman"-Trilogie auf dem Programm, genauso wie deutsche Produktionen, etwa "Männerherzen".

    Im vergangenen Jahr waren bei Sky 30 Neustarts des Filmstudios zu sehen, zuletzt im Rahmen einer Vorweihnachts-Programmierung ein

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    sowie Til Schweigers "Kokowääh" und "Hangover 2". "Warner ist seit langem ein sehr bedeutender Partner für Sky und wir freuen uns, die Zusammenarbeit für weitere vier Jahre auf diese strategische Art und Weise fortzusetzen", erklärte Gary Davey, Executive Vice President Programming Sky Deutschland.

    Auch Jeffrey R. Schlesinger, President International Television bei Warner, begrüßte die Einigung mit dem Partner: "Wir haben seit langer Zeit eine gleichermaßen enge wie starke Kooperation mit Sky und freuen uns, weiterhin mit dem Sender zusammenzuarbeiten und damit den Zuschauern in Deutschland eine erstklassige und vielfältige Filmauswahl anbieten zu können."

    Mit der verlängerten Kooperation dürfte der Pay-TV-Anbieter auch die Gemüter der Filmfans besänftigen, die im Dezember durch eine überstürzte Stellungnahme von Filmchef Marcus Ammon auf Facebook erregt wurden.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    be. Viele Filmfans befürchteten daraufhin, dass eine große Anzahl von Blockbustern nicht mehr bei Sky zu sehen sein würde.

    Wenig später gab Sky Entwarnung. Manager Gary Davey betonte gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de, dass Sky-Abonnenten auch künftig Blockbuster des US-Studios auf den Filmkanälen der Plattform sehen könnten. Der nicht verlängerte Deal mit Paramount Pictures in den USA betreffe nur eine verschwindend geringe Zahl an Titeln, da sich Sky Deutschland die Ausstrahlungsrechte überwiegend nicht direkt vom Studio, sondern von europäischen Distributionspartnern oder Koproduzenten sichere.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #2
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen