1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sat-Signal über Steckdose?

Dieses Thema im Forum "Probleme und Fragen" wurde erstellt von cheveyo, 28. September 2011.

  1. cheveyo
    Offline

    cheveyo Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    habe ein Problem und erhoffe mir Hilfe von den Profis hier weil ich mich mit der Materie zu wenig auskenne!

    Ich schildere kurz die Gegebenheiten um es verständlicher zu machen.

    Habe im Garten eine Sat-Schüssel aufgestellt mit einem Single-Monoblock-LNB.
    Das Antennenkabel verläuft durch den Garten in den Keller wo ein Verstärker angeschlossen ist, und von da geht es in die erste Etage zu meiner
    Wohnung.
    Dort kommt es in Raum A in der Antennendose an!
    Dort ist ein Receiver(Argus Edision Vip) mit Kabel angeschlossen und Astra&Hotbird werden von meinem noch super Röhrenfernseher :emoticon-0115-inlov sehr gut wiedergegeben.

    Zwei Räume weiter, nenn es mal Raum B, steht ein Full-HD Panasonic Plasma der über DVB-T seine Sender empfängt!

    Jetzt zu meiner Frage, wie kann ich es erreichen ohne an der Schüssel ein Twin-LNB anzubringen und eine zweite Leitung zu ziehen, was ziemlich aufwendig wäre, mit dem eingebauten DVB-S Receiver des Plasmas fern zu sehen?
    Habe jetzt von der Möglichkeit der Steckdose gehört, wäre das eine Lösung und was bräuchte ich dafür?
    Eine andere wäre wohl Funk, aber wie dort die Qualität ist kann ich mir schon vorstellen.

    Kann mir jemand mal Infos zu dieser Steckdosengeschichte geben, wie hoch wären in so einem Fall die Verluste und ist es überhaubt zu empfehlen?
    Ansonsten wäre ich auch für andere vielleicht kabelose und nicht so aufwendige Alternativen dankbar!

    mfg
    cheveyo
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Derek Buegel
    Online

    Derek Buegel VIP

    Registriert:
    11. September 2010
    Beiträge:
    9.517
    Zustimmungen:
    10.005
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Sat-Signal über Steckdose?

    Also,
    von Satsignal über Steckdose habe ich noch nichts gehört. Das SAT Signal ein hochfrquentes Signal im GigaHz Bereich ist. Deine ungeschirmte NYM Leitung in der Wand kann diese hohen Frequenzen aber nicht übertragen. Hinzu kommt die fehlende Schirmung gegen Störeinkopplungen aus der Umgebung.
    HDMI über Funk gibt es, aber meines Wissens nach geht das so ab 200€ los (nach oben offen).

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Kabel verlegen ist wohl die billigste Lösung.

    MfG
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2011
    #2
  4. barsch.
    Offline

    barsch. Spezialist

    Registriert:
    7. August 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Sat-Signal über Steckdose?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #3
  5. cheveyo
    Offline

    cheveyo Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Sat-Signal über Steckdose?


    Das Kabel verlegen wollte ich ja wenn es geht vermeiden,
    aber ich befürchte ich komm nicht drummherum!
    Denn genau die Punkte die du aufführst sind die Gründe für mein bedenken.

    Allerdings habe ich mir erhofft das genau die Alternative die "barsch" aufführt, eventuell doch eine Lösung wäre!
    Das ist das System von dem ich gehört habe, allerdings bräuchte ich auch Erfahrungswerte um diese Lösung besser einzuschätzen.
    Habe gehofft das hier der ein oder andere User vielleicht schon damit Erfahrung sammeln konnte und mir ein paar Tips geben kann,
    ist aber wohl "noch" keine so verbreitete Methode...leider!

    Zur Funkoption, keine Ahnung was ich davon halten soll, schon erfahrung gesammelt?
    Allerdings echt sehr teuer...

    mfg
     
    #4
  6. cheveyo
    Offline

    cheveyo Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Sat-Signal über Steckdose?

    Genau das meinte ich,danke!

    Hast du schon Erfahrung damit gesammelt?

    mfg
     
    #5
  7. wolfe85
    Offline

    wolfe85 Stamm User

    Registriert:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo,

    Das Devolo System hab ich mal bei einen bekannten installiert. Geht super. Was allerdings Negativ ist man kann nur denn Devolo Reciver benutzen. Nur er kann das Signal empfangen und auf den Tv weiterleiten.

    Noch eine Alternative wär wenn du von Raum A zu Raum B eine Leitung ziehen könntest und du ein Unicable System dir zulegst. Somit könntest du jeden Reciver benutzen der Unicable kann und bist für vieles offen. Cs, Emus usw.

    Sent from my HTC Sensation using Tapatalk
     
    #6
  8. cheveyo
    Offline

    cheveyo Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Sat-Signal über Steckdose?


    Hallo Wolfe und danke für deine Erfahrung!

    Das ist natürlich super das es funktioniert, allerdings wenn man dabei auch noch denn Devolo-Receiver unbedingt braucht, dann bringt es mir nix!
    Die Kosten werden da einfach zu hoch und da überlege ich es mir lieber mit dem neuen Kabel ziehen. :(

    Was hat es mit dem Unicable auf sich, könntest du es mir kurz erklären, vorallem welche Komponenten ich dafür bräuchte?
    Habe davon nicht wirklich Ahnung!

    mfg
     
    #7
  9. wolfe85
    Offline

    wolfe85 Stamm User

    Registriert:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Sat-Signal über Steckdose?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ist mal die Erklärung für Unicable.

    Du brauchst eigentlich nur ein Unicable LNB. An diesen schliesst du deine vorhandene Leitung an. Am Ende setzt du eine Dose. Von der Dose gehst du einmal in den ersten Reciver und legst ein Kabel weiter in den anderen Raum und schliesst Reciver 2 an.

    Gibt verschiedene Systeme. Es ist auch TwinBetrieb möglich usw.

    Die Hardware für Unicable kostet aber auch ein bisschen was. Die billigste Lösung wäre auf jeden Fall ein extra Kabel zu legen...
     
    #8
  10. misko1234
    Offline

    misko1234 Meister

    Registriert:
    6. September 2010
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    156
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Sat-Signal über Steckdose?

    Schau dir das mal an

    Google mal

    polytron-TST1200 Ist aber Teuer
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2011
    #9
  11. misko1234
    Offline

    misko1234 Meister

    Registriert:
    6. September 2010
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    156
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Sat-Signal über Steckdose?

    Oder das hier

    Google mal

    Johansson Stacker - Destacker Einkabelösung - Einkabelsystem
     
    #10
  12. Derek Buegel
    Online

    Derek Buegel VIP

    Registriert:
    11. September 2010
    Beiträge:
    9.517
    Zustimmungen:
    10.005
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Sat-Signal über Steckdose?

    Kannte ich nicht

    Danke
     
    #11
  13. Newtec
    Offline

    Newtec Newbie

    Registriert:
    23. April 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kommunikationstechniker
    Ort:
    Auer (BZ) Italy
    Sat-Programme in Einkabelanlagen an allen Antennensteckdosen


    Google mal

    Einkabelsystem Weltneuheit
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2012
    #12
  14. Gigigaga
    Offline

    Gigigaga Hacker

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sat-Signal über Steckdose?

    Hallo Jungs,

    ich wäre den thread nochmal auf!

    Also mein Kollege hat sich ne Wohnung geholt. Im Wz wird der Reciever direkt mit der Sat-Schüssel verbunden, läuft.
    leider ist das SZ viel weit vom WZ entfernt, alsdass man ein kabel legen könnte.

    Daher die Frage: Wie bekomme ich das Sat-Signal vom WZ ins Schlafzimmer.

    Ich habe ein Double-LNB.d.h. ich habe im WZ noch eine Leitung frei?

    Hat jemand Erfahrung mit dem Devolo Starter Kit?
    Oder Alternativen??


    Beste Grüße
     
    #13
  15. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.382
    Zustimmungen:
    23.798
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Sat-Signal über Steckdose?

    Sehr weit ist ein dehnbarer Begriff.
    Wie weit wirklich?

    Mlg Pilot
     
    #14
  16. Gigigaga
    Offline

    Gigigaga Hacker

    Registriert:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Sat-Signal über Steckdose?

    weil man die Kabel um die Ecken legen muss, 35 Meter
     
    #15

Diese Seite empfehlen