1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Remis zwischen Real und Barca

Dieses Thema im Forum "Fußball International" wurde erstellt von Borko23, 15. August 2011.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    Remis zwischen Real und Barca


    Spaniens Rekordmeister Real Madrid hat sich trotz eines Treffers von Nationalspieler Mesut Özil im 214. Clasico gegen den FC Barcelona mit einem Unentschieden begnügen müssen.
    Im Hinspiel des spanischen Supercups trennte sich der Pokalsieger 2:2 (1:2) vom Meister und Champions-League-Sieger, für den Weltmeister David Villa (36.) und Weltfußballer Lionel Messi (45.) trafen.
    Özil hatte in der 13. Minute für die frühe Führung der Gastgeber gesorgt, auch Sami Khedira stand in der Startelf Reals. Xabi Alonso (55.) traf nach der Pause zum Ausgleich.
    Das Rückspiel zwischen den beiden Erzrivalen findet am Mittwoch (ab 22.45 LIVE im TV auf SPORT1) in Barcelona statt. Während der Partie wurde die Rückkehr von Welt- und Europameister Cesc Fabregas vom FC Arsenal zu Barca als perfekt gemeldet.
    Überschattet werden die beiden Klassiker vom drohenden Streik in der spanischen Liga. Weil die Klubs etwa 200 Spielern in der vergangenen Saison insgesamt rund 50 Millionen Euro Gehalt schuldig geblieben sind, hat die Spielergewerkschaft AFE dazu aufgerufen, die Arbeit niederzulegen.
    Der für den 20. August geplante Saisonstart ist in Gefahr.
    Real erwischte im heimischen Estadio Santiago Bernabeu den besseren Start. Folgerichtig erzielte Özil nach Vorlage von Karim Benzema mit einem eleganten Linksschuss das 1:0.
    Barcelona ließ über weite Strecken das gewohnte Kombinationsspiel vermissen und kam durch Einzelaktionen zu Toren.
    Spaniens Rekordtorschütze Villa traf von der Strafraumgrenze, dann schob Messi freistehend vor Iker Casillas ein. Nach der Pause gelang Xabi Alonso zumindest noch der Ausgleich für die "Königlichen".

    Sport1.de
     
    #1
    josef.13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen