1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Receiver für HS im kleinen Kabelnetz gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital HDTV Kabel Receiver" wurde erstellt von lastsamurai, 14. Juni 2013.

  1. lastsamurai
    Offline

    lastsamurai Ist oft hier

    Registriert:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo zusammen,

    nachdem ich mich mal ein bisschen eingelesen habe hier im Forum, aber das Ganze leider mehr Fragen aufgeworfen als Antworten gebracht hat, wollte ich dann doch mal direkt mit meiner Konstellation hier nachfragen.
    Die Ausgangslage ist wie folgt:
    DVB-C über lokalen Kabelanbieter (RFT Brandenburg), Sky über P02-Karte wechselnd in einem Alphacrypt Light und einem Edision Argus VIP2 mit ILTV.
    Da ich demnächst in ein Haus ziehe und dann 2 Etagen zwischen den einzelnen Fernsehern liegen, habe ich keine Lust, die Karte immer hin und her zu tragen und wollte das Thema Homesharing mal aufgreifen. Die vorhandene Hardware ist dafür natürlich nicht brauchbar.

    Wunsch:
    Ein HS-Netzwerk, dass einen Receiver als kombinierten Server/Client nutzt und 2-3 Receiver als Clients in den einzelnen Zimmern. Aufnahmen sollen auf eine angeschlossene USB-Platte erfolgen. Außerdem sollte zumindest der Server mkv-Dateien von meinem NAS abspielen können. CS übers Internet ist in absehbarer Zeit kein Thema.

    Fragen:
    1. Welche Receiver sind sinnvoll? Der Server kann so um 200€ +/- kosten, die Clients sollten sich im Bereich bis 120€ bewegen. Beim Server habe ich vermehrt die 3 Alternativen DM800se, Gigablue 800se und Venton Unibox HD1 gelesen, alle wären mehr oder minder im Budget. Ist es nur eine Geschmacksfrage, welche man nimmt?
    2. Welches EMU ist sinnvoll? Oscam? CCcam? Ich habe nirgendwo rauslesen können, welches EMU mit der P02 zurechtkommt. Zudem sollte das Ganze in Zukunft auch mit einer V13 funktionieren, weil Sky sicher irgendwann die Karte tauschen wird.
    3. Welche Datenfreigabe wird von den Receivern für den NAS-Zugriff verwendet?

    Danke schonmal vorab für Eure Antworten!

    Gruß
    Stephan
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. mxer
    Offline

    mxer Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    20. September 2008
    Beiträge:
    13.876
    Zustimmungen:
    6.208
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Receiver für HS im kleinen Kabelnetz gesucht

    Zu 1.
    Es werden die Dream-Freaks diese empfehlen, ebenso die Freaks der anderen aufgeführten Recis den jeweiligen. Also technisch fast gleich.
    Als Clients haben sich, nicht nur bei mir, Arivas bewährt. Kosten von 60 -85Eu ( 102e oder 202e ).

    Zu 2.
    Oscam ist zukunftsicherer ( wird als Open Source ständig weiterentwickelt ), dafür etwas aufwändiger und benötigt Zeit und Willen, sich da einzuarbeiten.

    Zu 3.
    Es kann über eine Freigabe im NAS per Name und PWD von jedem der 3 o.g. Recis darauf zugegriffen werden.
     
    #2
  4. lastsamurai
    Offline

    lastsamurai Ist oft hier

    Registriert:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Receiver für HS im kleinen Kabelnetz gesucht

    Zunächst mal danke für deine Antwort!

    Ich habe noch 1,2 Fragen:
    1. Ich meine, hier im Forum gelesen zu haben, dass die Ariva in der Kabelversion nicht für CS taugen, weil man keine entsprechende Firmware mit einem EMU installieren könnte. Nutzt du sie denn im Kabelnetz mit Oscam? Falls ja, wäre ich für eine Anleitung sehr dankbar!
    2. Mir ging es bei dem NAS vor allem um das Freigabeverfahren, mit dem zugegriffen wird, also NFS, FTP, SMB etc.

    Gruß

    Stephan
     
    #3
  5. mxer
    Offline

    mxer Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    20. September 2008
    Beiträge:
    13.876
    Zustimmungen:
    6.208
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Receiver für HS im kleinen Kabelnetz gesucht

    Ah, sorry. Habe das mit dem Kabel "überlesen".
    Leider stimmt es, daß es kein CS für Ariva mit Kabelanschluß gibt. :emoticon-0107-sweat

    Mein NAS hat eine Freigabe eingerichtet bekommen, und in der z.B. Dream ist einfach in /etc/auto.network der Eintrag dafür gespeichert.
    Da die 3 Recis sich nicht groß unterscheiden ( Linux ), wäre es bestimmt auf allen gleich.
    Verbunden habe ich per cifs.
     
    #4
  6. lastsamurai
    Offline

    lastsamurai Ist oft hier

    Registriert:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Receiver für HS im kleinen Kabelnetz gesucht

    Kein Thema, passiert schon mal.

    Vielleicht kann ja einer der Kabel-Spezis noch was zu meinen Fragen sagen.

    PS: offenbar kann ich den VIP2 doch als Client nutzen über ILTV - das wäre natürlich top, dann bräuchte ich erstmal nur den Server-Receiver.
     
    #5
  7. mxer
    Offline

    mxer Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    20. September 2008
    Beiträge:
    13.876
    Zustimmungen:
    6.208
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Receiver für HS im kleinen Kabelnetz gesucht

    Erst der Server, ausgebaut werden kann das Netz dann immernoch.
     
    #6
  8. fun7
    Online

    fun7 Super Elite User Supporter

    Registriert:
    13. März 2013
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    1.805
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Receiver für HS im kleinen Kabelnetz gesucht

    Es gibt emufirmware für den ariva. Die Kiste soll aber noch ziemlich buggy sein.

    Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk 2
     
    #7
  9. mxer
    Offline

    mxer Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    20. September 2008
    Beiträge:
    13.876
    Zustimmungen:
    6.208
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Receiver für HS im kleinen Kabelnetz gesucht

    Sowas brauchen wir nicht anbieten, bevor es ausgiebig getestet und fehlerfrei ist.
     
    #8

Diese Seite empfehlen