1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sonstige Anbieter ProSiebenSat.1: Neue Pay-TV-Sender für Serien und Sport geplant

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von josef.13, 28. Februar 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.628
    Zustimmungen:
    15.217
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Die Senderexpansion von ProSiebenSat.1 geht weiter. Gleich fünf neue Sender wurden am Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz angekündigt. Neben zwei noch namenlosen Free-TV-Sendern sollen dabei auch drei Pay-TV-Kanäle - unter anderem für US-Serien und Sport - an den Start gehen.

    Nach dem Start von Sat.1 Gold will die Mediengruppe ProSiebenSat.1 in den nächsten Jahren ihr Senderportfolio weiter ausbauen. Im Rahmen einer Pressekonferenz vom heutigen Donnerstag (28. Februar 2013) kündigten der Vorstandsvorsitzende Thomas Ebeling und Deutschland-Chef Jürgern Hörner verschiedene neue Sender für Free- und Pay-TV an. Neben dem bereits bekannten Start für ProSieben Maxx in diesem Jahr, seien noch zwei weitere neue Kanäle fürs Free-TV geplant.

    Dabei wird voraussichtlich neben einem weiteren Kindersender auch ein Lifestyle-Kanal auf die Zuschauer zukommen. Die Planungen befinden sich jedoch noch in einem sehr frühen Stadium, sodass die geplanten Sender bisher noch keine Namen haben.

    Etwas weiter scheinen die Überlegungen im Bereich Pay-TV zu sein. Hier sind bis Ende 2014 gleich drei neue Programme angedacht. Bei ProSieben Stars soll es sich um einen Sender für aktuelle Filme und Serien aus den USA handeln. Unter dem Namen Ran+ ist ein Sportkanal in Planung und hinter Galileo

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    verbirgt sich, wie der Name schon nahelegt, ein Wissenskanal. Genaue Starttermine für die neuen Sender nannten Ebeling und Hörner jedoch bislang nicht.

    Quelle: Digitalfernsehen

    ProSiebenSat.1 kündigt gleich fünf neue Sender an

    Gerade erst ist Sat.1 Gold gestartet und ProSieben Maxx soll noch in diesem Jahr folgen, da kündigt ProSiebenSat.1 Media am Donnerstag gleich fünf weitere neue Sender an. Um was es geht…

    Neben den Geschäftszahlen für 2012 gab die ProSiebenSat.1 Media AG am Donnerstag auch einen Ausblick auf Pläne und Ideen für 2013 und darüber hinaus. Neben neuen Geschäftsfeldern u.a. in E-Commerce und Games sowie Ideen für zusätzliche Werbegelder durch regionale TV-Vermarktung hat man auch im Kerngeschäft Fernsehen noch viel vor, wie ProSiebenSat.1 TV Deutschland-Chef Jürgern Hörner betont. "Aufgabe des Jahres" bleibe für ihn natürlich zunächst die Stabilisierung von Sat.1. Hier laufe die Primetime gut, doch in Daytime und AccessPrime müsse sich etwas tun.

    "Wir müssen Sat.1 wieder auf 10 Prozent kriegen", pflichtet ihm ProSiebenSat.1-Vorstandschef Thomas Ebeling bei. Highlights in der Primetime seien die Formate "The Voice Kids", "Secret Eater" und "Celebrity Wedding Planner" sowie die Tanzshow "Got to dance", die wie auch schon "The Voice of Germany" bei Sat.1 und ProSieben laufen soll. Bei ProSieben freut man sich über "Circus Halligalli", glaubt unbeirrt an "Absolute Mehrheit", Raabs Polittalk und freut sich auf eine neue Sitcom mit Bully - im Vorfeld seines nächsten Kinofilms.

    Doch mit der Marke ProSieben soll in diese Jahr noch mehr geschehen: Der FreeTV-Schwestersender ProSieben Maxx startet und soll sich an ein etwas älteres Publikum - Männer 40-59 - richten, das mit der Marke ProSieben groß geworden ist aber sich inzwischen manchmal zu alt fühlt für das sehr junge ProSieben. Programmlich will man dort auf US-Serien im englischen Original mit deutschen Untertiteln sowie Dokus setzen. Man sehe sich da bei der Zielgruppe im Wettbewerb z.B. mit DMAX.

    Aber damit nicht genug: Bei ProSiebenSat.1 arbeitet man darüber hinaus noch an gleich fünf neuen Fernsehsendern. Sowohl im Free-TV wie im Pay-TV. Von einer "neuen Phase im Markt" spricht Jürgen Hörner und sein Vorstandsvorsitzender pflichtet ihm bei: "Wir wollen uns immer besser segmentieren", erklärt Ebeling. Interessant sei ja, so Ebeling weiter, dass dieser Trend derzeit nicht von unabhängigen Playern sondern den großen Sendergruppen vorangetrieben werde.

    Neben ProSieben Maxx sind noch zwei weitere Free-TV-Sender geplant: Ein Kindersender und ein Luxus-Lifestyle-Kanal. Namen gibt es dafür noch nicht. Konkreter sind die Vorstellungen für das Sender-Wachstum im Pay-TV. Hier sollen bis Ende 2014 drei neue Sender starten. Unter der Marke ran+ soll ein Sportsender entstehen, mit Galileo TV ein Wissenssender und mit ProSieben Stars ein Film- und Seriensender mit aktueller US-Ware. Genauere Starttermine dazu gibt es jedoch bislang noch nicht. Mit dem Sportsender ran+ und dem Wissenssender Galileo TV will man nach der schon bislang umgesetzten Strategie der Markenverlängerung von Sendermarken auch starke Programmmarken verlängern.

    Quelle: DWDL
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2013
    #1
    Tina Redlight gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. bebe
    Offline

    bebe Elite Lord

    Registriert:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.353
    Zustimmungen:
    1.255
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Oberschwaben
    AW: ProSiebenSat.1: Neue Pay-TV-Sender für Serien und Sport geplant

    Da kann es sich nur um einen Witz handeln, mit den Formaten lockst du doch inzwischen nicht mal mehr das dümmste Kind an die Glotze.

    Das Pay-TV wird dann vermutlich auch wieder ein kalt-warmer Aufguß wie bei RTL Crime und Co.

    bebe
     
    #2
  4. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.628
    Zustimmungen:
    15.217
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    ProSiebenSat.1 startet drei neue Pay-TV-Sender

    Auch im Bereich des Pay-TV will ProSiebenSat.1 kräftig expandieren, wie das Unternehmen gestern mtteilte. Geplant sei der Start des Sportsenders ran+ HD, der in erster Linie an männliche Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren bedienen soll. Mit Gallileo TV HD ist ein Wissenschaftssender für Zuschauer ab 14 Jahren geplant. Mit ProSieben Stars ist ein neuer Kanal für Zuschauer ab 14 Jahren mit Blockbuster-Spielfilmen und populären US-Serien vorgesehen.

    ProSiebenSat.1: Drei weitere Free-TV-Sender geplant
    Die ProSiebenSat.1 Media AG will neben ProSieben MAXX noch zwei weitere Sender im Free-TV-Sender starten. Wie das Unternehmen auf seiner Bilanzpressekonferenz bekannt gab, stünden ein Kinderkanal und ein Sender für Besserverdienende vor dem Start. Hintergrund: Im Segment "Broadcasting German-speaking" steigerte die ProSiebenSat.1 Group ihren Umsatz im verganegen Jahr auf 1,910 Mrd Euro (Vorjahr: 1,903 Mrd Euro). In Deutschland stiegen die Netto-TV-Werbeerlöse des Unternehmens 2012 erwartungsgemäß leicht. (SatelliFax berichtete)

    Quelle: SatelliFax
     
    #3
    Borko23 gefällt das.
  5. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.063
    Zustimmungen:
    15.719
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: ProSiebenSat.1: Neue Pay-TV-Sender für Serien und Sport geplant

    jetzt noch die anderen ProSiebenSat.1 sender wie pro7fun HD, und die RTL sender wie RTL Nitro HD, dann haben wir unser HD+ Premium ;-)
     
    #4

Diese Seite empfehlen