1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Piratenjäger versuchen die Vergangenheit zu begraben

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von rooperde, 17. Oktober 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Die Piratenjäger von AiPlex Software versuchen gerade auf einem äußerst interessanten Weg, ihre negative Vergangenheit zu begraben. Nachdem man mit DDoS-Attacken gegen Filesharing-Websites für Aufsehen sorgte, versucht man nun, die Löschung entsprechender Berichte zu erzwingen.

    [​IMG]

    AiPlex ist an sich ein Anti-Piraterie-Unternehmen wie jedes andere auch. Man bietet die notwendigen technischen Kenntnisse an, um die illegale Verbreitung urheberrechtlich geschützter Werke zu verfolgen. Problematisch ist jedoch der Geschäftsführer des Unternehmens, Girish Kumar. Dieser ist nämlich äußerst redsam. In einem Interview vor rund einem Jahr schilderte er die Arbeitsweise von AiPlex.

    Dabei stellte er auch heraus, dass das Unternehmen auf sogenannte Distributed Denial of Service (DDoS) Attacken zurückgreife, um Filesharing-Websites aus dem Netz zu kicken. Natürlich fordere man diese vorher auf, ihre Tätigkeiten einzustellen. Doch wenn sie nicht kooperieren, greife man eben zu drastischeren Maßnahmen. Das Problem an dieser Vorgehensweise: Sie ist ebenso illegal.

    Offenbar will man diese Äußerungen des Geschäftsführers nun im Zuge einer PR-Kampagne aus dem Netz beseitigen. Wie die Kollegen von TorrentFreak berichten, sind entsprechende Löschaufforderungen an einige Online-Medien herangetragen wurden. Die Seitenbetreiber werden aufgefordert, die Artikel offline zu nehmen, da deren Inhalt "geschäftsschädigend" sei. In Folge dieser Artikel müsse man erhebliche wirtschaftliche Verluste hinnehmen, was nicht tragbar sei.

    Die Ironie an dieser Situation ist jedoch, dass die angeblich geschäftsschädigenden Äußerungen vom Geschäftsführer von AiPlex selbst stammen. Man hat sich also selbst in diese missliche Lage gebracht. Die Löschaufforderungen sind dabei vermutlich auch nicht der richtige Weg, da die Thematik nun erneut aufkocht und verbreitet wird.

    Quelle: Gulli
     
    #1
    fantomasio gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. speedychamp
    Offline

    speedychamp Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Piratenjäger versuchen die Vergangenheit zu begraben

    hehehe dieser geschäfts führer ist inder hat wohl drogen in der birne ,die kauen ja so mist zeug ,die in unsere breiten graden nicht bekannt ist als solche . ja nu shitt für die och hab kein mittleid im gegenteil sollen die eingehen
     
    #2
    Nautilus666 gefällt das.
  4. IGZORN
    Offline

    IGZORN Newbie

    Registriert:
    5. Mai 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Piratenjäger versuchen die Vergangenheit zu begraben

    du kaust doch auch irgendwas! :wacko:
     
    #3
  5. speedychamp
    Offline

    speedychamp Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Piratenjäger versuchen die Vergangenheit zu begraben

    ja dein hirn
     
    #4
    Nautilus666 gefällt das.
  6. IGZORN
    Offline

    IGZORN Newbie

    Registriert:
    5. Mai 2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Piratenjäger versuchen die Vergangenheit zu begraben

    ich würde dir was abgeben damit du etwas hast, hätte ich kein problem mit.
    ich helfe wo ich kann! :emoticon-0114-dull:
     
    #5

Diese Seite empfehlen