1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ORF ORF-Gebühren künftig auch ohne Empfang fällig

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von osiris1, 23. November 2011.

  1. osiris1
    Offline

    osiris1 Elite User

    Registriert:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.660
    Zustimmungen:
    894
    Punkte für Erfolge:
    113
    Rechtzeitig vor der Gebührenerhöhung und dem Tausch der ORF- Smartcards schließt die Bundesregierung eine Gesetzeslücke, die es bislang ermöglichte, der Zahlung der Rundfunkgebühren zu entkommen. Künftig muss jeder Rundfunkteilnehmer zahlen, wenn er in einem Gebiet lebt, das terrestrisch versorgt wird - also praktisch überall. Es kommt nicht mehr darauf an, ob mit den konkreten Radio- oder Fernsehgeräten auch tatsächlich die Programme des ORF empfangen werden können.



    Nach derzeitiger Rechtslage müssen Rundfunkgebühren nur dann bezahlt werden, wenn mit der vorhandenen "betriebsbereiten Rundfunkempfangsanlage der Empfang sämtlicher vom Versorgungsauftrag umfassten Fernsehprogramme des ORF" möglich ist. Das bedeutete bisher, dass ohne freigeschaltete ORF- Digital- Sat- Karte kein Empfang möglich und damit kein Programmentgelt fällig war. Vor einem Jahr nutzten rund 30.000 Haushalte diese Möglichkeit, den Gebühren zu entkommen.

    In Zukunft muss man schon dann, wenn man ein Gerät besitzt, das "irgendeine Form von Rundfunk wahrnehmbar" macht, in die Tasche greifen. Ausgenommen sind Haushalte, die in einem Gebiet liegen, das nicht mit DVB- T versorgt wird - das sind 2,3 Prozent aller Haushalte. Alle anderen haben die Möglichkeit, DVB- T - und durch Anschluss einer DVB- T-Box auch die ORF- Programme - zu empfangen.


    Karten- Tausch ab Frühjahr

    Im Frühjahr 2012 startet der seit Längerem anstehende Tausch der ORF- Digital- Sat- Karten, von dem insgesamt rund 2,2 Millionen österreichische Haushalte betroffen sind. ORF- intern gab es die Befürchtung, im Zuge dessen zahlreiche Gebührenzahler zu verlieren, wenn diese sich schlicht keine neue Smartcard zulegen würden. Diese Sorge dürfte mit der Gesetzesänderung vom Tisch sein.


    Gebührenerhöhung um sieben Prozent

    In der vergangenen Woche hatte ORF- Generaldirektor Alexander Wrabetz eine Gebührenerhöhung um sieben Prozent ab Juni 2012 angekündigt. Wrabetz verwies darauf, dass man sich in einer Sondersituation befinde, die durch das neue ORF- Gesetz zustande gekommen sei. Legte man bisher bei der Gebührenberechnung die zurückliegende Inflationsrate zugrunde, muss nun die geschätzte Teuerung für die folgenden Jahre herangezogen werden.
    Unterm Strich habe man einen Zeitraum von neun Jahren zugrunde gelegt, für den man eine Teuerungsrate von 17 Prozent errechnete, so Wrabetz. Mit den sieben Prozent plus liege man "unter der Hälfte dessen, was gesetzlich geboten ist", betonte der Generaldirektor. Mit der Anpassung liege man auch unter den Gebührenvalorisierungen der vergangenen 40 Jahre.

    krone.at

    osiris1
     
    #1
    foamnudel, smigo49, claus13 und 5 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Tina Redlight
    Offline

    Tina Redlight Elite Lord

    Registriert:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    5.276
    Zustimmungen:
    4.703
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: ORF-Gebühren künftig auch ohne Empfang fällig

    Hii

    Wieso soll es den Österreichern besser als uns gehen :D ???
     
    #2
    IDDQD gefällt das.
  4. amiga49
    Offline

    amiga49 Newbie

    Registriert:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Beruf:
    A.D.
    Ort:
    Steiermark
    AW: ORF-Gebühren künftig auch ohne Empfang fällig

    Typisch ORF,Zwangsgebühren,jede Hausfrau kann mit Geld besser umgehen und wird von userer Regierung auch noch unterstützt. Eine richtige Freunderlwirtschaft. Hoffentlich kriegen sie bei der nächsten Wahl die Rechnung dafür präsentiert !!
     
    #3
  5. luckybyte
    Offline

    luckybyte Power Elite User

    Registriert:
    16. August 2010
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    1.068
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    zu Hause
    AW: ORF-Gebühren künftig auch ohne Empfang fällig

    Dabei könnten die viel mehr Gebühren bekommen wenn die Smartcards auch offiziell in Deutschland angeboten werden würden. Wenn ich eine legale Möglichkeit hätte z.B. das Autstria-SAT Paket zu bestellen gäbs schon einen Kunden mehr.

    Dazu frage ich mich, ob das neuerliche Urteil (wg. der europäschen Fussballübertragung) nicht auch hier greifen könnte. Ein Pay-TV Anbieter muss doch auch ein kommerzielles Interesse an seinem Abo haben und wenn es die Möglichkeit gibt ein Paket ins europäische Ausland zu verkaufen wird doch eigentlich jeder Unternehmer die Gelegenheit nutzen wollen. Warum nicht auch in dem Fall Austria-SAT oder auch CanalTV aus Frankreich?

    Da ich mich in dem Bereich auch rechtlich nicht so gut auskenne wäre ich über eine kurze Erklärung dankbar, warum das eben nicht so umgesetzt wird und es immer noch so schwierig (unmöglich) ist legale Abos aus dem europäischen Ausland zu bekommen.

    Lucky
     
    #4
  6. osiris1
    Offline

    osiris1 Elite User

    Registriert:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.660
    Zustimmungen:
    894
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: ORF-Gebühren künftig auch ohne Empfang fällig

    Meines Wissens kauft der ORF z.B. Filme ein und muss dafür weniger Zahlen, da sie ja nur in Österreich ausgestrahlt werden. Würde der ORF in ganz Europa zu empfangen sein, würden die Rechte an Filmen wahrscheindlich empfindlich teurer werden.

    Austriasat hätte vielleicht ja sogar Interesse daran, ihr Programm außerhalb von Österreich zu vermarkten. Da das Paket aber nur über die ORF Karte freigeschalten werden kann, ist da ja nicht möglich.

    osiris1
     
    #5
  7. femi2
    Offline

    femi2 Freak

    Registriert:
    11. April 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Nordöstliches Österreich
    AW: ORF-Gebühren künftig auch ohne Empfang fällig

    Von mir sicher, aber es mangelt an Alternativen, ist ja alles das gleiche Pack.

    Wenigstens das trifft auf meinen Zweitwohsitz zu.

    Austriasat ist eine Luxemburger Gesellschaft, die scheinbar Verträge mit diversen Anbietern (Canal Digitaal, MTV, ProSieben , ...) hat. Mit welcher Packelei da der ORF noch mitspielt, weiß ich auch noch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2011
    #6
  8. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.483
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: ORF-Gebühren künftig auch ohne Empfang fällig

    Na wenigstens lassen sie Urlauber und Durchreisende in Ruhe. Oder ist es geplant, dass jeder der das Sendegebiet des ORF betritt, zahlen muss? Dann müsste man an der Grenze gleich neben dem Autobahn Pickerl eine ORF Vignette kaufen. :D
     
    #7
    Krach-Bumm gefällt das.
  9. femi2
    Offline

    femi2 Freak

    Registriert:
    11. April 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Nordöstliches Österreich
    AW: ORF-Gebühren künftig auch ohne Empfang fällig

    Hoffentlich findet Google diese Seite nicht, sonst blechst bei der nächsten Einreise:emoticon-0136-giggl
    Erinnert mich an die bulgarische Grenze zur Zeit wo in einigen europäischen Ländern die Maul- und Klauenseuche auftrat. Da wurden die Autoreifen in einer Wasserlache "desinfisziert" und dafür noch 2 Euro eingehoben.
     
    #8
  10. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.483
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: ORF-Gebühren künftig auch ohne Empfang fällig

    Alles schon mal dagewesen.
    Denken wir an den Zwangsumtausch bei der Einreise in die ehemalige DDR als Eintrittsgeld. Oder als ich 1991 in Jugoslawien einreisen wollte, verlangten die eine grüne Versicherungskarte. Ohne die musste ich an der Grenze eine extra Jugo Versicherung abschließen für den Fall eines Unfalls.

    Wenn man als Einreisender in Österreich glaubhaft versichern kann, nur über angemeldete Geräte der Gastgeber zu schauen, muss man höchstwahrscheinlich nur für den möglichen Empfang der Rundfunkprogramme im Autoradio bezahlen.
     
    #9
  11. Gonzo_62
    Offline

    Gonzo_62 Newbie

    Registriert:
    8. November 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: ORF-Gebühren künftig auch ohne Empfang fällig

    Ich hätte gerne den nächsten Lotto-Sechser ausbezahlt! Ich hab da nämlich einen leeren Lottoschein und ES KÖNNTE JA SEIN, dass ich die 6 Richtigen getippt HÄTTE ...
    Unglaublich dieses Zwangsmonopol!
    :emoticon-0179-headb
     
    #10
    Krach-Bumm gefällt das.
  12. paulvr
    Offline

    paulvr Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    21. November 2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: ORF-Gebühren künftig auch ohne Empfang fällig

    Ich weiß nicht, man kann da allerhand böses sagen aber schließlich gehört das eigene Rundfunk- und Fernsehsystem eines Staates zur Garantie der Demokratie. Ich lebte 4 Jahren in den USA und hatte nach kürzester Zeit wirklich keine Ahnung mehr von dem was wirklich in der Welt passierte weil nahezu alles an Nachrichten von den Privaten kam die damit so manipulierten daß Nachrichten sich in Propaganda verwandelte. Sowieso gab's nahezu keine Auslandsnachrichten außer Erdbeben und Terroristenberichte. Hätte ich mein Kurzwellenradio nicht gehabt wäre ich total verloren gewesen. Es kommen schwierige Zeiten für uns allen, worin Gott weiß was alles passieren kann. Sei froh daß es in Europa noch gute öffentlich-rechtliche Sender gibt mit verläßliche Nachrichten usw. Es ist weit mehr wert als die meiste Leute hier sich realisieren.
     
    #11
  13. StrongholdIII
    Offline

    StrongholdIII Newbie

    Registriert:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ORF-Gebühren künftig auch ohne Empfang fällig

    Nein Autoradios sind Gebührenfrei, gleich wie andere mobile Geräte (Handy, mobile Fernseher, usw). Das haben se extra für Besucher des österreichischen Staates gemacht

    Ach glaubst du, dass bei unseren Sendern, sei es in DE, AT oder CH keine Zensur, Manipulation oder Propaganda gibt?
     
    #12
  14. femi2
    Offline

    femi2 Freak

    Registriert:
    11. April 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Nordöstliches Österreich
    AW: ORF-Gebühren künftig auch ohne Empfang fällig

    Ganz genau!

    Warum muss man wohl um einen höheren Posten zu bekommen entweder a) in der Schokolade wühlen und/oder b) das richtige Parteibuch haben und/oder c) in die Frauenquote fallen.
    Warum sollte es beim ORF anders sein und auf b) ist auch die Berichterstattung ausgelegt.
     
    #13
  15. paulvr
    Offline

    paulvr Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    21. November 2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: ORF-Gebühren künftig auch ohne Empfang fällig

    Ich rede nicht von kleinkarriertes wie das, sondern von lebenswichtigen Sachen die darueber weit hinaussteigen. Regierungen die das Land in den Krieg fuehren zum Beispiel. In 1973 musste ich aus europaeischen Kurzwellensender hoeren was da wirklich in Chile passierte: fuer Amerikanern war bloss die Rede dass dieser kommunistische blutduerstige Diktator namens Salvador Allende endlicht beseitigt war und das Land jetzt endlich frei waere. Oder wie in Grossbrittanien der Staat bestimmte wer da noch leben darf und wer sterben muss weil man dort (wie in nahezu allen westeuropaeische Laendern) eine soziale medizinische Fuersorge hat.

    Amerikaner glauben die meist absurde Mist einfach weil es kein Wort und Widerwort gibt.

    Aber bitte, guck bloss auf die deutsche Nazi Zeit, das alleine sollte doch jeden davon ueberzeugen wie lebenswichtig eine Freie Presse und Freie Medienlandschaft ist? Oder muessen zuerst nochmals 50 Millionen Menschen sterben weil man sich um den Freiheit nicht mehr kuemmern will?
     
    #14
  16. femi2
    Offline

    femi2 Freak

    Registriert:
    11. April 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Nordöstliches Österreich
    AW: ORF-Gebühren künftig auch ohne Empfang fällig

    Ich will ja deine Aussage auch nicht anzweifeln. Was ich nicht glaube ist, dass es ein ör-Sender in Amerika anders machen würde als die Privaten. Das ist so gewollt. China ist dazu vielleicht auch ein Beispiel.
    Zur europäischen Berichterstattung: Die Haare hats mit aufgestellt, was die Medien für einen Bullshit vom Jugoslawienkrieg berichteten, war selbst damals vor Ort.
     
    #15

Diese Seite empfehlen