1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Ohne Trick: 3,8 Millionen Menschen arbeitslos

Dieses Thema im Forum "Hartz IV Archiv" wurde erstellt von TV Pirat, 3. September 2013.

  1. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    3,8 Millionen Arbeitslose - Zeit zu handeln statt zu tricksen

    Schlechte Meldungen kann die Bundesregierung nicht gebrauchen. Deshalb bleibt sie dabei, die Arbeitslosenzahlen schön zu rechnen. Arbeitslose, die krank sind, einen Ein-Euro-Job haben oder an Weiterbildungen teilnehmen, werden bereits seit längerem nicht als arbeitslos gezählt. Viele der Arbeitslosen, die älter als 58 sind, erscheinen nicht in der offiziellen Statistik. Im Mai 2009 kam eine weitere Ausnahme hinzu: Wenn private Arbeitsvermittler tätig werden, zählt der von ihnen betreute Arbeitslose nicht mehr als arbeitslos, obwohl er keine Arbeit hat.

    [​IMG]

    Wer die tatsächliche Arbeitslosigkeit erfassen will, muss ehrlich rechnen. Dazu sagte der damalige Arbeitsminister Olaf Scholz (SPD) am 4. Juni 2009 in der Fernsehsendung Panorama: „Alles, was an Effekten durch arbeitsmarktpolitische Maßnahmen entsteht, wird jedes Mal zusammen mit der Arbeitsmarktstatistik veröffentlicht. ... Ich glaube, dass man sich auf die Seriosität dieses Prozesses verlassen kann. Wer anders rechnen wolle, könne ja „seine Zahl veröffentlichen - und dazu ein Flugblatt drucken.“ Das tun wir gern. Hier ist die tatsächliche Zahl, die allein auf amtlichen Daten der Statistik der Bundesagentur für Arbeit beruht. Im August 2013 sind immer noch 3,8 Millionen Menschen arbeitslos. Zeit zu handeln statt zu tricksen.

    Darüber hinaus tauchen 718.000 nicht erwerbstätige Personen – die sogenannte stille Reserve – in keiner Arbeitslosenstatistik auf, weil sie sich entmutigt vom Arbeitsmarkt zurückgezogen haben und sich nicht (mehr) als arbeitslos registrieren lassen. (Katja Kipping, Die Linke)

    Quelle: gegen-hartz
     
    #1
    dylan05, claus13, Pilot und 2 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Rabevater
    Offline

    Rabevater Board Guru

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    866
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Deutschland
    AW: Ohne Trick: 3,8 Millionen Menschen arbeitslos

    Schön gerechnet wird ja schon lange und das nicht nur bei den Arbeitslosenzahlen und keinem interessiert es.
    Ich vermisse die ALG2 Bezieher.
     
    #2
    claus13 gefällt das.
  4. Werniman
    Offline

    Werniman Freak

    Registriert:
    22. Juni 2012
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Ohne Trick: 3,8 Millionen Menschen arbeitslos

    Die Zahl derer,die in (ausreichend gut bezahlte) Arbeit gebracht werden müssen,ist aber noch weitaus höher. So gibt die Bundesagentur für Arbeit die Zahl der Minijobber,welche den Minijob als einzige Einnahmequelle neben dem ALG2 haben, mit 5,3 Mio Leuten an. Hinzu kommen noch 1,4 Mio Aufstocker. Heißt nichts anderes,als daß wir 10,5 Mio erwerbsfähige Menschen haben,die ganz oder teilweise ALG2 beziehen. Plus 1,6 Mio Kinder. Leider verschließen viele Leute ihre Augen vor diesen Zahlen und schimpfen weiterhin,daß die achsofaulen Hartzer doch nur zu faul zum arbeiten seien. Da werden dann jedesmal Jobs als Beispiel ins Feld geführt,von denen man auch wieder nicht wirklich leben kann. Damit ist niemandem wirklich geholfen.
     
    #3
    Rabevater gefällt das.

Diese Seite empfehlen