1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Streik in Spanien droht

Dieses Thema im Forum "Fußball International" wurde erstellt von Borko23, 10. Februar 2012.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    [h=1]Neuer Streik in Spanien droht[/h]
    Der spanischen Primera Division droht möglicherweise ein erneuter Streik.
    Der Fußball-Ligaverband LFP brach Grundsatzgespräche mit der Spielergewerkschaft AFE über Löhne und Arbeitsbedingungen ab und warf der Gegenseite am Donnerstag "Unnachgiebigkeit" vor.
    Die Verhandlungen waren aufgenommen worden, nachdem die laufende Saison im August erst mit einwöchiger Verspätung begonnen hatte.
    Nach einem durch die AFE initiierten Spielerstreik hatten sich die Parteien auf eine Übergangsregelung geeinigt, die in ihrem wichtigsten Punkt den Spielern die Gehälter garantierte.
    In den nun abgebrochenen Verhandlungen sollte eine endgültige Lösung gefunden werden.
    Die Gewerkschaft reagierte mit Unverständnis auf die Entscheidung der Liga, verzichtete aber zunächst auf eine Streikandrohung und erklärte sich zu weiteren Gesprächen bereit.
    Dann sollen nach dem Willen der AFE Vertreter des nationalen Fußball-Verbandes RFEF oder des Nationalen Olympischen Komitees als "unabhängige Beobachter" eingesetzt werden.
    Bei zahlreichen Klubs der Primera Division ist die finanzielle Situation angespannt. Nach Auskunft der Spielergewerkschaft sind in der vergangenen Saison rund 50 Millionen Euro an Gehältern nicht ausgezahlt worden.
    Insgesamt seien über 200 Spieler betroffen gewesen.
    sport1.de
     
    #1
    josef.13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen