1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Murdochs Sky Italia unterliegt in juristischem Scharmützel mit Mediaset

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von kiliantv, 26. Oktober 2009.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv Chef Mod

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.033
    Zustimmungen:
    15.700
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    Murdochs Sky Italia unterliegt in juristischem Scharmützel mit Mediaset

    Die Privatsendergruppe Mediaset des italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi ist aus einer gerichtlichen Auseinandersetzung mit der Pay-TV-Plattform Sky Italia von Rupert Murdochs News Corp. vorerst als Sieger hervorgegangen.

    Wie Mediaset am Montag in einer Pressemitteilung bekanntgab, habe ein Gericht in Mailand die Vorwürfe von News Corp. wegen angeblichen Verstößen gegen Wettbewerbsregeln in der Werbevermarktung abgewiesen. Weder könne Mediaset dazu verpflichtet werden, Werbespots für die Bezahlsender von Sky Italia ausstrahlen noch müsse wie vom Konkurrenten gefordert auf die Bewerbung der eigenen Premiumkanäle verzichtet werden.

    Die Richter warnten Mediaset allerdings nachdrücklich, künftige Werbebuchungen von Sky Italia von vorneherein abzulehnen. Sky Italia hatte am 16. September Klage gegen den Mediaset-Vermarkter Publitalia eingereicht und Verstöße gegen EU- und italienisches Medienrecht angeprangert. Dabei ging es um eine nicht angenommene TV-Werbekampagne. Mediaset hielt dagegen, im laufenden Jahr mehr als 3.000 Werbespots von Sky Italia ausgestrahlt zu haben.

    Quelle: sat+kabel
     
    #1
    AZK24 gefällt das.

Diese Seite empfehlen