1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Murdoch zieht mit Sky Italia gegen Berlusconi vor Gericht

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von Skyline01, 22. Mai 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Murdoch zieht mit Sky Italia gegen Berlusconi vor Gericht

    Der Pay-TV-Sender Sky Italia verschärft seine Angriffe auf den italienischen Ministerpräsidenten und Besitzer des Mediaset-Konzerns, Silvio Berlusconi.

    Der Bezahlkanal, der wie seine deutsche Schwester von Medienmogul und News Corp.-Inhaber Rupert Murdoch gesteuert wird, kündigte am Freitagnachmittag an, gegen ein geplantes Gesetz der Regierung vor den Europäischen Gerichtshof zu ziehen. Darin werden Journalisten empfindliche Strafen angedroht, sollten heimlich belauschte und aufgezeichnete Gespräche ohne die Erlaubnis von Richtern veröffentlicht werden.


    [​IMG]

    Beobachter bescheinigen Berlusconi, gegen den wegen diverser Verfehlungen zahlreiche Gerichtsverfahren anhängig sind, vor allem ein hohes Eigeninteresse an der Neuregelung. Sky Italia ist davon zwar nur indirekt betroffen, wies in einer Stellungnahme aber auf das hohe Gut der Pressefreiheit hin und unterstrich gleichzeitig die Bedeutung des investigativen Journalismus.

    Zwischen Berlusconi und Murdoch toben seit Monaten erbitterte Auseinandersetzungen. Nach einem Streit um die angebliche Blockade von Sky-Werbespots auf den Mediaset-Sendernhatte die Regierung zuletzt den Start des Free-TV-Kanals Cielo von Murdoch unter Verweis auf
    regulatorische Verstöße hinausgezögert. Anschließend wurden Beschränkung der Werbeanteile im Bezahlfernsehen durchgesetzt.

    Quelle: Sat+Kabel
     
    #1

Diese Seite empfehlen