1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mobiles Notfallbackup auf SD Karte für Navigon 22xx

Dieses Thema im Forum "Navigon Archiv" wurde erstellt von mistaluna, 21. August 2009.

  1. mistaluna
    Offline

    mistaluna Newbie

    Registriert:
    8. August 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich habe ein Navigon 22xx und hatte neulich den Fall, dass es mitten bei einer Reise abgestürzt ist. Ich habe gerade eine Route gesucht, als es von allein einen Reset ausgeführt hat (MN7.4.1Build793) und sich danach nicht mehr starten ließ (es hat bis zum Begrüssungssound gebootet und danach nicht weiter, auch längeres warten hat nichts gebracht)). Zum Glück hatte ich meinen Laptop dabei und nachdem ich den internen Speicher komplett gelöscht und danach alles wieder erneut aufgespielt hatte, funktionierte es wieder normal. Leider ist das keine sehr gute Notlösung, daher habe ich mich gefragt, ob ich evtl. ein Backup auf einer SD Karte mitführen könnte, diese in einer solchen Situation einlege und das Navigon ohne weiteres davon neu bootet, ohne es von einem PC bearbeiten zu müssen.

    Möglicherweise geht es auch anders herum. Also das Navigon mit SD Karte betreiben und wenn diese entfernt wird, wird automatisch das OS im internen Speicher gebootet.

    Da dieses Themengebiet neu für mich ist, habe ich keine Ahnung wonach ich Suchen muss. Ich bin daher für jede Hilfe dankbar.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. rocketchef
    Offline

    rocketchef <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images

    Registriert:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    9.418
    Zustimmungen:
    18.387
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Mobiles Notfallbackup auf SD Karte für Navigon 22xx

    Hi,

    das ist der Grund, warum ich Navigon nicht böse bin, das beim 7210 der interne Speicher gesperrt!

    Bei meinem Gerät läuft alles über die SD-Karte, so dass ich zwischen verschiedenen Versionen wechseln kann, bzw. zur Originalsoftware zurückkehren kann. Meine original Version ist quasi "für alle Fälle" immer im Auto. Darauf sind z.B. die Blitzer inaktiv. Sollte ich also mal mit dem Navi in eine Kontrolle geraten, verschwindet die benutzte Karte schwupps hinweg. Sollte ich das Gerät dann anmachen müssen, nehm ich einfach die original Karte...

    So, nun zu deinem Gerät: Wie du die Software von der SD-Karte startest ist dort beschrieben:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Schau mal, ob dich das weiterbringt!
     
    #2
  4. mistaluna
    Offline

    mistaluna Newbie

    Registriert:
    8. August 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mobiles Notfallbackup auf SD Karte für Navigon 22xx

    Vielen Dank für den Tip. Ich kopiere gerade und teste es danach.

    Eine Frage noch: Diese Lösung sieht also vor, dass die Navigationssoftware komplett auf der externen speicherkarte gespeichert wird. Damit sie von da aus gestartet wird, muss entweder die autorunce.exe im internen speicher gelöscht werden oder der nfrunner in den root ordner des internen speichers kopiert werden. Damit wird automatisch die Software von der SD-Karte gestartet. Ich könnte nun also ein Backup auf SD Karte mitführen und diese im problemfall gegen die im Gerät austauschen. Wenn die SD-Karte fehlt, startet überhaupt nichts. Meine Frage ist nun, ob es möglich ist trotzdem im internen speicher die navigationssoftware zu installieren, die beim fehlen einer SD-Karte gestartet wird. Das also beim start eine art script abgearbeitet wird, dass beim fehlen der SD Karte vom internen speicher startet.

    Weiß jemand, ob es sowas gibt?
     
    #3

Diese Seite empfehlen