1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Microsoft gibt Details zur Browserwahl in Windows 7 bekannt

Dieses Thema im Forum "Hardware & Software News" wurde erstellt von Anderl, 8. Oktober 2009.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    99.643
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Microsoft gibt Details zur Browserwahl in Windows 7 bekannt

    Es gibt Neuigkeiten im Streit um die Einbindung von Internet-Browsern in Windows 7 und künftigen Microsoft-Betriebssystemen. Microsoft und die EU kommen demnach einer Lösung näher. (Mario Riemann, 08.10.2009)

    Im schon lange schwelenden Streit zwischen Microsoft und der EU-Kommission zeichnet sich langsam aber sicher ein Kompromis ab. Wie jetzt bekannt wurde, bewegen sich beide Kontrahenten auf eine "befriedigende Lösung". Microsoft hatte seinen ursprünglichen Entwurf zur Einbindung von Browsern deutlich überarbeitet. Der Nutzer von Windows soll beim Start des Internet Explorers eine Übersichtsseite mit möglichen Internet-Browsern zu sehen bekommen. Der Internet Explorer steht dabei nicht als erster Stelle, sondern chronologisch einsortiert in einer Liste mit insgesamt zwölf Browsern. Nur die fünf meist genutzten Internet-Browser sollen ohne Scrollen zu sehen sein: Internet Explorer, Google Chrome,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Safari, Mozilla Firefox und Opera.

    Es gibt auch einige Änderungen im Detail. Nicht nur das Logo wird in der Auswahlliste der Browser gezeigt, sondern auch Detailinfos. Man kommt auch sehr einfach zurück zur Auswahlliste, wenn man sich als Anwender nicht sofort entscheiden will. Der Download der alternativen Browser soll schnell und unkompliziert erfolgen.

    Kommt es zu einer Einigung zwischen Microsoft und der EU-Komission, wird die Browserwahlmöglichkeit per Windows-Update ausgeliefert. Die ab 22.10. im Handel stehende Version von Windows 7 wird also vorerst noch mit dem vorinstallierten Internet Explorer in Version 8 erscheinen






    Quelle: pcgameshardware
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2009
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Microsoft gibt Details zur Browserwahl in Windows 7 bekannt

    Laut einem neuen Entwurf wird Microsoft den Windows-Nutzern nach der Installation des Betriebssystems künftig 12 Browser zur Auswahl anbieten. Im Internet ist nun der erste Screenshot des neuen Auswahl-Dialogs aufgetaucht.
    Microsoft hat der EU-Kommission einen neuen Entwurf für den Auswahl-Bildschirm für Browser in Windows vorgestellt. Laut

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Dem neuen Vorschlag zufolge, wird Microsoft den Anwendern nach der Installation von Windows in einem ersten Bildschirm zunächst die fünf populärsten Browser zur Auswahl anbieten, wie

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Die Auflistung der Browser erfolgt sortiert nach dem Namen der Hersteller, wodurch die Anwender die Auswahl zwischen Safari (Apple), Google Chrome (Google) , Internet Explorer 8 (Microsoft), Firefox 3.5 (Mozilla) und Opera 10 (Opera Software) erhalten.
    Sollte der Anwender keinen der genannten fünf großen Browser wollen, dann werden ihm in einem zweiten Bildschirm sieben weitere Browser-Alternativen genannt.
    Im ersten Hinweis-Bildschirm erfolgt eine Erläuterung, welche Bedeutung der Browser und dessen Auswahl hat. Es wird auch darauf hingewiesen, dass nicht nur ein Browser existiert, sondern mehrere, die sich zudem von den Funktionen her unterscheiden.
    Im nächsten Schritt erfolgt die eigentliche Auswahl des Browser. Unter der Browser-Auswahl wird der Anwender darauf hingewiesen, dass das Symbol für den Internet Explorer vom Desktop entfernt wird, wenn er sich für einen Browser eines anderen Herstellers entscheidet. Außerdem erfolgt auch der Hinweis, dass jeder beliebige Browser auch im Nachhinein zum Standard-Browser gekürt werden kann.
    Über die Browser-Auswahl kann der Anwender auch gleich mehrere Browser installieren. Dabei wird er jedes Mal zum Download auf die Website des jeweiligen Browser-Herstellers geleitet.
    Ob die EU-Kommission den neuen Vorschlag von Microsoft annimmt, dürfte sich in den nächsten Tagen und vor der Veröffentlichung von Windows 7 am 22.10. entscheiden.
    Microsoft wird den Browser-Auswahl-Bildschirm nicht nur per Windows Update an Windows 7 ausliefern, sondern auch an die Vorgängerversionen Windows Vista und Windows XP. wird im nächsten Schritt dieser Browser-Auswahl-Dialog nun bei Konsumenten getestet.
     
    #2
    wolf_2009 gefällt das.

Diese Seite empfehlen