1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Michael Ballack - Wechsel nach Leverkusen fix

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von rooperde, 25. Juni 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack wechselt nach Informationen des "SID" vom englischen Doublegewinner FC Chelsea zum Bundesligisten Bayer Leverkusen.

    [​IMG]

    Da Ballack derzeit noch mit seiner Familie auf Sardinien im Urlaub weilt, wird der Vertrag aber erst in den kommenden Tagen nach seiner Rückkehr nach Deutschland unterschrieben. Um Ballack hatten auch der VfL Wolfsburg und der Hamburger SV gebuhlt. Sowohl der HSV als auch Wolfsburg hatten offenbar deutlich höhere Angebote abgegeben.

    Für Ballack war die Entscheidung für Leverkusen letztlich eine Herzensangelegenheit. Ballack spielte bereits von 1999 bis 2002 für Bayer, zog mit dem Team 2002 ins Finale der Königsklasse ein und wurde zweimal Vize-Meister (2001 und 2002). Außerdem stand er 2002 mit dem Werksklub im DFB-Pokalfinale. Für Bayer bestritt er 79 Bundesligaspiele und erzielte dabei 27 Tore.

    Präsentation Anfang nächster Woche

    Der DFB-Kapitän soll Anfang nächster Woche in Leverkusen vorgestellt werden. Ballack soll inklusive Prämien bis zu 15 Millionen Euro bei Bayer verdienen können. Sein Grundgehalt wird auf sechs Millionen Euro per annum geschätzt.

    "Ich kann mir nicht vorstellen, dass es Michael nur um Geld geht, deshalb kann ich mit eine Entscheidung für Leverkusen gut vorstellen", sagte Ex-Bayer-Kollege Jens Nowotny in einem TV-Interview.

    Am Donnerstag hatte Bayer Leverkusen im Poker um Ballack auf Gewissheit gedrängt. "Wir haben Michael kein Ultimatum gesetzt, aber bis zu unserem Trainingsauftakt am Montag hätten wir gerne Klarheit", forderte Bayer-Boss Wolfgang Holzhäuser.

    "Eine Ballack-Verpflichtung hat schließlich Auswirkungen auf unseren Kader. Ich gehe davon aus, dass am Wochenende die Entscheidung fällt", so Holzhäuser weiter.

    Angebote aus dem Ausland

    Zudem lagen dem 98-maligen Nationalspieler auch Angebote der Premier-League-Klubs Tottenham Hotspur und FC Liverpool sowie des spanischen Champions-League-Teilnehmers FC Sevilla vor.

    Auch mit Real Madrid und Ballacks Ex-Trainer Jose Mourinho wurden Gespräche geführt. Da Real seine Transfertätigkeiten allerdings erst langsam aufnimmt und Ballack jedoch auf eine schnelle Entscheidung drängte, war ein Wechsel zu den Königlichen letztlich kein Thema mehr.

    Seine Teilnahme an der WM in Südafrika hatte der langjährige Profi von Bayern München aufgrund eines im FA-Cup-Finale mit Chelsea gegen den FC Portsmouth erlittenen Syndesmoseanrisses absagen müssen. Ballack war vom ghanaischen Nationalspieler Kevin Boateng schwer gefoult worden.

    Aus bei Chelsea

    Chelsea hatte den auslaufenden Vertrag mit dem Mittelfeldakteur nicht mehr verlängert. Ballack hatte einen Zweijahresvertrag gefordert, die Blues wollten jedoch nur um eine weitere Saison verlängern.

    Bayer Leverkusen wollte am Vormittag noch nicht den Vollzug des Transfers vermelden.

    Quelle: Freenet
     
    #1

Diese Seite empfehlen