1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mercedes will Williams beliefern

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Borko23, 26. Mai 2013.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    [h=1]Mercedes will Williams beliefern[/h]
    Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat Verhandlungen mit dem Formel-1-Rennstall Williams über einen Motorenvertrag ab 2014 bestätigt.
    "Wir führen Gespräche mit verschiedenen Teams, Williams ist eines davon", sagte der Österreicher im Fahrerlager des Großen Preises von Monaco (Sonntag, 14.00 Uhr).
    Diese Bemühungen stünden auch vor dem Hintergrund des Wechsels des bisherigen Partners McLaren zu Honda.
    "Es ist klar, dass wir 2015 einen Motorenkunden verlieren. Für Mercedes ist es wichtig, auch von 2015 an mindestens drei Kunden zu haben", sagte Wolff.
    Im Falle eines Vertragsabschlusses würde die Zusammenarbeit bereits im kommenden Jahr beginnen. Der Williams-Bolide wird seit 2012 von einem Renault-Motor angetrieben.
    sport1.de
     
    #1
    josef.13 und DocKugelfisch gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Mercedes will Williams beliefern

    [h=1]Mercedes beliefert Williams ab 2014[/h]
    Mercedes wird ab der kommenden Saison auch den Formel-1-Rennstall Williams mit Motoren ausstatten.
    Beide Teams verkündeten am Donnerstag eine "langfristige Partnerschaft" ab 2014. Williams bezieht den Motor inklusive des neuen Energierückgewinnungs-Systems vom deutschen Hersteller, das Getriebe erstellt Williams weiter selbst.
    "Es ist eine Win-Win-Situation für beide Seiten", sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff, der selbst noch einen 15-prozentigen Anteil an Williams besitzt. Seine Frau Susie, eine ehemalige DTM-Pilotin, fungiert dort als Testfahrerin.
    Mercedes stattet damit in der kommenden Saison drei Teams aus: Force India, McLaren und Williams. Ab 2015 wird McLaren aber von Honda mit Triebwerken versorgt.
    "Mercedes-Benz ist einer der erfolgreichsten Motorenhersteller in der Formel 1 und wir denken, dass sie ein extrem wettbewerbsfähiges Motorenpaket liefern werden", sagte Teamchef Sir Frank Williams zum neuen Kooperationspartner.
    Seit 2012 werden die Williams-Boliden von Renault-Motoren angetrieben. Ab der kommenden Saison werden statt der 2,4-Liter-V8-Saugmotoren 1,6-Liter-V6-Turbomotoren mit Hybrid-Aggregaten eingesetzt.
    sport1.de
     
    #2
    sigi06 und josef.13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen