1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Menowin Fröhlich - Hat er seinen Manager verprügelt

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 13. Juli 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Schlimme Anschuldigungen gegen den DSDS-Zweiten: Sein Tour-Manager behauptet, Menowin habe ihm einen Zahn ausgeschlagen.

    Der letzte handfeste Skandal um Menowin Fröhlich ist schon eine Weile her. Der DSDS-Zweite trat zuletzt auf Mallorca und in einem Wiener Zirkus auf. Doch nun gibt es im wahrsten Sinne des Wortes mal wieder eine “Schlag”-Zeile aus dem Hause Fröhlich. Der 22-Jährige soll seinen Tour-Manager blutig geprügelt haben.

    [​IMG]

    Zumindest behauptet dieser das telefonisch gegenüber RTL. “Menowin hat mich verprügelt. Mir ist ein Zahn weggeflogen und ich habe auch eine Verletzung an der Augenbraue“, sagt Tour-Manager Helmut Werner. Der Österreicher ist im Auftrag von Menowins Mentor Richard “Mörtel” Lugner für die Planung und Durchführung von Menowins diversen Auftritten in Zirkuszelten und Einkaufszentren verantwortlich.

    Grund für die handfeste Auseinandersetzung soll angeblich dann auch Menowins Auftritt in Zirkus “Knie” am 2. Juli gewesen sein. Nach Informationen des Online-Portals “klatsch-tratsch.de“ wollte der DSDS-Bad-Boy zunächst nicht in der Manege auftreten. Zwischen ihm und Werner kam es zu einem Streit. Außerdem soll der Sänger angeblich Geld unterschlagen haben. Werner setzte ihm eine Frist, innerhalb der er das Geld zurückgeben sollte - diese ließ Menowin aber verstreichen.

    Ob an den Anschuldigungen gegen Menowin etwas dran ist oder nicht wird sich zeigen, denn Werner erstattete Anzeige bei der Polizei.

    Menowin selbst war für eine Stellungnahmen gegenüber RTL nicht verfügbar.

    Quelle: Freenet
     
    #1

Diese Seite empfehlen