1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lindsay Lohan sitzt schon wieder am Steuer

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 28. September 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Nach ihrer Freilassung aus der kurzen Haft am Wochenende, saß Lindsay Lohan schon wieder am Steuer eines Autos. Und das, obwohl sie einen Kokain-Rückfall hatte und als noch lange nicht geheilt gilt! Ihre Schwester Ali (16) sitzt mit drin und raucht eine Zigarette. Lindsay hatte zuvor das gemeinnützige Dream Center in Echo Park besucht. Immerhin eine gute Tat.

    Wo soll das nur alles enden, fragen sich Fans ja schon seit langem. Lindsay soll jetzt immerhin verkündet haben, sich demnächst freiwillig zurück in eine Entzugsklinik begeben zu wollen. Das letzte Mal wurde sie nach nur 22 Tagen von 90 angeordneten entlassen. Ob sie diesmal länger bleibt?

    Wie ernst ihr Drogenproblem wirklich ist, belegen gerade aufgetauchte Bilder aus dem Jahr 2007. Auf den Fotos injiziert sich Lindsay eine vermeintliche Heroin-Spritze auf einer Hollywood-Party, auf der auch Paris Hilton zu Gast war. Sie und Lindsay sind unter anderem auch knutschend zu sehen. Ein Insider spricht aus, was auch andere Betrachter denken: „Diese Bilder mit der Spritze sind Furcht einflößend.“

    [​IMG]

    Die Bilder tauchen zu einem für Lindsay äußerst ungünstigen Zeitpunkt auf. Anlässlich ihres erneuten Verstoßes gegen Bewährungsauflagen, sind sich viele Experten einig, dass die 24-Jährige unter Vormundschaft gestellt werden sollte. Ihre Eltern seien jedoch ihrer Meinung nach nicht in der Lage, auf ihre Tochter aufzupassen. Lindsay selbst distanziert sich von ihrem Vater Michael, er habe ihr Leben zerstört. Das Verhältnis zu Mutter Dina sei zwar gut, doch sie wird dafür kritisiert, das Drogenproblem ihrer Tochter nicht wahrhaben zu wollen und zu leugnen.

    Jeffrey W. Steinberger, Strafverteidiger aus Los Angeles: „Sie braucht jemanden, um ihr Gleichgewicht wiederzuerlangen. Das Mädchen braucht nicht einen Aufenthalt im Gefängnis, es braucht jemanden, der nach dem Entzug auf sie aufpasst und auf die gerade Bahn lenkt.“

    Quelle: Viply
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. discman66
    Offline

    discman66 Newbie

    Registriert:
    6. September 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    sandstrahler
    Ort:
    hinter dem Hof
    AW: Lindsay Lohan sitzt schon wieder am Steuer

    Ich bin ganz deiner Meinung mir fällt auch nichts mehr ein
     
    #2

Diese Seite empfehlen