1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lenovo: Verklagt wegen vorinstalliertem Microsoft Vista

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von Anderl, 18. August 2009.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    99.643
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Lenovo: Verklagt wegen vorinstalliertem Microsoft Vista
    Poul-Henning Kamp, ein Entwickler des kostenlosen Betriebssystems FreeBSD, reichte gegen den Computerhersteller Lenovo Klage ein. Kamp hatte ein

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    gekauft, auf dem das Betriebssystem Microsoft

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    installiert war. Anschließend forderte der Entwickler Lenovo dazu auf, die Windows-Software gegen ein anderes Betriebssystem auszutauschen. Der Hersteller kam der Aufforderung nicht nach, Kamp zog vor Gericht.
    Der FreeBSD-Entwickler Poul-Henning Kamp bestellte sich bei Lenovo das Business-Notebook Thinkpad T400 und wurde bei der Inbetriebname dazu aufgefordert, den Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA) für Microsoft Vista zu akzeptieren. Dieser besagt, dass der Käufer beim Computerhersteller den Kaufpreis für das Betriebssystem zurück verlangen kann, solange er der EULA nicht zustimmt. Da Kamp mit dem Betriebssystem nicht einverstanden war, wendete er sich an Lenovo und forderte den Hersteller zum Umtausch auf.
    Lenovo verweigert Rückerstattung

    Weiterlesen....

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
    olaf gefällt das.

Diese Seite empfehlen