1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kein Firefox.next für Windows 2000 & älteres XP?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Software News" wurde erstellt von TheUntouchable, 15. April 2009.

  1. TheUntouchable
    Offline

    TheUntouchable Board Guru

    Registriert:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    553
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    München
    Die Entwickler des freien Browsers Firefox überlegen derzeit, ob sie die Unterstützung für die älteren Betriebssysteme Windows 2000 und Windows XP mit SP1 oder SP2 weiterführen sollen.

    Man erwägt eine Einstellung des Supports mit der Einführung von Firefox 3.6 (Codename "Firefox.next" bzw. "Namoroka").

    Einer der Entwickler hatte zuvor angeregt, die Mindestanforderungen für die neue Gecko-Engine in Version 1.9.2 und aller darauf basierenden Versionen von Firefox auf Windows XP mit Service Pack 3 anzuheben, wenn man die für 2010 geplante neue Ausgabe des freien Browsers veröffentlicht, berichtet '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    '.

    Aktuell arbeitet Mozilla an Gecko 1.9.1, die die Grundlage für Firefox 3.5 bilden soll. Unter dem Codenamen "Namoroka" bzw. dem Arbeitstitel "Firefox.next" hat man aber bereits mit der Planung der nachfolgenden Version 3.6 begonnen, die Anfang bis Mitte 2010 fertig gestellt werden soll.

    Hintergrund der Idee ist das Auslaufen des Custom-Support für Windows 2000 und Windows XP SP2 am 13. Juli 2010 und das bereits erfolgte Support-Ende bei Windows XP SP1. Nach Mitte 2010 wird Microsoft also ohnehin nur noch Windows XP mit Service Pack 3 offiziell unterstützen.

    Die Entwickler überlegen nun, ob sie zunächst abwarten sollten, wie Windows 7 in den Markt startet, um dann über eine Entscheidung bezüglich Windows XP zu beraten. Mozilla unterstützt jede Version von Firefox grundsätzlich nur bis sechs Monate nach dem Erscheinen einer neuen Ausgabe.

    Mit der Einführung von Firefox 3.0 hatte die Browserschmiede die Unterstützung für Windows 98 und Windows NT aufgegeben. Kunden, die diese Systeme in Verbindung mit Firefox 2.0 einsetzen, können nicht auf die neuere Ausgabe aktualisieren und werden auch nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt.

    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen