1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Kaufempfehlung und Fehlkaufwarnung für Garmin-Geräte und Zubehör

Dieses Thema im Forum "FAQs, Tutorials und Allgemeine Fragen" wurde erstellt von p!xeldealer, 21. April 2012.

  1. p!xeldealer
    Offline

    p!xeldealer VIP

    Registriert:
    21. November 2009
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    28.558
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kaufempfehlungen - Fehlkaufwarnungen

    Vielen ist sicher schon häufiger aufgefallen, dass es extreme Preisunterschiede bei den Geräten im Handel gibt. Da werden oftmals Auslaufmodelle zum Listenpreis angeboten, obwohl man z.B das verbesserte Nachfolgemodell bereits viel günstiger haben kann. Manchmal versuchen Händler auch richtige Ladenhüter, d.h. bereits mehrere Generationen alte Geräte noch gewinnbringend zu verhökern (nicht selten über ebay!). Oder neuere Geräte werden zu teuer angeboten, obwohl man sie bei gezielter Recherche deutlich preiswerter haben kann. Ausserdem gibt es Artikel, die einfach ihr Geld nicht wert sind und andererseits gibt es Produkte mit einem besonders guten Preis-Leistungsverhältnis.

    In diesem Thread sollen sowohl Empfehlungen aber auch Warnungen zu Geräten, Zubehör und auch deren Preisen abgegeben werden können.

    Unbedingt beachten:
    1. Um nicht mit den Boardregeln zu kollidieren (z.B. §12 - Werbung), dürfen keine Links zu irgendwelchen Angeboten (ausser Herstellerlinks zur Produktinformation) und auch keine Händlernamen gepostet werden. Es genügt, den Hinweis zu geben, dass z.B. bei einem Online-Händler Gerät xyz für knapp 100€ im Angebot ist. Das hilft etwaigen Interessenten, gezielt danach zu suchen und kann sie davor bewahren, zuviel für ihr Wunschgerät auszugeben.

    2. Solche Empfehlungen sind natürlich immer zeitlich begrenzt. In vielen Fällen, ist ein heute günstiges Angebot bereits nach kurzer Zeit überholt, weil es neuere Geräte oder günstigere Angebote gibt.

    3. Solche Empfehlungen sind auch immer subjektiv. Was mir günstig erscheint, kann für jemand anderen unerhört teuer sein oder umgekehrt. Es macht keinen Sinn, hier über so etwas zu diskutieren!
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. p!xeldealer
    Offline

    p!xeldealer VIP

    Registriert:
    21. November 2009
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    28.558
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich beginne mal mit einer Warnung:

    Derzeit werden immer wieder nüvi 1XXX-Geräte (z.B. 1390 oder 1490) zu Preisen angeboten, die über denen der nächsten Generation, also nüvi 2XXX (z.B. 2340, 2495 usw.) liegen. Damit kauft man überteuerte Ladenhüter! Das nüvi 1390 ist zwar kein schlechtes Gerät und es erfüllt durchaus seinen Zweck, aber viel mehr als 100€ sollte man dafür derzeit nicht ausgeben. Für das nüvi 1490 gilt im Prinzip das Gleiche, wobei man für das größere Display (sofern man das braucht!) auch ein paar Euro mehr ausgeben kann. Oftmals locken die Händler bei diesen Auslaufmodellen auch mit einem zusätzlichen Lifetime-Kartenupdate. Sofern man unabhängig von unserem Board :D jederzeit Kartenupdates erhalten möchte, ist das vielleicht empfehlenswert. man sollte aber bedenken, das der Aufpreis dafür auch bei aktuellen Geräten nur bei etwa 30 € liegt (manchmal sogar weniger).

    Vorsicht ist bei nüvis mit 3-stelliger zahl in der Typenbezeichnung angeraten, also z.B. nüvi 255: das sind wirklich inzwischen Uraltgeräte, für die man selbst in fabrikneuem Zustand nicht viel mehr als 50€ ausgeben sollte. Denn es gibt bereits etliche Billignavis die als Neuware in diesem Preisbereich liegen, wobei allerdings in diesem Preissegment ein älteres nüvi durchaus eine Alternative zum Noname-Billignavi sein kann. Geschenkt oder für sehr kleines Geld kann man jedoch bedenkenlos zugreifen, weil man ja immer noch aktuelle Karten dafür bekommt.

    Grundsätzlich rate ich von Geräten ab, die keine Speichererweiterungsmöglichkeit mit SD- oder µSD-Card haben. Da die Karten immer weiter wachsen, stößt man bereits nach kurzer Zeit an die Grenzen und dann wird es immer kompliziert, teuer oder gar ganz unmöglich, das Gerät mit aktuellem Kartenmaterial zu betreiben. Auch hier gilt: 'nem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul, aber wenn es Geld kosten soll: Finger weg!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2012
    #2
    Fine, Burghard, fendi und 8 anderen gefällt das.
  4. p!xeldealer
    Offline

    p!xeldealer VIP

    Registriert:
    21. November 2009
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    28.558
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und hier noch ein echter Preishit:

    Bereits vor Weihnachten hat ein gewerblicher ebay-Händler im Auftrag einer bekannten Autoteile-Kette das nüvi 2340, also die abgespeckte Variante des 2360 für 100€ + ca. 5€ Versand als Neuware mit voller Garantie und Rückgaberecht angeboten. Dieses Angebot taucht immer wieder mal erneut auf und liegt auch heute noch deutlich unter allen anderen bekannten Angeboten für dieses Gerät. Für diesen Preis und auch geringfügig darüber, kann ich dieses Gerät uneingeschränkt empfehlen, denn es hat die sehr praktische Aktivhalterung der Nüvi 2XX0-Serie und auch sonst Alles, was man wirklich braucht ohne überflüssigen Schnickschnack.
    Bei einem Preis von 130€ und mehr, wie er nicht selten für dieses Gerät verlangt wird, verliert sich aber das gute Preis-Leistungsverhältnis, da man nur für ein paar Euro mehr, besser ausgestattete Geräte bekommt (ausser es handelt sich um die LMU-Version, also mit Lifetime-Kartenupdategarantie).
     
    #3
    Burghard, fendi, pollyqwer und 4 anderen gefällt das.
  5. p!xeldealer
    Offline

    p!xeldealer VIP

    Registriert:
    21. November 2009
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    28.558
    Punkte für Erfolge:
    0
    Outdoorgeräte:

    Unter der recht breiten Palette von Garmin-Geräten für den Outdoor-Einsatz, ist für mich bereits seit etlichen Jahren das Oregon der unbestrittene Platzhirsch. Egal, ob für's Geocachen, beim Wandern, Radfahren oder auf dem Boot - das Oregon ist diesen Aufgaben gewachsen und hat sich vielfach bewährt. Besonders das Oregon 450 hat mit deutlich unter 300€ derzeit ein recht gutes Preis-Leistungsverhältnis. Was das Oregon von den vielen anderen Geräten dieser Klasse unterscheidet, sind vor Allem die Display-Größe und -Auflösung.

    Mit Ausnahme des deutlich größeren (und auch schwereren) Montana haben alle anderen Geräte dieser Kategorie ein viel kleineres Display mit viel niedrigerer Auflösung, was sie bei Topokarten (vor allem Rasterkarten) und ganz besonders bei Seekarten an die Grenze der Brauchbarkeit führt. Ein Dakota oder eTrex 20/30 kann immerhin noch eine deutlich geringere Größe und ein geringeres Gewicht als Argument ins Feld führen, was in Fällen, wo es auf jedes Gramm und jeden cm³ ankommt, die Entscheidung trotzdem zu ihren Gunsten ausfalllen lassen könnte. Was sich Garmin aber bei den GPSmap62/78-Geräten gedacht hat, bleibt mir ein Rätsel - die Nachfolger der beinahe legendären GPSmap60-Serie sind in Display-Größe und -Auflösung absolut unzeitgemäß.

    Das Montana dagegen ist leider zu groß und zu schwer geraten, um es auch auf längeren Strecken problemlos tragen zu können. Ausserdem sind wohl noch nicht alle Kinderkrankheiten geklärt. Wenn diese beseitigt sind, könnte es allerdings eine gute Wahl für all jene werden, die das Gerät sowieso nicht weiter als von der Wohnung zum Boot, Bike oder Auto tragen müssen, denn im Gegensatz zu allen anderen Outdoorgeräten ist das Montana im Auto nicht nur eine Notlösung, sondern mit der entsprechenden (leider sehr teuren) Halterung ein vollwertiges Straßennavi.

    Vorsicht ist auch hier bei Geräten ohne SD-Card Erweiterungsmöglichkeit geboten: Dakota 10, GPSmap 62 (ohne "s"), sowie diverse ältere Geräte. Hier gibt man entschieden zu viel Geld für eine vorprogrammierte Sackgasse aus.
    Auch die Handgeräte mit Graustufendisplay und ohne Kartendarstellung (eTrex 10, eTrex H, GPS 72H) sind mE für ihre sehr begrenzten Einsatzmöglichkeiten erheblich zu teuer, zumal sie oft ohne teures Sonderzubehör noch nicht einmal als GPS-Mouse am PC genutzt werden können!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2012
    #4
  6. lrgendwer
    Offline

    lrgendwer Newbie

    Registriert:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Diskussion über Kaufempfehlungen & Fehlkaufwarnungen

    Hallo,

    habe dazu eine Frage an einen Navi+Topo-Kundigen:

    Habe bei einem süddeutschen Versand, der so heißt, wie das, was Südseefischer früher im Meer tauchend gesucht haben, so günstige Navi-Angebote gefunden, dass ich mir echt überlege, ob ich mir nicht kurzerhand dort was Neues kaufe.

    Da ich es mittlerweile faszinierend fände, ein- und dasselbe Navi sowohl für Outdoor-Aktivitäten (mit Topo-Karten) als auch im Auto nutzen zu können und anscheinend da Garmin die günstigste Adresse ist, habe ich mal die 2 Sonderangebote, die ich bei dem Versand gefunden habe, nachfolgend aufgelistet:

    1. Gerät GT-43T mit 3d+D-Karte für 54,90

    2. Gerät VX 43 mit D-Karte für 59,90

    Jetzt die Frage: könnte ich mit einem oder beiden oder am Ende keinem der Geräte die von mir angestrebte Doppelnutzung erreichen?

    Wenn nichts von beiden ginge, welches wären dann die Geräte, mit denen eine Doppelnutzung möglich wäre?

    Danke schonmal vorab.
     
    #5
  7. dirtbikermp3
    Offline

    dirtbikermp3 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. April 2010
    Beiträge:
    2.120
    Zustimmungen:
    6.237
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Europe
    AW: Fehlkaufwarnungen und Kaufempfehlungen für Garmin-Geräte und Zubehör

    Das sind NavGear und keine Garmin Geräte. Daher hier wohl eher OffTopic.

    Die einzigen Allrounderäte bei Garmin sind das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    (Auslaufmodell ca. 350€)) und der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    (ab ca. 420€)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2012
    #6
    lrgendwer gefällt das.
  8. lrgendwer
    Offline

    lrgendwer Newbie

    Registriert:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Fehlkaufwarnungen und Kaufempfehlungen für Garmin-Geräte und Zubehör

    Entschuldigung,
    da Garmin ja die Hausmarke dieses Versandes zu sein scheint, hab ich wie selbstverständlich alle Geräte unter Garmin abgehakt ohne nochmal richtig hinzuschauen.
    Danke für die dennnoch gegebene schnelle Auskunft. Das ist natürlich eine Hausnummer teurer.
     
    #7
  9. p!xeldealer
    Offline

    p!xeldealer VIP

    Registriert:
    21. November 2009
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    28.558
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Fehlkaufwarnungen und Kaufempfehlungen für Garmin-Geräte und Zubehör

    ...da hast Du wohl überhaupt nicht richtig hingeschaut, denn bei dem Versand gibt's gar keine Garmingeräte (hat's da nie gegeben und wird's vermutlich auch nie) :DDD

    Zu Deiner ursprünglichen Frage: Nach meiner Kenntnis gibt es gar kein Gerät (und erst recht kein bezahlbares), das sowohl für Outdoor als auch fürs Auto gleichermaßen gut ist. Es läuft immer auf einen Kompromiss zu Ungunsten der einen oder anderen Anwendung hinaus und wer Beides regelmäßig nutzen will, wird früher oder später auch zwei verschiedene Geräte verwenden (zumindest, so lange es noch keine wasserdichten Smartphones mit ultralanger Akkulaufzeit gibt :D).
     
    #8
    Ha5e und lrgendwer gefällt das.
  10. lrgendwer
    Offline

    lrgendwer Newbie

    Registriert:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Fehlkaufwarnungen und Kaufempfehlungen für Garmin-Geräte und Zubehör

    Ich habe von diesem Versand noch nie sehr viel gehalten und seine Produkte immer nur aus dem Augenwinkel wahrgenommen aber ich könnte schwören (und deswegen hatte sich das bei mir auch im Hinterkopf so festgesetzt), dass noch vor wenigen Jahren bei diesem Versand fast ausschließlich Garmin-Produkte als Preisbrecher im unteren Preissegment angeboten wurden (das waren natürlich keine Outdoorgeräte). Ich kenne Garmin sonst von nirgendwo her.
    Danke dennoch auch für Deine Antwort.
     
    #9
  11. p!xeldealer
    Offline

    p!xeldealer VIP

    Registriert:
    21. November 2009
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    28.558
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Fehlkaufwarnungen und Kaufempfehlungen für Garmin-Geräte und Zubehör

    Im April habe ich das nüvi 2340LT als günstiges Einsteigernavi empfohlen. Dieses Angebot gibt es noch immer, inzwischen für 100€ inkl. Versand.

    Wer lieber das Nachfogemodell nüvi 2445LT möchte, bekommt es bereits zum gleichen Preis. Bei diesem Gerät erhält man die verbesserte Menüführung und Suchfunktion, sowie den praktischen Splitscreen bei den Kreuzungsbildern, muss aber auf die Aktivhalterung der 23x0-Geräte verzichten. Keine Leichte Entscheidung - wer das Steckergefummel hasst, ist mit dem etwas älteren 2340 besser bedient.

    Ebenfalls eine Empfehlung wert ist das nüvi 2545LT, das man neu bereits ab 109 € inkl. Versand finden kann. Das Gerät ist identisch mit dem 2445, hat aber ein 5" (12,7cm) großes Display, was sicher für ältere Verkehrsteilnehmer ein Kaufargument sein könnte :D.

    Die LMT-Versionen, also mit Lifetme-Kartenupdate, sind für ca. 30 € mehr erhältlich. Aber natürlich könnt ihr Euch diesen Aufpreis sparen, denn hier im DEB bekommt ihr immer die aktuellen Karten gratis :DDD.

    Achtung: Diese Geräte sind PKW-Navis mit Fußgängermodus. Für LKW, Caravan etc. sind sie nicht bzw. nur bedingt geeignet und auch am Fahrrad oder Motorrad machen sie keinen Sinn!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2012
    #10
    derrabe, fendi, JeeCee und 9 anderen gefällt das.
  12. p!xeldealer
    Offline

    p!xeldealer VIP

    Registriert:
    21. November 2009
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    28.558
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kaufempfehlung und Fehlkaufwarnung für Garmin-Geräte und Zubehör

    Hier mal wieder eine Aktualisierung meiner Kaufempfehlungen für Garmin-Geräte:

    Das oben schon mehrmals erwähnte Angebot für das nüvi 2340 LT ist jetzt beim gleichen Anbieter für 75,-€ zu haben.
    Das dürfte das günstigste Angebot für ein ladenneues GARMIN Strassennavigationsgerät der unteren Mittelklasse sein. Allerdings sollte man beim Kauf bedenken, das dieses Gerät inzwischen ein Auslaufmodell der Gerätegeneration von 2011 ist.

    Das noch aktuelle nüvi 2445 LT bietet eine Filiale eines großen Elektronikkaufhauses bei eBay derzeit für 90,-€ Sofortkaufpreis an.
    Dieses Nachfolgemodell des 2340 hat die aktualisierte und spürbar verbesserte Software der Gerätegeneration von 2012, jedoch nicht mehr die äusserst praktische Aktivhalterung, bei der kein Steckergefummel nötig ist.

    Ebenfalls bei eBay bietet ein Autohaus das nüvi 2360 LT für 99,-€ zum Sofortkaufpreis an. Das Topmodell der Mittelklasseserie von 2011 ist mit Bluetooth, Sprachsteuerung, Aktivhalterung und 8GB internem Speicher (sollte auch in ein paar Jahren noch für die aktuelle Europa-Komplettkarte inkl. Additions ausreichen) ausgestattet. Ansonsten gilt, was bereits zum kleineren Schwestermodell 2340 gesagt wurde.

    Wer ein 5"-Gerät sucht, sollte sich das eBay-Angebot eines bekannten Elektronik-Bastelkaufhauses näher ansehen: das nüvi 2545 LMT für 129,-€. Hier bekommt man nicht nur einen größeren Bildschirm, als beim ansonsten baugleichen nüvi 2445, sondern auch noch die lebenslangen Kartenupdates von Garmin dazu. Ohne Kartenabo, also als nüvi 2545 LT, bekommt man das Gerät derzeit ab 109,-€.

    Das Mittelklasse-Topmodell von 2012 mit 4,3" Display, das nüvi 2495 LMT bekommt man beim bekanntesten deutschen Onlinehändler oder auch im Onlineshop eines Lebensmitteldiscounters für ca. 145,-€. Das LMT in der Typenbezeichnung bedeutet auch hier wieder Lifetime Mapupdate- und Traffic-Abonnement inklusive. Ansonsten bietet das Gerät Bluetooth, eine alltagstaugliche Sprachsteuerung und die modernisierte Software der 2012er Generation mit vereinfachter Suchfunktion und verbesserten optischen Anpassungsmöglichkeiten (ab der Gerätegeneration 2012 kann man z.B. erstmals den bis dato bei GARMIN unabdingbaren gruseligen pinkfarbenen Routenbandwurm durch einen dezenteren orangefarbenen Strich im NAVIGON-Stil ersetzen :D).

    Die Geräte der GARMIN Essential Serie halte ich für nicht empfehlenswert. Das sind hierzulande das nüvi 140 T und 150 T, sowie international die Serien nüvi 30, 40 und 50. Diese Geräte haben Einschränkungen, die zwar auf den ersten Blick kaum auffallen, aber in der Praxis ganz schön ärgerlich sein können. Man kann z.B. generell keine Routen speichern oder von externen Programmen auf das Gerät übertragen, es gibt keine Sortierung von Zwischenzielen und die erweiterte Fußgängernavigation mit cityXplorer-Karten wird nicht unterstützt. Zudem ist der Preis kaum oder überhaupt nicht geringer, als bei den o.a. Empfehlungen.

    Kommen wir zu den Outdoorgeräten:
    Der Preis des Oregon 450 ist in den letzten Monaten kontinuierlich gefallen. Man bekommt es derzeit in befristeten Aktionen ab 199,-€, die ständig verfügbaren Angebote beginnen z.Zt. bei ca. 215,-€. Egal ob Trekking, Radfahren, Geocachen, Paddeln oder irgendeine andere Outdoor-Aktivität zu Deinen bevorzugten Freizeitbeschäftigungen zählt - mit diesem Gerät kannst Du nichts falsch machen und zu diesem Preis schon gar nicht! Zwar steht die nächste Generation der Oregons in den Startlöchern und sicher hat die Oregon 600-Serie auch eine ganze Reihe von Verbesserungen an Bord. Zwei entscheidende Kriterien: Displaygröße und -auflösung haben sich aber nicht geändert. Zudem werden die neuen Oregons für geraume Zeit noch deutlich teurer sein. Wer allerdings mit dem Kauf seines Gerätes noch ein wenig warten kann, könnte eventuell darauf spekulieren, dass mit Verfügbarkeit der neuen Geräte, der Preis für die ältere Gerätegeneration noch etwas weiter fällt. Nach meiner persönlichen Einschätzung dürfte das aber nicht mehr allzu viel sein.

    Was ich oben zu den übrigen Outdoorgeräten gesagt habe, behält weiterhin Gültigkeit:
    Wer mit Dakota oder eTrex liebäuglt, sollte unbedingt prüfen, ob die geringe Displaygröße und -auflösung für die geplanten Zwecke ausreichend ist! Nach meiner Einschätzung ist das nur dann der Fall, wenn man unbedingt mit jedem Gramm und jedem Kubikzentimeter bei der Ausrüstung sparen muss oder will. Generell abraten würde ich von den Modellen Dakota 10, eTrex 10 und GPSmap 62. Da sie über keinerlei erweiterbaren Speicher verfügen, investiert man hier in eine Sackgasse. Ein paar Euro mehr für das nächsthöhere Modell mit Speicherkartenslot sollten drin sein, damit man auch nach einiger Zeit noch Freude an dem Gerät haben kann.
     
    #11
  13. p!xeldealer
    Offline

    p!xeldealer VIP

    Registriert:
    21. November 2009
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    28.558
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kaufempfehlung und Fehlkaufwarnung für Garmin-Geräte und Zubehör

    Viel hat sich bei den Preisen für Garmin-Geräte in den letzten Monaten nicht getan. Die Preise der 2013er nüvi-Generation (nüvi 2xx7, 3xx7) sind noch relativ hoch und werden wohl erst Anfang nächstes Jahr fallen. Viele Geräte der 2012er Generation (nüvi 2xx5) waren bereits vor dem Sommer recht günstig (siehe mein letzter Beitrag).

    Ein echtes Schnäppchen habe ich aber doch gefunden: In der Bucht verkauft jemand einen Posten Garmin nüvi 2565 LMT zum Festpreis von 94,99€ inkl. Versand. Dieses Nüvi ist ein Mittelklassegerät der 2012er Generation. Es hat Alles, was sinnvoll ist: 5" Display, lebenslanges Kartenupdate für Europa, Fußgängernavigation mit öffentlichen Verkehrsmitteln (mit optionalen CityXplorer-Karten) und sogar Bluetooth. Lediglich auf Sprachsteuerung und 3D-Gebäude muss man verzichten. Für unter 100€ ist das ein echter Hammer und auf jeden Fall viel besser, als ein Gerät der Budget Serien nüvi 14x/15x.

    Warnen möchte ich vor überteuerten Angeboten der Einsteigerserien nüvi 140/150 und erst recht vor zu teuren Auslaufmodellen (z.B. nüvi 30/40/50 oder auch nüvi 1490). Viele Händler bieten solche Geräte für mehr als 100€ an, was schon an Wucher grenzt! Bei Preisen deutlich unter 100€ kann man zwar schon mal drüber nachdenken, aber bei gründlicher Recherche findet man immer auch Angebote von besseren/neueren Geräten zu einem ähnlich günstigen Preis (s. oben).
     
    #12
    squirl01, gisherb, gb100 und 6 anderen gefällt das.
  14. atarfree
    Offline

    atarfree Ist oft hier

    Registriert:
    21. März 2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    28
    Warum ein Garmin und kein Becker ?????

    Hallo,

    warum ein Garmin und kein Becker????? 5 + 6 Zoll Geräte.
    Vor und Nachteil der Geräte...
    Ein Bespiel: Garmin hat DAB+ Verkehrsfunk ohne Zusatzkosten, ein Plus.

    Erwarte Euch Meldungen.:emoticon-0117-talki
     
    #13
  15. Pebya
    Offline

    Pebya Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    19. September 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Kaufempfehlung und Fehlkaufwarnung für Garmin-Geräte und Zubehör

    Kann mir jemand etwas zum Garmin nüvi 55 LMT sagen? Ist es zu empfehlen (Einsatz nur für den Hausgebrauch), lassen sich die hier angebotenen Blitzer, Karten POI´s etc installieren? Bisher hatte ich TomTom und Navigon Geräte, damit ging einfach alles.

    Welche Garmin Navi in der Preisklasse um 100,00 Euro sollte ich nehmen?
     
    #14
  16. dirtbikermp3
    Offline

    dirtbikermp3 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. April 2010
    Beiträge:
    2.120
    Zustimmungen:
    6.237
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Europe
    AW: Kaufempfehlung und Fehlkaufwarnung für Garmin-Geräte und Zubehör

    LM = Lifetime Mapupdates.

    Zum Thema Karten aus anderen Quellen als Garmin siehe hier:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #15

Diese Seite empfehlen