1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kathrein CAS 90 mit welchem LNB???

Dieses Thema im Forum "Probleme und Fragen" wurde erstellt von Fossi99, 2. September 2009.

  1. Fossi99
    Offline

    Fossi99 Ist oft hier

    Registriert:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,:JC_hmmm::JC_hmmm::JC_hmmm:

    bis heute hatte ich an meiner CAS 90 ein Inverto SilverTech Quad LNB (IDLP-401QDL+). Da wir bei starken Regen ab und zu Bildausfall hatten habe ich wieder auf ein org. Kathrein UAS 585 gewechselt, da ich davon ausgegangen bin, daß dieses größere Reserven hat. Bis vor drei Jahren hatte wir noch ein UAS 484 mit zusätzlicher aktiven Matrix von Kathrein. Mit dieser Kombination hatten wir nie Probleme. Ich habe diese gekauft gehabt, da es vor 10 Jahren hieß, bei ca. 45 Metern vom Receiver zum LNB würde ein Quad nicht funktionieren. Es wurde nur durch das Inverto ersetzt, da der aktive Switch doch einen hohen Stromverbrauch aufs Jahr gerechnet hatte.
    Nun zu meinem Problem. Mein Digicorder zeigt folgende Werte bei den LNB's an.
    Inverto:
    Pegel:81 - 86
    Qualität: 10,4

    Kathrein:
    Pegel: 71 - 83 :JC_hmmm:
    Qualität: 10,4

    Nun stellt sich mir die Frage ob das Kathrein LNB mir bei schlechten Wetter was bringt oder nicht, da der Pegel ja schon geringer ist. Würde das Einschleifen eines Inline Verstärkers etwas bringen. Ich könnte diesen nach ca. 18 Metern vom Receiver einbauen.
    Wenn ja, kennt jemand folgende Inliner:
    - FTE maximal BNV 2000 - 16-24dB
    - Axing SVS 2-00 16-23dB

    Was meint Ihr Inverto wieder einbauen, Kathrein drin lassen oder zusätzlich den Inliner nachrüsten????:JC_hmmm:

    DANKE!

     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. teschno
    Offline

    teschno Power Elite User

    Registriert:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    891
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    ISS
    AW: Kathrein CAS 90 mit welchem LNB???

    Hallo Fossi99,
    zuerst mal meine Meinung zu dem Verstärker, bei diesen Teilen wird nicht nur das Nutzsignal sondern auch die Störsignale verstärkt, Du hast dann zwar eine höhere Signalstärke, aber Deine Qualität ist schlechter.Würd ich Dir von abraten.
    Zu den LNBs, sowohl der Kathrein als auch der Inverto sind eigentlich Qualitativ gut LNBs, ich könnte mir eins vorstellen, für den Inverto benutzt Du wahrscheinlich eine LNB Halterung von einem Fremdanbieter (Adapter), sitzt das LNB dann an der gleichen Stelle wie das Kathrein LNB mit der Org. Halterung ? Ansonsten müsstest Du bei einem Wechsel von den LNBs auf jeden Fall auch die Antenne neu ausrichten.
     
    #2
  4. Fossi99
    Offline

    Fossi99 Ist oft hier

    Registriert:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Kathrein CAS 90 mit welchem LNB???

    Hallo.
    Das Inverto LNB hatte einen Adapter, der genau an der selben Stelle angebaut wurde. Das Nachjustieren der Schüssel hat keine verbesserung gebracht.

    Du schreibst, daß nicht nur das Nutzsignal sondern auch die Störsignale verstärkt werden. Klar das macht jeder Verstärker. Sind den aktive Verstärker dabei besser?
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2009
    #3
  5. teschno
    Offline

    teschno Power Elite User

    Registriert:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    891
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    ISS
    AW: Kathrein CAS 90 mit welchem LNB???

    Was meinst Du mit aktive Verstärker, alle Verstärker sind Aktiv.
    Wenn Du welche mit ext. Netzteil meinst, habe ich noch nicht probiert, habe auch nur mal einen Inlineverstärker interresehalber getestet und das Teil brachte nur das was ich schon schrieb, mehr Signalpegel und weniger Qualität.
     
    #4
  6. Fossi99
    Offline

    Fossi99 Ist oft hier

    Registriert:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Kathrein CAS 90 mit welchem LNB???

    Hallo.

    Mit AKTIV meinte ich Verstärker mit interen oder ext. Netzteil.
     
    #5
  7. teschno
    Offline

    teschno Power Elite User

    Registriert:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    2.252
    Zustimmungen:
    891
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    ISS
    AW: Kathrein CAS 90 mit welchem LNB???

    Hab ich leider auch noch nicht probiert, wenn dann würde ich evtl. einen von Spaun mal testen, haben Qualitativ hochwertige Producte.
    Den dann allerdings auch so nahe ans LNB wie möglich, 18m abstand ist mit Sicherheit nicht vorteilhaft.
     
    #6
  8. Fossi99
    Offline

    Fossi99 Ist oft hier

    Registriert:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Kathrein CAS 90 mit welchem LNB???

    Hallo,

    ich werde ersteinmal ohne Verstärker testen, bis das nächste große Gewitter kommt, mit Schlagregen usw..
    Falls ich dann Ausfälle haben sollte werde ich mir mal einen Spaun holen. An den 18 Meter will ich nichts ändern. Jede Kupplung ist gleich höhere Dämpfung und außerdem müßte ich dann in der Garage die Decke öffnen, um näher an das LNB zu kommen.

    :jaAlso. Abwarten und Tee trinken.:ja
     
    #7

Diese Seite empfehlen