1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Homesharing, Fragen zur Erstinstallation

Dieses Thema im Forum "CS Allgemein" wurde erstellt von diggenfloozy, 9. Juli 2012.

  1. diggenfloozy
    Offline

    diggenfloozy Newbie

    Registriert:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin ganz neu hier im Forum, also seid bitte gnädig :)


    ich möchte mir ein Homesharing Netzwerk einrichten und bin nicht um dieses Forum herumgekommen :D
    Ich habe nun zu dem Thema bereits 3 Stunden gelesen und bin zwar etwas schlauer, aber ich könnte noch nicht sagen, was möglich ist und welche Hardware empfehlenswert ist.
    Nach einem renovierungsintensiven (und somit teuren) Umzug ist auch das Budget beschränkt bzw. die Frau würde mir bei 4 Dreamboxes die Eier lang ziehen...

    Es sieht so aus, dass ich eine Sky S02 besitze, einen Server und Clients benötige, also insgesamt 5 Fernseher bedienen möchte.
    Da tauchen auch schon einige, vielleicht doofe Fragen auf:

    1. können verschiedene sky programme auf verschiedenen clients geguckt werden oder einmal sky zur zeit bzw. nur gleiche Transponder?
    2. ist der black panther 2card oder der Ferguson Ariva 102e empfehlenswert?
    3. Würdet ihr zu einer dlan lösung raten? oder sind auch diese netgear lösungen "ethernet to wlan" nutzbar?

    Ich wäre wirklich dankbar für ein paar Anregungen und/oder Tips, da ich mich in absolutem Neuland befinde...
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. psychotie
    Offline

    psychotie Chef Mod

    Registriert:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    frühpensionierter Trucker
    Ort:
    im Süden
    AW: Homesharing, Fragen zur Erstinstallation

    Willkommen im Board erst mal.
    Wenn es ne preisgünstige Lösung sein soll .Als server ne DM 800se vom Boardsponsor und als clientboxen Ferguson Avira 102e.
    zu 1. Jede Box kann unabhängig ein Programm sehen
    zu 2. Beide sollen gut sein
    zu 3. wlan ist voll nutzbar. Mit Wlan Dongle an den clientboxen . Die 800se gibts mit eingebautem Wlan
    mfg psychotie
     
    #2
  4. diggenfloozy
    Offline

    diggenfloozy Newbie

    Registriert:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    Danke für die schnelle Antwort! Zum WLAN: die Ethernet to WLAN habe ich so verstanden,dass ich nicht komplette Ethernet Verbindungen per Kabel herstellen muss,sondern den Ethernet Port der Boxen ins WLAN einbinden kann. Muss ich sehen was kostengünstiger ist.
    Kaufempfehlungen werden gerne entgegen genommen :)
     
    #3
  5. psychotie
    Offline

    psychotie Chef Mod

    Registriert:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    frühpensionierter Trucker
    Ort:
    im Süden
    AW: Homesharing, Fragen zur Erstinstallation

    Du kommst komplett ohne Kabel aus läuft alles über Wlan
    DM 800se vom Boardsponsor 230 € - Link oben auf der Seite )
    Ferguson avira102e 65€ im Internethandel
    Wlan Dongle vom Boardsponsor 25€
    Gibt 1 Jahr Garantie und guten Support
    mfg psychotie
     
    #4
  6. diggenfloozy
    Offline

    diggenfloozy Newbie

    Registriert:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Homesharing, Fragen zur Erstinstallation

    ok,
    dann komme ich auf 230 + (4*(65+25))= 590 oha...
    nur ne verständnisfrage: muss als server ne dreambox her, oder könnte das auch ein blackpanther schaffen? ich möchte ja "nur" homesharen... Budget ist nicht so hoch ;)

    ( die letzte Frage setze ich mal in Klammern, vielleicht ist sie total dämlich, aber egal:
    Ich habe mich hier in die Materie nur durch die Tatsache reingelesen, weil bei mir nur in 2 von 5 Räumen Sat-Kabel vorhanden sind. Muss jeder Client eigentlich mit dem Sat verbunden sein? oder funktioniert das komplett über Ethernet? So komplett habe ich
    das anscheinend noch nicht geschnallt...)
     
    #5
  7. BadThinks
    Offline

    BadThinks Freak

    Registriert:
    9. April 2010
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Bayern
    AW: Homesharing, Fragen zur Erstinstallation

    Hallo ,
    als server sollte eine DreamBOX laufen b.z.w.ein Clone von der Dream ( oder FritzBOX ) .

    Beim SATanlagen muss jede BOX ein Kabel vom LNB haben ( ein kable zur BOX ) !
    Weichen oder Abzweigungen Gehen NICHT (den sonst sind bei manchen BOXen auf den TP das Signal weg )

    über Ethernet gehen nur STREAMs von BOX zu BOX oder zu PC.
     
    #6
    diggenfloozy gefällt das.
  8. diggenfloozy
    Offline

    diggenfloozy Newbie

    Registriert:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Homesharing, Fragen zur Erstinstallation

    ok danke, dann hab ich wohl was grundlegendes vergessen :)
    d.h. überall dort wo ein kabel vom lnb anliegt und sich im netzwerk befindet kann frei geschaltet werden?
    und überall dort wo nur per ethernet verbunden ist, wird es von der dreambox gestreamt?Kann ich da dann übers Netzwerk umschalten?
    manno man, is das kompliziert alles
     
    #7
  9. MOSCH69
    Offline

    MOSCH69 Elite Lord

    Registriert:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    CNC Programmierer
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Homesharing, Fragen zur Erstinstallation

    Meine Meinung: vergiss es!!! Für jede Klientbox brauchst du Sat und Ethernet - Anschluss. Du wirst niemals einen Stream von einer Dreambox zum Ariva hinbekommen.

    Ich würde es so machen.

    1 billige Serverbox wie Dreambox 500S (die würde ich dahin stellen, wo nicht unbedingt HD geguckt werden muss - kann sie nämlich nicht - so ein Ort gibts im jedem Haushalt) Kosten 75 €
    4 Ariva 102E als Klientboxen für insgesamt 250 €

    Dann entweder 5 Wlan Access Points für ca. 100 € oder eben 5 dlan Adapter für ca. 120 €. Natürlich gehts "gebraucht" bei Ebay auch noch billiger.

    Macht insgesamt round about 400 € für alles und die keine 500S macht den Server weltmeisterlich.

    Aber wie gesagt, Satanschluss brauchst du überall.


    Das ist jetzt die billigste Variante die es meiner Meinung nach gibt und trotzdem super funktioniert.
    Selbst wenn du 1 Fritzbox zu Hause hättest, die auch als Server eingesetzt werden kann, kannst du keine 5 Arivas nehmen, weil 1 Box EMM fähig sein muss, die die Karte in der Fritz updated. Kosten wären also gleich.

    Von wlan dongle halte ich pers. nix. Da gibts immer wieder Probleme mit der USB Kompatibilität und Abbrüche. Ein Access Point wird dagegen am Ethernet Port der Box gestöpselt - vorher natürlich am PC konfiguriert , Schlüssel etc. - einmal eingerichtet laufen die Teile problemlos, sofern sie natürlich nicht hinter 10 Betonmauern und Decken fungieren müssen. Aber die Teile gehen auch da noch, wo ein Dongle schon längst aufgegeben hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2012
    #8
    diggenfloozy und Pilot gefällt das.
  10. diggenfloozy
    Offline

    diggenfloozy Newbie

    Registriert:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Homesharing, Fragen zur Erstinstallation

    Hi Mosch,
    tausend Dank für deine ehrliche Meinung und Empfehlungen...
    Ich habe jetzt mal schematisch alles aufgezeichnet, ich hoffe es ist nachzuvollziehen...
    Im Büro würde dann eine DB 500s stehen und als server dienen (BTW: kann diese Ausgabe an 2 Monitore ausgeben, so dass auf einem zur zeit geguckt werden kann ohne umzustöpseln?)
    Im Wohnzimmer und Schlafzimmer je ein Ariva102e, die über Ethernet mit dem Server verbunden sind (ich hatte an sowas gedacht:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ist da was von zu halten?)
    Im Kinderzimmer und im Wintergarten DVBT, wobei im Wintergarten eine Sk*Go Anbindung durch HTPC erfolgt.

    Wären nach meiner Rechnung:
    ca. 100 für DB 500s
    2x 30 für Netgear
    2x 65 für Ariva102e
    = 290€ ?
    Würde dieses Setup so funktionieren ? Den Anhang 58084 betrachten
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2012
    #9
  11. MOSCH69
    Offline

    MOSCH69 Elite Lord

    Registriert:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    CNC Programmierer
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Homesharing, Fragen zur Erstinstallation

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    der geht auch und ist billiger


    Die Klienten müssen nicht mit dem Server verbunden werden, sonder alle Boxen müssen mit dem Router kommunizieren. Server und Klientboxen werden am Router angeschlossen, ob nu per lan wlan oder dlan. Die Position des Routers ist leider im Plan nicht vermerkt. Wahrscheinlich im Büro. Dann kann man den Server ja über lan anbinden.

    Kinderzimmer und Wintergarten kann ich nix zu sagen. HTPC und so kenn ich nicht.

    Hab die Dinge mal gegoogelt. Mit der 500S kann man meiner Meinung nach nur über den VLC Player/Plugin streamen. Kann mich aber auch irren. Mit einer VU+ etc (also etwas teurere Enigma2 HD Geräte) gehts auch einfacher.
    Rätselhaft ist mir allerdings wie du über DVBT Sky Sender empfangen willst. Hätte nicht gedacht, das die dadrüber senden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2012
    #10
  12. diggenfloozy
    Offline

    diggenfloozy Newbie

    Registriert:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Homesharing, Fragen zur Erstinstallation

    Kinderzimmer und Wintergarten waren auch nur der Vollständigkeit halber für mich, das dürfte klappen :D
    danke für die Links, günstiger ist immer gut :)
    hoffentlich letzte frage: kann denn der 500s, obwohl er kein HD beherrscht, HD an seine Clients weitergeben, so dass diese HD Sender wiedergeben können?

    Ich sehe Licht am Ende des Tunnels, bald kann ich diesen Thread schließen...

    edit: ach ja, kann noch jemand was dazu sagen, ob die 500s an 2 monitore ausgeben kann? also wenn ich an einem zocke, dass am anderen TV geschaut werden kann und umgekehrt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2012
    #11
  13. MOSCH69
    Offline

    MOSCH69 Elite Lord

    Registriert:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2.059
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    CNC Programmierer
    Ort:
    Niederrhein
    AW: Homesharing, Fragen zur Erstinstallation

    Ich habe meinen letzten Beitrag nochmal editiert. Bitte lesen.

    Na klar, HD Sender obwohl keine HD Box werden von der 500S auch entschlüsselt. Gucken geht natürlich nur auf den HD Klienten
     
    #12
  14. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    AW: Homesharing, Fragen zur Erstinstallation

    Hi,

    was hat es mit dem HTPC auf sich? Ist in diesem evtl eine oder gar eine dual TV-Karte enthalten?
    Wenn ja könnte man es auch so realisieren, dass der HTPC als Mediacenter läuft und du in den betroffenen Zimmern eine XBox 360 hinstellst und an diese streamst.
    Eine xBox bekommst du in der Bucht auch gebraucht ab ca. 100 Euro das Stück (manchmal auch günstiger). Wenn in den Zimmern Lan Kabel liegen ist HDTV möglich. Über WLAN nur SD und es ist außerdem noch zu beachten je mehr Teilnehmer gleichzeitig etwas anderes schauen wollen im TV Angebot brauchst du pro Teilnehmer einen Tuner im HTPC.

    Grüße

    Kermit
     
    #13
  15. Malinois
    Offline

    Malinois Hacker

    Registriert:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    im Zwinger
    AW: Homesharing, Fragen zur Erstinstallation

    Hallo
    es gibt sehr viele verschiedene Meinungen!
    ich zB. habe alles über d-lan am laufen
    habe zwar ein wenig mehr investieren müssen aber bereue das nicht!
    auch als Server würde ich eine Dreambox (welche auch immer) immer vorziehen
    auch hier gilt
    lieber ein wenig mehr ausgeben (als 2mal kaufen)
    läuft alles super und ohne Probleme
    Gruß
    Malinois
     
    #14
  16. diggenfloozy
    Offline

    diggenfloozy Newbie

    Registriert:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Homesharing, Fragen zur Erstinstallation

    Also der HTPC dient eigentlich nur dazu im Wintergarten, neben normalen TV Programmen über DVBT, Bundesliga über SkyGo sehen zu können, zwecks Ledermöbeln und Zigarren... :D d.h. simpler HTPC ohne TV Karte, Zotac Zbox.

    @Kermit: d.h. wenn ich an den Clients HDTV bzw. Sky HD empfangen möchte, sollte ich dies lieber über LAN kabel regeln und auf WLAN AccessPoints verzichten?
    @Mosch: DVBT natürlich nur nebenher, damit überhaupt Standard TV vorhanden, da ja kein SAT Kabel bzw. LNB Zugang vorhanden ist.

    und im Endeffekt also lieber auf die DB 500s verzichten und lieber eine 800se vom Boardsponsor?
     
    #15

Diese Seite empfehlen