1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"HD+"-Plattform von SES Astra soll interaktiv werden - Online-Portal

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von kiliantv, 18. August 2011.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.063
    Zustimmungen:
    15.719
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    "HD+"-Plattform von SES Astra soll interaktiv werden - Online-Portal

    Die wegen ihrer technischen Gängelung umstrittene "HD+"-Plattform von SES Astra, über die verschiedene werbefinanzierte Privatsender per Satellit ausgestrahlt werden, soll interaktiver werden.

    Nach einer Mitteilung des Hamburger Software-Dienstleisters Netrange am Donnerstag soll ein Online-Portal für neue, internetfähige Satelliten-Receiver mit "HD+"-Label angeboten werden. Das Feature erhalten nur "zertifiziert" Boxen.

    Damit sind Restriktionen gemeint, die beispielsweise Time-Shifting einschränken oder bei der Aufnahme bzw. bei der Archivierung von Fernsehsendungen dazwischenfunken. Die ersten entsprechenden Receiver sollen noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

    Genaue Angaben dazu machte Netrange nicht, ob bereits erhältliche Hardware mit einem Software-Update umgerüstet werden kann, ließ der Anbieter offen. Noch unklar ist auch, was über das Portal angeboten werden soll. SES Astra hatte Interaktivität für die "HD+"-Plattform bereits vor längerem angekündigt. Damit soll Kunden die jährliche Pay-TV-Gebühr von 50 Euro für eine Smartcard schmackhafter gemacht werden, der zudem für eine technisch kastrierte Settop-Box sein Geld ausgibt.

    Netrange entwickelt und betreibt Portale für nach eigenen Angaben rund 100 Kunden aus dem Kabel- und Unterhaltungselektronikbereich. Wieviel die Kooperation mit SES Astra in die Kasse spült, teilte das Unternehmen nicht mit.

    Internet-Zugang im Wohnzimmer wird in Deutschland beliebter, weil sich entsprechende Flachbildfernseher mit LAN- und WLAN-Anschluss gut verkaufen. Das ist kein Wunder: Fast in jedem neueren Gerät werkelt inzwischen eine Online-Anbindung. Medienuternehmen erhoffen sich damit zusätzliche Einnahmequellen, beispielsweise per Video-on-Demand-Services.

    Quelle: sat+kabel
     
    #1
    dog_holiday und Pilot gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. dog_holiday
    Offline

    dog_holiday Ist oft hier

    Registriert:
    22. März 2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    AW: "HD+"-Plattform von SES Astra soll interaktiv werden - Online-Portal

    Die scheinen es nötig zu haben. Mich würde wirklich interessieren, wieviel "Verlängerer" es gibt bzw. wieviel zahlende Kunden die Plattform hat.
     
    #2
  4. syccon
    Offline

    syccon Newbie

    Registriert:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: "HD+"-Plattform von SES Astra soll interaktiv werden - Online-Portal

    mich z.B.

    ich brauch kein Timeshift (Was ist das? Und wozu soll das gut sein?) oder irgendwelchen Kram. Ich nehme auch nichts auf. Was sollte man im TV schon aufnehmen? Ist eh alles geschnitten und wird 1000 mal wiederholt. Für mich zählt nur die Bildqualität. Und die ist nun mal besser als bei SD. Auch wenn nicht alles HD ist bei HD+. Es wird aber immer mehr. Die meisten Magazine und Dokus auf RTL und Co. sind schon HD. Und Filme schaue ich mir ungeschnitten und ohne Werbung von Bluray an. Und 50 Euro ist immer noch billiger als die öffentlich rechtlichen. Und die bringen ja wohl auch Werbung zur besten Zeit.
     
    #3
  5. hofi1848
    Offline

    hofi1848 Newbie

    Registriert:
    23. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: "HD+"-Plattform von SES Astra soll interaktiv werden - Online-Portal

    deine GEZ bezahlste aber extra und demnächst sogar wenn kein TV oder Radiogerät vorhanden ist.
     
    #4
  6. syccon
    Offline

    syccon Newbie

    Registriert:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: "HD+"-Plattform von SES Astra soll interaktiv werden - Online-Portal

    Aber sicher doch. Ich zahle auch Grundsteuer, obwohl ich gar kein Haus habe. Und Kfz Steuer, obwohl ich kein Auto habe. Und Lohnsteuer, obwohl ich gar kein Geld verdiene.
    Da ist das letzte Wort sicher noch nicht gesprochen. Da wird es Klagen hageln ohne Ende. Und das mit Recht. Was bilden die sich ein?
     
    #5
  7. dog_holiday
    Offline

    dog_holiday Ist oft hier

    Registriert:
    22. März 2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    AW: "HD+"-Plattform von SES Astra soll interaktiv werden - Online-Portal

    Zumindest das mit der KFZ Steuer und der Lohnsteuer ist definitiv falsch. Ob Vermieter die Grundsteuer auf die Nebenkosten umlegen können, weiß ich momentan nicht.
    Fakt ist, dass die GEZ künftig pro Haushalt fällig wird, ob nun ein "Empfangsgerät" vorgehalten wird oder nicht.


    Und Timeshift is wenn du nix müsse gugge Werbung oder wolle aufs Klo ohne nachher nix wisse was los...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2011
    #6
  8. Pretender666
    Offline

    Pretender666 Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    3.209
    Zustimmungen:
    708
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: "HD+"-Plattform von SES Astra soll interaktiv werden - Online-Portal

    Immer wieder die selben Diskussionen bei jeder HD+ News.
     
    #7
  9. EnricoPalazzo
    Offline

    EnricoPalazzo Hacker

    Registriert:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    141
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: "HD+"-Plattform von SES Astra soll interaktiv werden - Online-Portal

    Bin immer wieder aufs Neue erstaunt, dass es Leute gibt die diesen Kram unterstützen. Es geht ums Prinzip, sowas kommt mir nicht ins Haus. Je mehr Leute das begreifen, desto eher würde das Projekt HD+ scheitern und über kurz oder lang würden die sagenumwobenen HD-Sender GAR NICHTS kosten und OHNE Einschränkungen gesendet werden MÜSSEN, wenn sie überhaupt einen Marktanteil einfahren möchten...capiche? Aber solange man wie ein Depp die Leute finanziert blockiert man diese Entwicklung. Natürlich ist das von mir auch rein spekulativ, aber überlegt mal logisch.
     
    #8

Diese Seite empfehlen