1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von josef.13, 11. November 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase

    Der luxemburgische Satellitenbetreiber SES hat am Freitagmorgen seine

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    vorgelegt. Daraus geht unter anderem hervor, dass inzwischen 1,5 Millionen Haushalte eine Smartcard für die umstrittene Plattform "HD+" der Konzerntochter SES Astra/HDplus benutzen, ein Großteil davon kostenlos.

    Außerdem entscheiden sich inzwischen deutlich weniger für eine kostenpflichtige Verlängerung der Gratis-Phase als noch vor wenigen Monaten. Nach

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    lag die sogenannte Conversion-Rate im dritten Geschäftsquartal bei "deutlich über 50 Prozent". Zu einer genauen Angabe wollte sich SES zunächst nicht duchringen. Ein Sprecher erklärte dazu lediglich, man werde noch im Laufe des Novembers mit genaueren Zahlen nachlegen. Der Wert rangierte im Mai noch bei fast 70 Prozent. Knapp die Hälfte der Kunden, die "HD+" technisch beziehen könnten, macht von dieser Möglichkeit nach 12 Monaten also keinen Gebrauch mehr.

    Etwa 250.000 Kunden zahlen für das Bouquet, eine Verlängerung um ein Jahr kostet 50 Euro. Im Frühsommer

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , im letzten halben Jahr kamen also nur 136.000 harte Abos dazu, das sind monatlich umgerechnet gut 11.300. Ein vergleichsweise schwaches Ergebnis: So hatte beispielsweise der Pay-Sender Sky in den

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    von seinem Programm überzeugt. "HD+" bietet derzeit zwölf werbeunterbrochene, verschlüsselte HD-Programme über Astra 19,2° Ost an, die mit technischen Restriktionen beispielsweise das Time-Shifting oder die Archivierung von hochauflösenden Spielfilmen oder TV-Serien auf externe Datenträger verhindern.

    Die Konzernmutter SES steigerte trotz der schleppenden "HD+"-Einführung in Deutschland ihren Gewinn nach Steuern von 143,9 auf 159,3 Millionen Euro im Quartal bzw. on 375,4 auf 463,6 Millionen Euro zwischen Januar und Ende September. Unter dem Strich blieben 154,6 bnzw. 446,7 Millionen Euro in der Kasse hängen - ebenfalls besser als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Beim Umsatz ging es dagegen abwärts: Der schrumpfte im abgelaufenen Quartal von 442,3 auf 430,1 Millionen Euro, in den ersten neun Monaten von 1,287 Milliarden auf 1,281 Milliarden. SES konkurriert unter anderem mit Intelsat und Eutelsat.

    Die Transponderauslastung lag bei den Satelliten der Astra-Flotte bei 93,7 Prozent - 297 von 317 Transpondern sind vermietet. Bei World-Skies in Nordamerika sind es 74,9 Prozent (322 von 430 Transponder), bei World-Skies International 78,1 Prozent (393 von 503) und über die gesamte Gruppe 81 Prozent. SES bietet insgesamt 1.250 Transponder für TV-Sender, Breitbandanbieter und Telekommunikationsunternehmen an, davon sind 1.012 langfristig vergeben.

    Zuletzt waren die Satelliten Astra 1N, SES-2, SES3 und Quetz-Sat-1 erfolgreich im Orbit platziert worden. SES-4 soll im Dezember folgen und SES-5 im kommenden Jahr. SES hat noch Aufträge im Wert von 7,1 Milliarden Euro in den Büchern stehen.

    Quelle: Sat+kabel
     
    #1
    salatin, amiga49, lokalkey und 4 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase

    [h=1]SES: Eine Viertelmillion zahlende HD-Plus-Kunden - mehr Gewinn[/h]Der luxemburgische Satellitenbetreiber SES Astra hat mit dem Start von vier neuen Satelliten im dritten Quartal seinen Umsatz im Vorjahresvergleich um 3,2 Prozent auf 430,2 Millionen Euro steigern können. Die HD-Plus-Plattform verweist auf rund eine Viertelmillion zahlende Kunden und 1,5 Millionen Haushalte insgesamt.

    Das Unternehmen verwies auf wichtige Neuverträge im Europageschäft sowie die strategische Partnerschaft mit Gazprom Space Services. Auch die Bezahlplattform

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Plus habe nachhaltig zur Umsatzsteigerung beigetragen. Allerdings habe auch der deutlich schwächere US-Dollar das Geschäft beeinflusst. Auch der Quartalsgewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) konnte gegenüber 2010 um 2,8 Prozent auf 320,87 Millionen Euro zulegen. Der Reingewinn lag mit 154,6 Millionen Euro sogar 9,4 Prozent höher als im Juli bis September des Vorjahres.

    Der Flottenbestand von SES stieg zu Ende September von 1012 auf 1250 kommerziell vermarktbare Satellitentransponder. Die Auslastungsquote konnte innerhalb von zwölf Monaten von 78,7 auf 81,0 Prozent gesteigert werden. Bei den Astra-Satelliten lag sie mit 93,7 Prozent (297 von 317 Transpondern) noch höher. Das Unternehmen verwies unter anderem auf neue Abkommen für die DVB-T-Zuspielung in der Ukraine, die neue georgische Satellitenplattform von Magticom und die Verlagerung der Ausstrahlungen des Pacific

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Center auf die SES-Satelliten NSS-5 und NSS-9 .

    SES bezifferte das Volumen des aktuellen Auftragsbestands auf 7,1 Milliarden Euro. Zur HD-Plus-Plattformen wurden zunächst keine belastbaren Zahlen genannt. Der Satellitenbetreiber verwies lediglich auf "mehr als 1,5 Millionen Haushalte", die aktuell auf die 12 hochauflösenden Privatsender zugreifen. Er betonte aber, der Großteil befinde sich noch in der kostenlosen 12-Monats-Testphase. Zahlende Kunden habe es zum Quartalsende etwa eine Viertelmillion gegeben. Die Konvertierungsrate liege bei "deutlich über 50 Prozent".

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Der Vorstandsvorsitzende Romain Bausch sprach von einem ereignisreichen Jahr für SES aufgrund der Erweiterung von Kapazitäten und dem Ersatz für alternde Satelliten durch die Starts von Astra 1N, SES 2, SES 3 und Quetz-Sat 1. Bis Ende 2014 sollen weitere acht künstliche Erdtrabanten in eine geostationäre Umlaufbahn gebracht werden. Das Unternehmen habe wichtige Fortschritte bei der Entwicklung der Märkte in Zentral- und Osteuropa gemacht. SES stelle einmal mehr die Belastbarkeit des Satellitenmarktes in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld unter Beweis, so der SES-CEO.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #2
    lokalkey, Borko23, nonac und 2 anderen gefällt das.
  4. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.609
    Zustimmungen:
    15.199
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    AW: "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase

    [Meinung] "HD+": Doppelt zahlen fürs HD-Fernsehen? Lieber nicht!

    Der Satellitenbetreiber SES hat in seiner Bilanz am Freitag Fragen im Zusammenhang mit der umstrittenen Pay-TV-Plattform "HD+" aufgeworfen. Derzeit werden nur 250.000 zahlende Kunden ausgewiesen, wie hoch die Quote der zahlungswilligen Haushalte nach Ablauf der zwölfmonaten Gratisphase ausfällt - die "Conversion Rate" -, dazu gab's erstaunlicherweise nur eine schwammige Aussage.

    Ein Sprecher des Konzerns wollte die in der Mitteilung gemachte Angabe "deutlich über 50 Prozent" nicht spezifizieren und flüchtete sich in die Auskunft, dass man erst im Verlauf des Novembers genaueres mitteilen könne. Kennt das Unternehmen möglicherweise noch gar keine exakten Zahlen - ganz im Gegensatz etwa zu den belegten Transpondern der SES-Satellitenflotte? Was ist mit "deutlich über 50 Prozent" gemeint? 51 Prozent? 52 Prozent? 53 Prozent? Man weiß es nicht, aber im Zweifel gilt: Eine kernige Aussage macht sich immer gut in einer Mitteilung an die Medien, auch, wenn die "Conversion Rate" im Vergleich zu Ende März deutlich gesunken ist.

    Wie auch immer: SES, SES Astra und auch deren Tochter HDplus werfen der SAT+KABEL regelmäßig tendenziöse Berichterstattung im Zusammenhang mit "HD+" vor. Weshalb? Weil wir nicht in Jubelschreie ausbrechen, dass unsere Leser für werbeunterbrochene Privatsender mit technischen Aufnahme-Restriktionen und einem Großteil hochskalierter Formate freiwillig 50 Euro (noch) jährlich blechen sollen? Sondern dies vielmehr kritisieren und sehr deutlich auf die verbundenen Nachteile hinweisen? Die Beteiligten beteuern gebetsmühlenartig, dass der Zuschauer ohne "HD+" eben keine hochauflösenden Spielfilme oder Serien sehen könne, weil die Kosten für Lizenzen und auch der Neuaufbau der HD-Infrastruktur schlicht zu teuer seien.

    Das ist doch kompletter Unsinn: Es gibt seit Erfindung des Fernsehens eine technische Evolution, um den Zuschauer bei der Stange zu halten. Vom Schwarzweiß-Bild ging es Richtung Farbfernsehen, danach wurde das 4:3-Bild in das kinofreundlichere 16:9-Format gewandelt, nach dem Monoton kam Stereo, danach Mehrkanal. All dies gehört zu den regulären Investitionsrisiken, die ein kommerzieller TV-Sender tragen muss, wenn er sein Publikum erreichen will. Schließlich verkauft er Werbung und erhält keine Gebühren. Dass dies mit dem logischen Schritt vom SD- zum HD-Fernsehen anders sein soll, ist nicht einzusehen. Denn nach ein paar Jahren haben sich die Kosten für die Umstellung armotisiert, die Inhalte sind identisch.

    Mit anderen Worten: Die finanziellen Unwägbarkeiten einer neuen Technologie muss ein werbefinanzierter Fernsehkanal wie in der Vergangenheit seriös einkalkulieren, die Risiken bewerten, eine Entscheidung treffen, am Ende die Kosten aber nicht dem Zuschauer samt irgendwelcher Einschränkungen aufbürden - schließlich zahlen wir alle schon an der Supermarktkasse das private Fernsehen. Hersteller wie BMW oder Henkel knöpfen uns beim Einkauf eines Produkts einen winzigen Anteil ihres Werbebudgets für die TV-Spots wieder ab.

    Wer will schon doppelt zahlen? Das aber droht nun dauerhaft - denn irgendwann schalten die Anbieter ihre SD-Programme ab oder lassen sie zu Preview-Kanälen verkommen. Man wird das Gefühl nicht los, dass die Sender und im Zuge dessen auch SES mit HDTV eine einmalige Gelegenheit wittern, dem Zuschauer in die Tasche zu fassen - und das nun mit aller Macht durchpauken wollen. Mit der 16:9-Einführung und Dolby Digital war das schließlich nicht gelungen. Gerne wird übrigens auch auf den "Signalschutz" verwiesen, aber auch dieses Argument zählt nicht: Welcher professionelle Raubkopierer wartet zwei Jahre lang auf eine werbeunterbrochene TV-Ausstrahlung? Und selbst wenn: Er würde sich kaum von einer Verschlüsselung von seinem Treiben abhalten lassen.

    "HD+" und Konsorten machen das lineare Fernsehen kaputt

    Ich meine: "HD+" und die beteiligten Kanäle machen das lineare Fernsehen in seiner jahrzehntelang bekannten Form regelrecht kaputt. Statt sich von Video-on-Demand-Diensten, dem Internet ganz allgemein oder DVD und Blu-ray mit all ihren DRMs, Kopierschutzverfahren und datenschutzrechtlich bedenklichen Modellen positiv abzusetzen, wird dem Konsumenten das TV-Vergnügen mit unzumutbaren Hindernissen wie überflüssigen Restriktionen bei der Aufzeichnung, zusätzlichen Kosten und seiner Adressierung verleidet. Warum denn nur?

    Gerade das Satellitenfernsehen hatte einen unschlagbaren Vorteil: Es war sehr unkompliziert! Spiegel an die Hauswand schrauben, justieren, einen der zahlreichen Receiver kaufen, einschalten, fertig. Heute muss sich ein Zuschauer mit technischen Details auseinandersetzen, die ihn nicht interessieren und für die er ein technisches Studium braucht. Ein Grund übrigens, weshalb auch das digitale Kabelfernsehen in Deutschland nicht vom Fleck kommt. Zertifizierte Receiver, zweifelhafte Schnittstellen wie "CI+", verschiedene Smartcard-Typen, hohe Kosten, überforderte Hotlines. Es ist kein Vergnügen mehr, den HD-Fernseher einzuschalten.

    Schade, dass ausgerechnet SES bzw. dessen Tochter SES Astra bei diesem Spiel kräftig mitmischen und ihren sogenannten Unique Selling Point verspielen. "Wir sind die Guten!" hatte sich der Konzern vor den Projekten Dolphin, Entavio und nun "HD+" mit bestem Gewissen ans Revers heften können. Jetzt nicht mehr.

    Pit Klein
    , Hrsg. SAT+KABEL
    Quelle: Sat+kabel
     
    #3
    TM-Player, lokalkey, Borko23 und 6 anderen gefällt das.
  5. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.043
    Zustimmungen:
    15.712
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase

    Dann sollen Sie mal Paring Einführen, mal sehen wieviel von den
    250.000 Abonnenten
    eine Lizenzierte Box haben, und weiter Ihr Abo Zahlen. :D
     
    #4
  6. Wassertropfen
    Offline

    Wassertropfen Stamm User

    Registriert:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    614
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase

    Genau Killi,ich denke auch das davon mindestens 100.000 wir sind die die karten in nicht Zertifizierten Recievern betreiben ......sollten die das Paring wirklich einführen fallen die auch nochmal weg denn ich bezahl den Mist dann nicht mehr ..... kaufe mir kein Receiver wo ich dann gegängelt werde das können die sich schön abschminken ....schade das ich da nicht in der Nähe wohne,hätte echt mal Lust denen eine gebrauchte Currywurst mit Majo gegen ihre wunderschönen Fensterfronten zu werfen.

    Killi sie wissen das wir den grossteil der Zahlenden Kunschaft ausmachen sie Lesen auf jedenfall in den Foren mit nicht nur hier sondern ich denke in allen Foren und wenn wir wegfallen können die sozusagen die Türe nachts für die Polnischen Kupferdiebe offen lassen,denn dann brauchen die ihr Equickment nicht mehr,da keiner mehr so eine Karte verlängert
     
    #5
    lokalkey gefällt das.
  7. bebe
    Offline

    bebe Elite Lord

    Registriert:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.353
    Zustimmungen:
    1.255
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Oberschwaben
    AW: "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase

    Das wird die natürlich dann sofort zum Umdenken bewegen! :emoticon-0145-shake

    bebe
     
    #6
    lokalkey und mv1riese gefällt das.
  8. hennes7
    Offline

    hennes7 Stamm User

    Registriert:
    20. September 2013
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    3.222
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase

    Auf jeden Fall, und in jedem Forum sitzt ein sogenannter "HD+Fanboy", der die Masse zum Umdenken überzeugen soll. Im DF-Forum war das immer ganz besonders lustig, aber komischerweise hat das in der letzten Zeit nachgelassen.
     
    #7
  9. Neuling23
    Offline

    Neuling23 Meister

    Registriert:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase

    Die wissen gar nicht das ich schon die 2 Karte drinn habe und die abgelaufene rumliegt, das ist bestimmt auch bei vielen so !! Das ändert die Zahlen auch noch mal !! Und ich betreibe auch in Dreambox :) Dann habe ich noch 2 neue nicht aktivierte Karten da (weis) als ersatz, die wurden auch schon gezählt !!
     
    #8
  10. aznutzer
    Offline

    aznutzer Stamm User

    Registriert:
    24. April 2009
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase

    naja, bei sky geht die abonnentenzahl etwas nach oben, seit die hd+ sender kostenlos dabei sind, und bei hd+ geht sie interessanterweise genau im selben zeitraum runter. was für ein lustiger zufall aber auch!
     
    #9
  11. bebe
    Offline

    bebe Elite Lord

    Registriert:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.353
    Zustimmungen:
    1.255
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Oberschwaben
    AW: "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase

    Den Zufall musst du mir jetzt aber erklären, wenn bei Sky die Abozahlen steigen, deiner Aussage nach dank HD+, aber zeitgleich bei HD+ die Zahlen sinken.
    Liest du das auch mal bevor du es abschickst?

    bebe
     
    #10
  12. aznutzer
    Offline

    aznutzer Stamm User

    Registriert:
    24. April 2009
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase


    habe ich mich verschrieben? ich habe es doch deutlich ausgedrückt, oder? noch mal ganz einfach:

    viele leute, die vorher hd+ karten hatten, haben jetzt ein sky abo gemacht, weil sie da die hd+ sender kostenlos dazu bekommen. und wenn sie die bei sky für lau kriegen, werden die wohl kaum bei hd+ weiter dafür bezahlen. was ist daran schwer zu verstehen?

    man muss dann mal das nächste jahr abwarten. es heißt ja, dass die hd+ sender ab juli auch bei sky was kosten werden. dann wird sich zeigen, ob die jetzt mehr abonnenten dann weiterhin bei sky bleiben... ich glaube nicht.
     
    #11
  13. kammerjaeger
    Offline

    kammerjaeger Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. März 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase

    Wenn ich hier so manche "höre" ...
    Ich kann mich an Zeiten erinnern als HD(-) auf den Markt kam und alle schrieen HD(-) - Nein Danke! -, und nun? Jetzt schreien die selben "heul heul, verheiratet Box und Karte und wir coolen Vorspuler kucken euer werbeverseuchtes minderbemittelten Fernsehen nicht mehr!"
    Das hört sich für mich eher wie gebettel an, dieses Hirn-Weichmacher-TV, weiterhin in LSD Manier, schön bunt, weiter "erleben" zu dürfen. Holt euch für die 5€ monatlich lieber den Playb..., da stehen wenigstens nette Geschichten drin. Armseelig seid ihr, inkonsequent und charakterlos.
     
    #12
  14. helma59
    Offline

    helma59 Power Elite User

    Registriert:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    2.243
    Zustimmungen:
    1.129
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase

    >>>>>>Armseelig seid ihr, inkonsequent und charakterlos<<<<<<<
    was hast du denn genommen??:emoticon-0179-headb 5:42uhr..... oder bestimmt zu wenig schlaf bekommen
     
    #13
  15. bebe
    Offline

    bebe Elite Lord

    Registriert:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.353
    Zustimmungen:
    1.255
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Oberschwaben
    AW: "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase

    Ahja die Leute machen bei Sky ein Abo das im Jahr je nach Angebot mindestens 300 - 400 Euro kostet um 50.- Euro zu sparen?
    Das glaubst du doch jetzt selbst nicht, oder?

    bebe
     
    #14
  16. Idefix!
    Offline

    Idefix! Hacker

    Registriert:
    14. November 2009
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase

    Na ja, ist vielleicht ein weinig umständlich gedacht. Was er vermutlich sagen wollte war: Wer in letzter Zeit auf Grund der Sonderangebote bei Sky, sich dazu hat hinreißen lassen einen Vertrag abzuschließen, bekommt HD+ kostenlos dazu und benötigt somit keine extra HD+ Karte. Erst wenn die kostenlose HD+ Phase bei Sky ausgelaufen ist, kann man besser abschätzen wie viele Leute die Karte (oder es bei Sky extra dazu buchen) verlängern. Obwohl man das nie so genau sagen kann, wie an einigen Beispielen hier im Thread dargelegt.
    ABER nur um 50€/Jahr zu sparen schließt niemand ein Sky Abo ab! Das wollte er auch sicherlich nicht damit sagen!
    So, nun habt euch alle wieder lieb! :emoticon-0105-wink:

    Grüße! :)
     
    #15

Diese Seite empfehlen