1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelöst Grundlegendes zum Webdesign

Dieses Thema im Forum "HTML - PHP - Java - Perl" wurde erstellt von perty, 17. August 2008.

  1. perty
    Offline

    perty Meister

    Registriert:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    oben bei Mutti
    World Wide Web

    Das World Wide Web, kurz WWW, ist der interessanteste und beliebteste Teil des Internet.
    Das WWW besteht aus Web-Seiten. Hier finden Sie unzählige Informationen zu den unterschiedlichsten Themen in Form von Texten, Bilder und zum Teil auch Ton und Video.
    Sie können also beim blättern durch ein Dokument im World Wide Web innerhalb weniger Minuten auf Informationen zugreifen, die auf Computern rund um den Globus gespeichert sind.
    Dieses mühelose Verzweigen zwischen verschiedenen WWW-Servern über Hypertext
    wird oft auch "Web-Surfen" genannt und stellt für viele begeisterte Anwender eine der hauptsächlichen Faszinationen des Internet dar.

    Was ist eine Web-Site?

    Eine Web-Site besteht ähnlich wie ein Buch aus einzelnen Seiten (den Web-Seiten) und Kapiteln (den Teilwebs).
    Web-Seiten sind Dokumente im World Wide Web, die im Hypertext-Format abgelegt sind. Durch Verbindungen (Hyperlinks) in diesen Dokumenten, können Sie auch Informationen zugreifen, die sich auch auf anderen Computern im Internet befinden. Die Einstiegsseite einer Web-Site wird Homepage genannt. Hypertext (HTML-Dokument)
    Das ist ein übliches Computerdokument, jedoch erweitert um Verweise (Links) auf andere Dokumente, die sich auf irgendeinem Computer des Internet befinden.
    Hypertexte tragen die Dateinamenserweiterung : .htm oder .html
    Dokumente dieser Art werden in der Regel mit einem Browser geöffnet.
    Hyperlinks Farbig hervorgehobene Textstellen, aber auch Grafiken oder Logos, die auf Mausklick zu anderen Web-Seiten wechseln, werden Hyperlinks oder Links genannt.

    HTTP

    Das World Wide Web ist ein Verbund tausender einzelner Internet-Computer, die ein gemeinsames Verfahren zur Übermittlung von Daten verwenden. Dieses Verfahren (auch Protokoll genannt), heißt HTTP ,Abkürzung für Hyper Text Transfer Protocol.
    HTTP erlaubt Computern neben der Übertragung normaler Texte auch die Übermittlung multimedialer Daten, also auch von Grafiken, Tönen und Videos. Nicht zuletzt deswegen ist das WWW auch so beliebt.
    HTML Web-Seiten basieren auf der Programmiersprache HTML (Hyper Text Markup Language).
    Der Quelltext liegt im ASCII-Format vor, so genannte Tags steuern die Formatierung.

    Editor

    Der Editor ist eine Software, die Programmierer verwenden, um ihren Quelltext zu bearbeiten. Er unterscheidet sich von einer Textverarbeitung dadurch, dass er keine Formatierungsanweisungen in den Text einfügt. Der Text, den sie mit einem Editor eingeben, wird ohne weitere Zusätze (Formatierungen) gespeichert.

    Browser

    Ein Browser (browse, engl. Umsehen, durchsuchen) ist ein Programm, das auf Informationen zugreift, die auf einem Server(Computer) im WWW vorhanden sind, und sie nach Anweisungen der HTML-Befehle darstellt.

    So kommen Sie zur eigenen Homepage

    • Internet-Zugang über einen Online-Dienst z.B. T-Online (kostenlose Speicherung der Homepage).
    • Editor
    • Homepage erstellen und gestalten
    • Speichern der Seiten im HTML-Format
    • Upload der Seiten auf den Server des Online-Dienstes
    • Adresse der Seite notieren
    • Adresse der Seite in Suchmaschinen veröffentlichen.
     
    #1

Diese Seite empfehlen