1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem Gab es das Z113 jemals als Truck Navi

Dieses Thema im Forum "softwaresupport-becker Z113, Z115, Z117, Z118 und " wurde erstellt von Attack0815, 3. Juni 2013.

  1. Attack0815
    Online

    Attack0815 Guest

    Hallo Gemeinde,

    ich weiss nicht ob ich hier im richtigen Forum bin. Leider stehe ich jetzt kurz vor einem Rechtsstreit wegen Urheberrechtsverletzung. Im Dezember letzten Jahres, habe ich in der Bucht ein Becker Z113 Truck Navi ersteigert. Diverse Freischaltungen waren drauf wie Mediaplayer etc. Hat seinen Dienst soweit gut geleistet. Habe mir nie Gedanken gemacht, ob die Software da drauf gehört oder nicht.

    Nach Umstieg auf das Transit 50, habe ich das Z113 auf E..y eingestellt. Habe alle Angaben gemacht die ich dem Gerät entnehmen konnte. Nach ein paar Tagen Laufzeit, wurde das Angebot gelöscht wegen Urheberrechtsverletzung. Habe es dann auch nicht mehr eingestellt und dachte der fall sei erledigt.

    Heute kam ein Brief vom Anwalt in dem ich aufgefordert werde, einen Betrag von 911,xx Euro zu bezahlen, das Gerät herauszugeben und eine Unterlassungsverpflichtung zu unterschreiben. Da das Angbot bei meinem damaligen Kauf älter als 90 Tage ist, kann ich es leider nicht bei E... aufrufen. Auf den Bildern des Verkäufers wäre ersichtlich gewesen, dass es sich wohl nicht um die dazugehörige Softwäre des Gerätes handelt.

    Meine Frage:

    -Gab es das Z113 jemals als Truck Navi

    -Was sagen euch diese Angaben (Image Version : Z113.R10.3.0571.1111 Software Version : 8.5.12.165 600 (SR1) )

    -Das Gerät besitze ich nicht mehr. Somit ist wohl leider nicht feststellbar, wann dort welche Software und Karten aufgespielt wurden.


    Wäre für jede Hilfe dankbar.


    Mfg Chris
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Goldibear
    Offline

    Goldibear Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.753
    Zustimmungen:
    90.173
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    System und Netzwerkadministrator
    Ort:
    Bärenbau
    AW: Gab es das Z113 jemals als Truck Navi

    Hallo Attack0815,

    sei erst einmal hier begrüßt im DEB.

    Wir betreiben hier leider keine Rechtsberatung.
    Nur das dazu, weil Du so höffstlich fragst.
    Das Becker Traffic Assist Z113 gab es nie als Truck Navigation Gerät.
    Das hättest Du aber auch unter

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    feststellen können, denn dort sind alle Geräte gelistet.
    Deshalb kann da auch keine Truck Navigation Software drauf gewesen sein als original Software.

    Die Software Version die Du da oben nennst, ist eine original iGO8 Version von NNG entweder von einem anderen Gerät
    oder eine angepasste Version die sich mal auf dem Becker Traffic Assist Z205 oder Z217 befand das kann ich so genau
    aber jetzt nicht sagen, deine Versionsnummer hätte was mit Software Version : 8.3.XX.XXX XXX oder so ähnlich sein müssen.
    Aber wie gesagt so 100% kann ich es nicht sagen mit Sicherheit.

    Sorry mehr kann ich leider dazu nicht sagen.
     
    #2
  4. Sm1
    Offline

    Sm1 VIP

    Registriert:
    31. August 2009
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    8.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    20° 2′ N,
    AW: Gab es das Z113 jemals als Truck Navi

    Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
    Wenn du einen Anwalt hast, solltest du ihm die Auktionsnummer vom damaligen Kauf geben. Er kann vielleicht bei Ebay Einsicht bekommen.

    Cya Smi
     
    #3
  5. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.483
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Gab es das Z113 jemals als Truck Navi

    Auf keinen Fall nicht reagieren. Also aussitzen ist nicht. Wer den Kopf in den Sand steckt hat schon verloren und es wird noch teurer.

    Auf keinen Fall die Unterlassungserklärung von denen unterschreiben. Nur eine modifizierte Erklärung abschicken. Vorlagen dazu findet man im Netz. Erst mal nichts bezahlen. Zuerst verhandeln.
    Die Gebühren für Abmahnungen wurden per Gesetz auf 155€ gedeckelt. Nur wenn die "besonderen Umständen des Einzelfalls unbillig sind" kann mehr verlangt werden. Aber das müssten sie erst mal vor Gericht beweisen.

    Mal ehrlich, jeder weiß, dass man technische Geräte bei eBAY nur mit der Original Firmware vertickern darf. Diese Abmahngeier warten doch nur auf solche Steilvorlagen. Die machen doch die ganze Zeit nichts anderes, als das Internet nach solchen Sachen zu durchsuchen.

    Wenn Du kein gewerblicher Händler bist, hast Du gute Chancen da mit einem blauen Auge davon zu kommen.
     
    #4
    Underground gefällt das.
  6. arcus1977
    Offline

    arcus1977 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    9. Mai 2013
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Gab es das Z113 jemals als Truck Navi

    ich hab das schon erlebt und überlebt ;-)

    Wurde abgemahnt und der Anwalt wollte 980,00€ und die Unterlassungserklärung von denen unterschreiben!!

    Ich habe eine MOD UE abgeschickt und über 3 Jahre auf nichts reagiert!! Es kamen viele Briefe, Drohungen, Mahnungen, Anrufe und und und.....

    Von mir keine REAKTION, heute fast 4 Jahre später bin ich froh daß ich durchgehalten habe!! Ohne Anwaltsberatung und ohne Kosten!! Nur Geduld!!!

    Aber jeder entscheidet für sich selbst.

    Von mir auf jeden Fall viel Glück!

    Gruß
     
    #5

Diese Seite empfehlen