1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Firefox 4.0 Beta 2 mit App Tabs kann getestet werden

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von camouflage, 28. Juli 2010.

  1. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    [FONT=&quot]Mozilla hat die zweite Beta-Version von Firefox 4.0 zum Testen freigegeben. Firefox 4.0 Beta 2 kann in deutscher Sprache getestet werden und bietet eine neue Funktion, die den Namen App Tabs trägt.[/FONT]
    [FONT=&quot]Es gibt Websites und Online-Dienste, die Anwender häufig nutzen oder deren Seiten beim Surfen oft im Hintergrund geöffnet bleiben. Genau für diese Website führt Mozilla die neuen App Tabs ein.[/FONT]
    [FONT=&quot]App Tabs werden ganz links in der Tab-Ansicht einsortiert und die aktuell in einem App Tab geöffnete Website wird mittels des Website-Icons im Tab symbolisiert und nehmen dadurch in der Tab-Leiste weniger Platz in Anspruch.[/FONT]
    [FONT=&quot]Um den aktuell geöffneten Tab in einen App Tab zu verwandeln, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Tab-Register und wählen anschließend im Kontext-Menü "In App-Tab umwandeln" aus. Der Vorgang kann rückgängig gemacht werden, indem Sie im Kontext-Menü eines App Tabs auf den Eintrag "in einen normalen Tab umwandeln" klicken.[/FONT]
    [FONT=&quot]Das Prinzip der App Tabs ist einleuchtend und durchaus eine clevere Idee. Noch besser wäre es aber, wenn App Tabs unabhängig von den restlichen Tabs verwaltet gesteuert werden könnten. Wenn man beispielsweise den Tab der Lieblingswebsite PC-WELT.de in einen App Tab verwandelt und anschließend in vielen anderen Tabs anderswo herumsurft und irgendwann der Übersichthalber die Funktion "Andere Tabs schließen" auswählt, dann werden auch die App Tabs geschlossen.[/FONT]
    Firefox 4.0 Beta 2 kann in deutscher Sprache unter Windows, Linux und MacOS X getestet werden. Die neue Version enthält auch die neue Browser-Oberfläche, die Mozilla erst kürzlich in einer frühen Vorabversion gezeigt hatte. Die neue Oberfläche von Firefox erinnert unter Windows Vista und Windows 7 optisch stark an die Oberfläche, die beim Browser Opera zum Einsatz kommt. So wird nun standardmäßig auch bei Firefox keine Menüleiste angezeigt, außer man aktiviert sie, in dem man einmal die ALT-Taste drückt. Alle Tabs werden nun ganz oben angezeigt
    Über einen farblich hervorgehobenen größeren Firefox-Button oben links gelangt man Funktionen, wie etwa "Speichern", "Drucken", "Verlauf" und "Optionen". Statt zweier unterschiedlicher Buttons, übernimmt nunmehr ein Button die Stop- und Aktualisieren-Aufgabe. Während eine Website geladen wird, zeigt der Button das Stop-Symbol an und danach wird das Aktualisieren-Symbol angezeigt
    Es gab aber natürlich nicht nur Änderungen und Verbesserungen an der Oberfläche. Firefox 4.0 Beta 2 besitzt auch den neuen Add-Ons-Manager, der über die Eingabe von "about:addons" in der Adresszeile oder über das "Extras"-Menü aktiviert werden kann. Ebenfalls neu ist die Unterstützung für die Wiedergabe von hardware-beschleunigten HTML5-Videos in HD-Qualität, wobei auch das von Youtube verwendete WebM-Format unterstützt wird.
    [FONT=&quot]Weitere Verbesserungen und Neuerungen:

    * Mozilla hat laut eigenen Angaben einige Schwächen bei den Webstandards durchgeführt, die den Datenschutz verbessern sollen.
    [/FONT]
    * Eine Absturzsicherung sorgt dafür, dass man einfach weitersurfen kann, falls mal ein Plug-In abstürzen oder einfrieren sollte. Dazu muss einfach nur die betreffende Seite neu geladen werden.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
    JoSy2 und Schnauke gefällt das.

Diese Seite empfehlen