1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Europol deckt gigantischen Wettskandal auf

Dieses Thema im Forum "Fußball International" wurde erstellt von Borko23, 4. Februar 2013.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 Chef Mod

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die Fußball-Welt wird vom größten Wettskandal ihrer Historie erschüttert. Fast 700 Spiele weltweit stehen unter Manipulationsverdacht, 70 davon in Deutschland. Europol spricht von einem „dichten kriminellen Netzwerk“.
    [​IMG]

    Die Ermittlungen unter dem Codenamen „Veto“ offenbaren den größten Wettskandal der Sport-Geschichte und stürzen die Fußball-Welt in eine weitere tiefe Glaubwürdigkeitskrise. Nach Angaben der europäischen Polizeibehörde Europol sind rund 700 verdächtige Spiele weltweit von 2008 bis 2011 manipuliert worden. Allein in 15 Nationen Europas gibt es demnach mehr als 380 verdächtige Spiele.

    Unter den Europa betreffenden Partien, die in ihren Ländern meist als Einzelfälle schon bekannt waren, sind Begegnungen der WM- und EM-Qualifikation sowie zwei Champions-League-Spiele, darunter ein Treffen in England. „Wir haben ein dichtes kriminelles Netzwerk aufgedeckt“, sagte Europol-Chef Rob Wainwright am Montag auf einer Pressekonferenz in Den Haag. Er sprach von Manipulationen „auf einem nie dagewesenen Niveau“ und betonte: „Das ist ein trauriger Tag für den Fußball.“ Pro Spiel seien bis 100.000 Euro an Bestechung geflossen. Namen von Spielern und Vereinen wollte Europol zunächst nicht nennen.
    handelsblatt.com
     
    #1
    Pilot gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. 01data
    Offline

    01data Newbie

    Registriert:
    1. Februar 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Europol deckt gigantischen Wettskandal auf

    Das ist eigentlich Unvorstellbar und die ganzen Wetten bis dahin, müssten doch eigentlich alle wiederrufen werden. Und die wußten das seit 2008 alles manipuliert wurde.
     
    #2
  4. szonic
    Offline

    szonic MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10.220
    Zustimmungen:
    8.445
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Europol deckt gigantischen Wettskandal auf

    Es könnte so leicht sein, aber nö, ich geh jeden Tag buckeln und schaue zum Überfluß in meiner Freizeit gerne Fußball, sofern ich nicht selber trainiere oder spiele.
     
    #3
  5. Borko23
    Offline

    Borko23 Chef Mod

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Europol deckt gigantischen Wettskandal auf

    Die Bundesregierung sieht im aktuellen Wettskandal keine neuen Erkenntnisse für Deutschland.
    "Neue Verdachtsmomente in Bezug auf Deutschland haben sich nach Kenntnis der Bundesregierung bisher nicht ergeben", teilte das Bundesinnenministerium (BMI) am Dienstag mit: "Die von Europol am 4. Februar 2013 präsentierten Erkenntnisse sind nach Kenntnis der Bundesregierung vor allem das Ergebnis von bereits bekannten jeweils national geführten Ermittlungsverfahren."
    Dennoch habe sich die Bundesregierung dafür eingegesetzt, dass das Thema im Rahmen der UNESCO-Weltsportministerkonferenz vom 28. bis 30. Mai 2013 in Berlin als Schwerpunkt behandelt werde.
    sport1.de

    Die spanischen Profiligen sind vom größten Fußball-Wettskandal betroffen. Das bestätigte der Vizepräsident des Ligaverbands (LFP), Javier Tebas.

    "Es gibt Spielmanipulationen und illegale Wetten. Es ist zwar nur ein geringer Prozentsatz, aber es gibt diese Korruption auch in Spanien", sagte Tebas der Sportzeitung Marca.
    Nach Ansicht von Tebas wird das Problem allerdings von vielen Verantwortlichen herharmlost oder absichtlich nicht wahrgenommen.
    "Die Krankeit wird nicht zugegeben, also kann man den Patienten nicht kurieren. Es gibt Institutionen, die sich nicht darüber im Klaren sind, was vor sich geht", äußerte Tebas.
    sport1.de
     
    #4

Diese Seite empfehlen