1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Erwerbsminderungsrente wann Unbefristet

Dieses Thema im Forum "Rente & Erwerbsminderungsrente" wurde erstellt von Demi1, 27. September 2013.

  1. Demi1
    Offline

    Demi1 Newbie

    Registriert:
    18. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo

    Zuerst mal ein ganz großes Dankeschön an dieses Board das man so ein Thema, was ja sehr Umfangreich ist, hier aufgreift und man sich darüber Informieren und debatieren kann.

    Und meine erste Frage wäre " Ab wann wird jemandem die Erwerbsmiderten Rente eigentlich
    Unbefristet Gewährt ?
    Ich persönlich erhalte die volle Erwerbsminderten Rente "leider" jetzt schon 4 Jahre wegen einer Trigeminus neuralgie (TN). Im Jahr 2009 wurde sie mir das erste mal auf zwei Jahre genehmigt und im Jahr 2011 wieder für zwei Jahre verlängert. Zum Jahresende läuft diese nun aus, aber eine Verlängerung wurde schon beantragt.
    Medizinisch kann bei mir leider nichts mehr gemacht werden, nur durch Medikamente (BM-Rezepte)
    erzielt man ein klein wenig Besserung. Ein Schwerbehinderten Ausweis liegt auch vor (50% unbefristet), das ist zwar ein Witz aber so ist es nunmal. Kann mir jemand eine Auskunft darüber geben oder ist das von Region zu Region unterschiedlich ?

    Gruß Demi1
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.996
    Zustimmungen:
    16.951
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Erwerbsminderungsrente wann Unbefristet

    Renten wegen Erwerbsminderung werden unbefristet erbracht, wenn der Rentenanspruch allein medizinisch bedingt ist und eine Besserung des Gesundheitszustandes „unwahrscheinlich“ ist.

    Hiervon ist auch nach einer Gesamtdauer der Befristung von neun Jahren auszugehen.

    Es ist also wichtig, zusammen mit dem Hausarzt ständig feststellen zu lassen, dass sich der für die Erwerbsminderungsrente relevante Gesundheitszustand nicht mehr zum Besseren wenden kann. Das kann auch während einer amtlichen Begutachtung erfolgen, zu der der Hausarzt sinnvollerweise anwesend sein sollte.

    Das Ganze geht allerdings nur bis zum normalen Renteneintrittsalter. Sollte die Altersrente unter der gewährten Erwerbsminderungsrente liegen, hast Du Anspruch auf den höheren Betrag.

    Gruß

    Fisher
     
    #2
    Tina Redlight, psychotie und Demi1 gefällt das.
  4. Demi1
    Offline

    Demi1 Newbie

    Registriert:
    18. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Erwerbsminderungsrente wann Unbefristet

    An Fisher

    Vielen Dank für die Ausführliche Antwort sie hat mir sehr geholfen. Da ich in ständiger medizinisch Behandlung bin (UNI-Klinik Freib...) und man mir dieses erst vor kurzem bescheinigt hat ( keine Besserung ) denke ich mal wird dass kein Problem mehr sein. Vielen Dank nochmals und ein schönes WE.
    Gruß Demi1
     
    #3
  5. xtra
    Offline

    xtra VIP

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    69.447
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Europe
    AW: Erwerbsminderungsrente wann Unbefristet

    ich habe hier auch noch was gefunden:

    Nach dem alten Rentengesetz war es so, dass man nach 6 Jahren Erwebsunfähigkeit die Dauerrente bekommen hat.

    Ausnahme:
    Wenn in dem Bewilligungsbescheid die Klausel:
    "Der Anspruch ist von der jeweiligen Arbeitsmarktlage abhängig"
    angekreuzt war.

    Dann konnte die Rente auch nach Ablauf der 6 Jahre weiter auf Zeit gewährt werden.

    Nach dem neuen Rentengesetz hat man erst nach 9 Jahren einen Anspruch auf Dauerrente.

    Auch hier wieder die gleiche Einschränkung:

    Wenn in dem Bewilligungsbescheid die Klausel:
    "Der Anspruch ist von der jeweiligen Arbeitsmarktlage abhängig" angekreuzt ist,
    kann die Rente auch nach den 9 Jahren weiter auf Zeit gewährt werden..... und das immer wieder bis zur Altersrente!

    xtra
     
    #4
  6. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Erwerbsminderungsrente wann Unbefristet

    Hallo Demi1

    mir sind einige Fälle (in NRW) bekannt wo die Befristete Erwerbsminderungsrente nach der dritten bewilligung
    (sprich nach 6 jahren) Unbefristet bewilligt wurde mit Begründung das sich am zustand nichts mehr bessert und
    ein Wiedereinstieg ins Berufsleben nicht als möglich angesehen wird.

    Ich gehe mal davon aus das es bei dir nicht anders sein wird, Voraussetzung ist aber das dein Arzt dir das auch
    so Bescheinigt das sich bei dir nichts gebessert hat, ich z.b. hab die volle Erwerbsminderungsrente direkt Unbefristet
    bekommen und brauch mich da nicht mehr weiter drum kümmern.

    Ich drücke dir mal die daumen das du deine Rente Unbefristet bekommst.

    R3.2 Dauer der Befristung

    Bei der erstmaligen Bewilligung der Zeitrente kann die Befristung gem. § 102 Abs. 2 S. 2 SGB VI für längstens drei Jahre erfolgen. Der Zeitraum von drei Jahren beginnt mit dem Tag des unter Anwendung von §§ 99, 268 i. V. m. 101 SGB VI ermittelten Rentenbeginns (ISRV:NI:RBRTN 2/2006 17).
    Ist für den Anspruch die Arbeitsmarktlage nicht maßgebend, so ist die Befristung innerhalb des zeitlichen Rahmens von drei Jahren von der Prognose im Einzelfall abhängig. Die Befristung kann mehrfach verlängert werden (s. hierzu Abschnitt R3.4 >>(SGB VI § 102 R3.4). § 102 Abs. 2 S. 5 letzter Halbsatz SGB VI unterstellt allerdings, dass nach einer Gesamtdauer der Befristung von neun Jahren die Behebung der Erwerbsminderung unwahrscheinlich ist, so dass nach Ablauf dieses Zeitraumes die Rente unbefristet zu leisten ist. Die Befristung ist daher auf eine maximale Gesamtdauer von neun Jahren ab Zeitrentenbeginn beschränkt (ISRV:NI:RBRTB 1/2007 19).

    Besteht nach dem Wegfall einer allein aus medizinischen Gründen befristeten Rente wegen Erwerbsminderung zu einem späteren Zeitpunkt erneut ein solcher Anspruch (kein nahtloser Anschluss), so sind die einzelnen Anspruchszeiträume bei der Feststellung der maximalen Gesamtdauer der Befristung nicht zusammenzurechnen. Mit Eintritt des neuen Leistungsfalles besteht Anspruch auf eine (neue) Rente mit einem neuen erstmaligen Rentenbeginn (ISRV:NI:RBRTN 1/2001 20).

    Ist für den Anspruch auch die Arbeitsmarktlage maßgebend, so wird die Rente grundsätzlich auf drei Jahre befristet, es sei denn, die Erwerbsminderung kann voraussichtlich schon vorher behoben sein oder es besteht die konkrete Aussicht, dass der Leistungsberechtigte einen Arbeitsplatz erhält. Die Höchstdauer der Befristung von insgesamt neun Jahren gilt in diesen Fällen nicht, d. h. die Befristung kann mehrfach bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze des Berechtigten bzw. bei großen Witwen-/Witwerrenten wegen Minderung der Erwerbsfähigkeit gem. § 46 Abs. 2 SGB VI bis zur Vollendung des 45. Lebensjahres und solchen gem. § 243 Abs. 3 SGB VI bis zur Vollendung des 60. Lebensjahres des Berechtigten verlängert werden. Entsprechendes gilt, wenn eine der o. a. großen Witwen-/ Witwerrenten nach dem vorletzten Ehegatten zu leisten ist (§§ 46 Abs. 3, 243 Abs. 4 SGB VI). Verstirbt der Versicherte nach dem 31.12.2011 tritt an die Stelle des 45. Lebensjahres bei Witwen-/Witwerrenten wegen Minderung der Erwerbsfähigkeit gem. § 46 Abs. 2 SGB VI das nach § 242a Abs. 5 SGB VI und bei Witwen-Witwerrenten nach § 243 Abs. 3 SGB VI anstelle des 60. Lebensjahres das nach § 243 Abs. 3 S. 2 SGB VI angehobene Lebensalter.
    Tritt während des Bezuges einer Rente wegen Erwerbsminderung, die unter Berücksichtigung der Arbeitsmarktlage geleistet wird, eine (vorübergehende) gesundheitliche Verschlechterung ein, so dass nunmehr Anspruch auf Rente wegen Erwerbsminderung auf Zeit allein aus medizinischen Gründen besteht, so ist Ausgangspunkt für die Berechnung der maximalen Gesamtdauer der Befristung von neun Jahren nach § 102 Abs. 2 S. 5 letzter Halbsatz SGB VI der Beginn der (erstmaligen) Befristung aus ausschließlich medizinischen Gründen und nicht der erstmalige Zeitrentenbeginn (ISRV:NI:RBRTN 1/2001 19).
    Beispiel 2: Wegen verschlossenem Arbeitsmarkt wird Rente wegen EU auf Zeit geleistet seit
    (Berechtigter ist 40 J. alt)

    01.07.1998
    Aufgrund einer Verschlechterung des Gesundheitszustandes erfolgt die erneute Befristung ab
    allein aus medizinischen Gründen

    01.07.2006
    (Behebung der Minderung der Erwerbsfähigkeit ist nicht unwahrscheinlich)

    Lösung:
    Für den Anspruch auf Rente wegen EU war bis 30.06.2006 auch die Arbeitsmarktlage maßgebend. Erst durch die erneute Entscheidung für die Zeit ab 01.07.2006 erfolgt die Befristung erstmals allein aus medizinischen Gründen. Dieser Zeitpunkt ist Ausgangspunkt für die Berechnung der max. Gesamtdauer der Befristung von neun Jahren. Diese Frist endet daher am 30.06.2015, also nach Ablauf von 17 Jahren nach dem erstmaligen Rentenbeginn.

    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    gruß TV Pirat
     
    #5
    ConnyMaus, Tina Redlight und Demi1 gefällt das.
  7. Demi1
    Offline

    Demi1 Newbie

    Registriert:
    18. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Erwerbsminderungsrente wann Unbefristet

    Hallo und VIELEN DANK
    Sorry das ich mich erst heute melde aber war mal wieder im Krankenhaus. Habe ein neues Medikamet bekommen das ich nicht vertragen habe. Also nochmals DANKE. Finde Euch und dieses Board SUPER.

    Gruß und Danke
    Demi
     
    #6
  8. sandrossss
    Offline

    sandrossss Spezialist

    Registriert:
    10. Mai 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Rente
    Ort:
    irgentwo
    AW: Erwerbsminderungsrente wann Unbefristet

    Keine Besserung,schon Jahre käpfe ich mit der LVA. Seit 7 Jahren habe teilweise Erwerbsminderunsrente und die ist unbefristet. Begründung der LVA:ich können min.6 Stunden arbeite.wo??????????
    Wie es mir geht und welche Schmerzen zählt für denen nicht. Selbst das Sozialgericht ist deren Meinung.
    Also muss ich mit 450,00 Euro auskommen.
     
    #7
  9. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Erwerbsminderungsrente wann Unbefristet

    Hallo sandrossss,

    könntest du uns bitte schildern was genau du hast, und wieso 450,00 € und von wo bekommst du diese 450,00 €
    ein bischen mehr Info würde hier schon helfen Danke.

    gruß TV Pirat
     
    #8
  10. Tina Redlight
    Offline

    Tina Redlight Elite Lord

    Registriert:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    5.276
    Zustimmungen:
    4.703
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Erwerbsminderungsrente wann Unbefristet

    Hi

    Das ist der DRV doch vollkommen egal, wo Du arbeiten könntest. Auch ob Du einen Job hast oder je einen beekommen wirst, zählt nicht für die
     
    #9
    Pilot gefällt das.
  11. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.996
    Zustimmungen:
    16.951
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Erwerbsminderungsrente wann Unbefristet

    @sandrossss

    Könnte es sein, dass mit den Stunden in denen Du angeblich arbeiten kannst, etwas durcheinander geraten ist?

    Wenn Du über 6 Stunden arbeiten kannst, erhältst Du eigentlich überhaupt keine Erwerbsminderungsrente.

    Solltest Du ab 3 Stunden bis höchstens 6 Stunden arbeiten können, erhälst Du 50% Erwerbsminderungsrente.
    Und wenn Dir kein dementsprechender Teilzeitarbeitsplatz zur Verfügung steht, hast Du Anspruch auf Rente wegen voller Erwerbsminderung.

    So steht es zumindest im Gesetz.

    Wie TV Pirat schon geschrieben hat....ein paar Infos mehr wären nicht schlecht.

    Gruß

    Fisher
     
    #10
  12. gigali
    Offline

    gigali Ist oft hier

    Registriert:
    11. April 2011
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Erwerbsminderungsrente wann Unbefristet

    Kann mir schon denken welche er hat.

    Im derzeitigen Beruf unter 3h und auf dem allgemeines Arbeitsmarkt über 6h / tgl. (§§240,241 SGB VI) => Ablehnung.
     
    #11
  13. Demi1
    Offline

    Demi1 Newbie

    Registriert:
    18. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Erwerbsminderungsrente wann Unbefristet

    Hallo noch mal

    Ich möchte mich hier nochmals bei allen bedanken die mir auf meine Frage so toll geantwortet haben. Jungs IHR SEIT SPITZE !!!!!!!:good::hell

    Ich habe nun die Rente verlängert bekommen bis zu dem Tag des normalen Rentenbeginns, (in meinem Fall 2027 ) den der lt Befund der Uni-Klinik in der ich behandelt werde war dementsprechend Eindeutig. Mit einer Trigeminus neuralgie ist halt nich sonderlich gut zu Arbeiten obwohl es mir andersrum lieber wäre ( Gesund und könnte Arbeiten gehen ) So lange ich es ertragen kann mit den Schmerzen über den Tag zu kommen ist es ja gut, aber .............? Sorry lassen wir das. Ausheulen kann ich mich zuhause und bemitleiden auch.
    In diesem Sinn NOCHMALS DANKESCHÖN :ja
     
    #12
    Fisher, Tina Redlight und TV Pirat gefällt das.
  14. ca-rt
    Offline

    ca-rt Newbie

    Registriert:
    23. Dezember 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Erwerbsminderungsrente wann Unbefristet

    Hallo an alle
    Meine EU Rente // volle Erwerbsminderten Rente habe ich nach der zweiten Verlängerung nach 3 Jahren unbefristet erhalten ich habe im Verlängerungsantrag gleichzeitig Antrag auf Umstellung in unbefristete EU Rente gestellt.(Nur wer fragt bekommt was er will) Durch Tumorleiden mit Organverlust mit entsprechenden Befunden beim Gespräch mit dem SMD auf unregelmäßige und unplanmäßige Pausen und Ruhezeiten bestanden. Die Ruhezeiten sind wichtig auch bei Kur und Reha für die Rentenkasse. Es ist nicht wichtig wo man arbeitet und wie sondern nur wie lange und wenn alles nichts nutzt dann mal zum Psychologen gehen und „Befund“ stellen Lassen das geht schon weil keiner in den Kopf schauen kann den Tipp hatte ich von meiner OP-Schwester. Ich hatte alles parallel laufen lassen.
    So alles Gute für euch
     
    #13
    psychotie und TV Pirat gefällt das.
  15. zeiger
    Offline

    zeiger Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    18. Dezember 2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    Habe ich mal richtig erlernt!
    Ort:
    südlich von Norden
    AW: Erwerbsminderungsrente wann Unbefristet

    Die Verlängerungen dürfen bis 9 Jahre betragen.
    Im 10. Jahr muss eine Entscheidung über die Dauerhaftigkeit getroffen werden.
    Wir haben das gerade in diesem Jahr in der Familie gehabt.
     
    #14
  16. woddy49
    Offline

    woddy49 Power Elite User Supporter

    Registriert:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    843
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    daheim
    AW: Erwerbsminderungsrente wann Unbefristet

    Also hier noch ein Tipp für alle bei denen klar ist dass es nichts mehr wird und somit nicht immer wieder in die Verlängerung wollen:

    Vor jeder Verlängerung gibt der behandelnde Arzt seinen Bericht ab.

    Hier sollte drinnen stehen, " dass es sich hierbei um einen chronischen und somit nicht besserungsfähigen Zustand handelt".

    Bei mir kam nach dem Arztbrief umgehend die "unbefristete" Verlängerung"!


    In diesem Sinne, kommt gut und Gesund ins neue Jahr !!
     
    #15

Diese Seite empfehlen