1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ende 2012 voraussichtlich 50 deutsche HD-Sender auf Astra

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von josef.13, 10. Oktober 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.615
    Zustimmungen:
    15.200
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Ende 2012 voraussichtlich 50 deutsche HD-Sender auf Astra

    Digitalmagazin im Gespräch mit Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer Astra Deutschland

    Die Sat-Analogabschaltung Ende April 2012 wird zu einem regelrechten HDTV-Boom auf Astra 19,2° Ost führen. „ARD und ZDF starten zusammen zehn neue HD-Sender und 2012 werden sicher auch weitere Privatsender auf den HD-Zug aufspringen. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass wir Ende nächsten Jahres für Deutschland die Marke von 50 HD-Sendern im Visier haben werden“, sagt Astra Deutschland-Chef Wolfgang Elsäßer im Gespräch mit Digitalmagazin.

    Digitalmagazin: Herr Elsäßer, der Satellitendirektempfang hat im ersten Halbjahr 2011 um 430.000 auf 17,1 Millionen Haushalte zugelegt, der Kabelempfang büßt wiederum ein. Was sind die wesentlichen Gründe dafür?
    Elsäßer: Aus unserer Sicht gibt es dafür drei wesentliche Faktoren. Da ist zum einen der Zuschauer: Immer mehr Menschen merken, dass Satellitenempfang im Dreikampf aus Kosten, Vielfalt und Qualität klar die Nase vorne hat. Keine andere Infrastruktur bietet ohne monatliche Anschlussgebühren so viel Programm in erstklassiger, digitaler Qualität: über 270 deutschsprachige

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , davon über 30 in hochauflösender Qualität, dazu über hundert digitale Radiokanäle. Zweitens verfolgen wir bei unseren Kunden einen neutralen, partnerschaftlichen Ansatz. Wir verstehen uns als Heimat aller Sender, sei es frei empfangbar unverschlüsselt, Free-TV mit Signalschutz oder Pay-TV. Wir vermarkten auch direkt keine Inhalte, wir sind content-neutral. Und wir bevorzugen keine Hersteller, sondern schaffen neue Märkte und treiben Innovationen voran. Ein gutes Beispiel dafür ist HD+. Innerhalb von nur 20 Monaten haben 31 Hersteller bereits 66 HD+-Receivermodelle auf den Markt gebracht. Das ist der dritte Punkt. Insgesamt hat der Handel allein im letzten Jahr 3,2 Millionen Satelliten-Receiver verkauft. Fast acht von zehn verkauften Receivern waren Satelliten-Geräte, über 80 Prozent des gesamten Handelsumsatzes mit Receivern entfielen auf DVB-S-Geräte. Unter dem Strich addieren sich diese Pluspunkte für den Satelliten. Die Zuschauer haben mehr Spaß am

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    über Satellit, der Handel freut sich über gute Geschäfte und die Sender können sich darauf verlassen, dass wir ihre digitalen Geschäftsmodelle und Projekte nach ihren Wünschen abbilden und sie dabei unterstützen, wo wir können.

    Digitalmagazin: Der Digitalisierungsgrad der Satellitenhaushalte liegt nun bei 85 Prozent. Wenige Monate vor der Sat-Analogabschaltung Ende April 2012 empfangen – je nach Lesart – allerdings noch 2,3 bis 2,5 Millionen Haushalte analoges Satellitenfernsehen. Wie groß sind Ihre Sorgenfalten?


    Elsäßer: In den ersten sechs Monaten 2011 ist die Zahl der analogen Satellitenhaushalte zwar um 400.000 gesunken, das Tempo bei der Umstellung muss sich erhöhen. Es liegt noch viel Arbeit vor uns, dem Handel und den Sendern. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir es bei der großen Mehrheit schaffen werden.

    Digitalmagazin: Die besten Argumente für den Umstieg auf digitales Fernsehen sind Programmvielfalt und Mehrwert – etwa hinsichtlich HDTV. Nach der Analogabschaltung haben Sie auf 19,2° Ost reichlich Transponderkapazitäten zur Verfügung. Wie viele neue HDTV-Sender werden dann für den deutschen Markt starten?


    Elsäßer: ARD und ZDF starten zusammen zehn neue HD-Sender und 2012 werden sicher auch weitere Privatsender auf den HD-Zug aufspringen. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass wir Ende nächsten Jahres für Deutschland die Marke von 50 HD-Sendern im Visier haben werden.

    Digitalmagazin: Herr Elsäßer, vielen Dank für das Gespräch.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Hinweis: Lesen Sie ein ausführliches Interview mit Wolfgang Elsäßer in der November-Ausgabe von INFOSAT. Das Heft 11/2011 erscheint am 28. Oktober im Handel.

    Quelle: INFOSAT
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. dog_holiday
    Offline

    dog_holiday Ist oft hier

    Registriert:
    22. März 2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Ende 2012 voraussichtlich 50 deutsche HD-Sender auf Astra

    Dass der gute Mann HD+ als Innovation darstellt, zeigt schon die Selbstherrlichkeit mit der an die ganze Sache herangegangen wird. Wenn ich so einen Bullshit lese, wird mir ganz anders.
     
    #2
  4. michael861
    Offline

    michael861 Freak

    Registriert:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    daheim
    AW: Ende 2012 voraussichtlich 50 deutsche HD-Sender auf Astra

    Das beweist wieder mal wie bizarr und perv** unser System ist.
    Die "eigentliche Freiheit", welche wir mit Sat erhalten sollen, lässt sich nur mit illegalen Mitteln wie CS 100%ig umsetzen (HD+Timeshift-Sperre via Cardsharing...)

    Gruß Michael861
     
    #3
    Nautilus666 gefällt das.
  5. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Ende 2012 voraussichtlich 50 deutsche HD-Sender auf Astra

    Die 50 sollten ja auch kein Problem sein, wenn ich richtig zähle, dann sind es derzeit inkl. Verkaufssender 8 freie Sender, 11 HD+-Sender und 14 sky hd Sender (ohne sky 3D), macht schon 33. Dazu kommen die 10 angekündigten ARD/ZDF-Sender und sky sport news hd, macht 44 Sender.
    Wenn man dann die Liste nimmt, was es schon in den Kabelnetzen gibt (syfy, 13th street, mgm, tnt film, tnt serie,, axn) sind die 50 erreicht. Dazu kommen dann noch angekündigte Sender wie Kinowelt, motorvision, dmax, RomanceTV, Super RTL, das ergibt schon 55 Sender. Es fehlen noch die Musik Sender wie mtv hd und viva hd, die anderen beiden fehlenden größeren privaten Tele 5/ das Vierte, sind schon 59 Sender.

    Ergo, es wird auch im nächsten jahr noch nicht alles über Sat in HD verfügbar sein, was in den Kabelnetzen zum Teil schon eingespeist ist. Geschweigen den, das alles was angekündigt wurde auch umgesetzt wurde. Daher kann ich die 50 Sender in HD nicht als großen Erfolg sehen. Eher wäre 60 das Ziel für nächstes Jahr sicher das, was zu erwarten wäre.
     
    #4

Diese Seite empfehlen