1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Drei TV-Premieren bei ProSieben - "Machtlos" und "The Hitcher"

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Skyline01, 23. Juli 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Drei TV-Premieren bei ProSieben - "Machtlos" und "The Hitcher"

    Gleich drei Filmpremieren hintereinander zeigt der Privatsender ProSieben an diesem Freitag ab 20.15 Uhr - dabei geht es vom echten Politik-Horror im Thriller "Machtlos" über den Horror- Thriller "The Hitcher" (22.15 Uhr) bis hin zum Sumpf-Horror-Drama "Marvel's Man Thing" (23.50 Uhr).

    Der Politthriller "Machtlos" des Regisseurs Gavin Hood ist ein mit Reese Witherspoon und Jake Gyllenhaal hochkarätig besetzter und von der Kritik hochgelobter Thriller, der die Praktiken amerikanischer Geheimdienste im Kampf gegen den Terror nach den Anschlägen vom 11. September 2001 anprangert. In Chicago wartet die schwangere Isabella (Reese Witherspoon) darauf, dass ihr ägyptisch-stämmiger Mann Anwar (Omar Metwally) von einer Geschäftsreise in Südafrika zurückkommt.

    Währenddessen kommt in Nordafrika bei einem misslungenen Selbstmord-Attentat ein CIA-Agent ums Leben. Schnell wird Anwar verdächtigt, mit dem Drahtzieher des Anschlags in Kontakt gestanden zu haben. Auf Befehl der Chefin der Anti-Terror-Sektion der CIA, Corrine Whitman (Meryl Streep), wird er am Flughafen in Washington festgenommen. Als man ihn jedoch wegen mangelnder Beweise nicht länger in den USA verhören kann, wird er kurzerhand in ein nordafrikanisches Gefängnis überführt. Der Analyst Douglas Freeman (Jake Gyllenhaal) ist ein Beobachter bei den Ermittlungen. Für Isabella bleibt jedoch ihr Mann spurlos verschwunden, da seine Flugdaten gelöscht wurden. Sie erhofft sich Hilfe von ihrem alten College-Freund Alan Smith (Peter Sarsgaard), der als Berater eines Senators gute Beziehungen hat. Isabella wird allmählich klar, in welcher Gefahr sich Anwar befindet und was hier "gespielt" wird. Der amerikanische Originaltitel "Rendition" spielt auf eine Praxis der US-Sicherheitsbehörden an: Mutmaßliche Terroristen werden in andere Länder überführt, wo sie unter Folter verhört werden. Weiter weg vom wahren Leben ist dagegen die späte Free-TV-Premiere "Marvel's Man Thing". Eigentlich hat sich der neue Sheriff eines in den Sümpfen gelegenen Ortes alles ganz anders vorgestellt: Kyle Williams (Matthew Le Nevez) dachte an Sonne und kühle Drinks, als er sich aus einer großen Stadt hierher versetzen ließ.

    Doch schon der erste Tag ist mysteriös. Zum einen muss er sich mit militanten Umweltschützern anlegen, die sich an einer Öl- Förderstation anketten, zum anderen gibt es immer mehr Vermisste und Tote, über die sich kaum jemand wundert. Der ganze Ort ist irgendwie seltsam, voller Eigenbrötler. Als plötzlich die übel zugerichtete Leiche seines Amtsvorgängers buchstäblich vom Himmel zu fallen scheint, schwant dem neuen Sheriff, dass sein neuer Einsatzort ein schrecklicher Flecken Erde ist.

    Quelle: Sat+Kabel
     
    #1

Diese Seite empfehlen