1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die Suche nach dem richtigen Netzgerät

Dieses Thema im Forum "Navigon 7 Support" wurde erstellt von Mexx1980, 1. August 2010.

  1. Mexx1980
    Offline

    Mexx1980 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    BRB
    Hallo,

    seitdem Navigon bei den neueren Modellen das Netzgerät (Steckdose) einfach weglässt muss der Kunde nun selber suchen oder halt oben fett drauf zahlen. Zu meinem Anliegen: Ich selbst habe erst vor kurzem das Navigon 4310 max günstig erworben. Es gab 2 Möglichkeiten, das Orginal oder ein Noname Netzgerät. Ich habe mir eins von Ebay für 4 Euro gekauft. Das Netzteil hat nur 500 mA, was die Ladedauer natürlich verlängert. Mache Nichtoriginale besitzen laut Angaben auch 1000 mA. Nunja, der einzige Haken ist, dass man den USB Stecker nur ca. bis zur Hälfte reinstecken darf, sonst läd das Gerät nicht, ergo die rote Leuchte leuchtet nur, wenn der Stecker zur Hälfte drin steckt, wenn er richtig bis zum Anschlag rein gesteckt wird, erhellt die grüne Leuchte. In dieser Stellung wird nicht geladen! Ich habe also über Nacht das Navi geladen auf halber Stellung des USB Steckers und am morgen war das Navi geladen und die grüne Leuchte leuchtete. :good: Nur so als kleine Rezession für die billigen Noname Stecker. Erfüllen zwar ihren Zweck, aber das Gelbe vom Ei ist es nicht wirklich für mich.

    Meinem Vater hab ich jetzt das 70 Plus gekauft. Er kann nicht mehr so gut sehen, daher 5" Display. Er staunte natürlich nicht schlecht, als auch hier kein Netgerät und kein Handbuch dabei waren. Nun heißt es eine Tasche und Netzgerät zu kaufen.

    Mit der Billiglösung wie oben beschrieben ist mein Vater ganz sicher nicht zufrieden. Ich liebäugle auch schon lange mit dem Reiseset von Navigon für 4,3" Navigon Navis. Dort ist meine Überlegung das Originale Netzteil meinem Vater zu geben und ich bekomm die Tasche :emoticon-0105-wink: Ich bin mit der Billiglösung ja selbst zufrieden und hab somit ein Netzgerät. Daher die Frage ob dieses "Universal" und auch Original Netzteil dann auch am 70 Plus lädt. Hat wer Erfahrung mit dem Orginalnetzteil und unterschiedlichen Navigon Modellen oder hat sich mit den Netzgeräten beschäftigt?!

    Hier die Angaben vom der Navigon Homepage:
    Navigon Travel Pack 4,3"
    100/240-V-Ladegerät mit Wandstecker

    Passend für:
    NAVIGON 7310
    NAVIGON 7210
    NAVIGON 4310 max I 4350 max
    NAVIGON 3300 max I 3310 max
    NAVIGON 6310 I 6350 Live
    NAVIGON 2100 max | 2110 max | 2150 max


    und hier die Angaben wenn ich bei Produkt 70 Plus auf Zubehör gehe und das Netzgerät wähle:


    Passend für:
    NAVIGON 8410 I 8450 Live
    NAVIGON 8310
    NAVIGON 8110
    NAVIGON 7310
    NAVIGON 7210
    NAVIGON 6310 I 6350 Live
    NAVIGON 4310 max I 4350 max
    NAVIGON 2510 Explorer
    NAVIGON 2400 I 2410
    NAVGION 2310
    NAVIGON 2200 I 2210
    NAVIGON 1400 I 1410
    NAVIGON Primo
    NAVIGON 1300 I 1310
    NAVIGON 1200 I 1210
    NAVIGON 2100 I 2110
    NAVIGON 2100 max I 2110 max I 2150 max
    NAVIGON 7100 I 7110
    NAVIGON 5100 I 5110 I 5115

    Das 70 Plus/Premium bzw. 40 Plus/Premium ist noch nicht mal aufgeführt. Sehr komisch wie ich finde, wenn man dieses Netzteil unter Zubehör bei dem 70 Plus findet. Meiner Meinung nach ist alles nur Geldmacherei und es gibt nur 1 Universal Netzteil von Navigon.

    Über hilfreiche Kommentare würde ich mich freuen.

    Gruß

    Mexx1980
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. sirsalomon
    Offline

    sirsalomon Hacker

    Registriert:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Die Suche nach dem richtigen Netzgerät

    Was die Tasche angeht, Navigon hat doch diesen Beutel mit dabei (zumindest bei dem 6310 war das so).

    Zum Netzteil. Ich verwende zu Hause das Netzteil vom iPhone, es ist ein USB-Netzteil, das die notwendige Spannung liefert. Also würde ich einfach mal darauf achten, ob das Netzteil die 900 mA liefert, damit das Navigon geladen wird, dass ist, soweit ich das mitbekommen habe, die notwendige Voraussetzung. Ein Computer liefert "nur" 500 mA am USB-Port und kann das Navigon dem entsprechend nicht laden.
     
    #2
  4. tigerhase
    Offline

    tigerhase Newbie

    Registriert:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    Pfalz
    AW: Die Suche nach dem richtigen Netzgerät

    Hallo,
    ich habe mir bei ALDI-Süd ein USB-Netzgerät für 8,50Euro gekauft .Funktioniert tadellos.
    Tigerhase
     
    #3
  5. Mexx1980
    Offline

    Mexx1980 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    BRB
    AW: Die Suche nach dem richtigen Netzgerät

    Ich habe heute nochmal die Modellnummern des Orginal Navigon Netzteils verglichen. Das Zubehörnetzteil für das 70 Plus ist identisch mit dem Netzteil des Navigon Travel Pack 4,3". Somit sollten alle Navigon Modelle mit diesem Netzteil geladen werden können. Ich hab es nun bestellt wie schon oben beschrieben.

    Deine Aussage sirsalomon stimmt nicht, man kann das Navi auch über USB laden...dauert halt nur sehr lange. Bei den billigen Netzteilen sollte man darauf achten, dass mind. 1000mA Ausgangsleistung besteht. Ansonsten besteht noch weiterhin das Problem mit dem USB Auschlussstecker vom Netzteil, wie es bei mir der Fall ist. Es läd zwar, nur darf man den Stecker nicht ganz rein stecken.
     
    #4
  6. sirsalomon
    Offline

    sirsalomon Hacker

    Registriert:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Die Suche nach dem richtigen Netzgerät

    Wobei mir sich dann die Frage stellt, warum sich mein Navigon 6310 entläd, wenn es am Rechner angeschlossen und verwendet wird...

    Aber egal, der Zigaretten-Anschluß liefert 900 mA, das sollte mindestens vom Netzteil geliefert werden.
     
    #5
  7. Boss71
    Offline

    Boss71 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. Mai 2009
    Beiträge:
    10.748
    Zustimmungen:
    27.964
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Vor Ort
    AW: Die Suche nach dem richtigen Netzgerät

    Hallo.
    Ich hatte mein NAVIGON 6310 immer am Laptop geladen.
    Dauerte etwas länger aber wenn man sowieso vordem Laptop die ganze Zeit sitzt dann ist es auch egal. :)
     
    #6
  8. Seadweller
    Offline

    Seadweller Newbie

    Registriert:
    16. April 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Die Suche nach dem richtigen Netzgerät

    Motorola Netzteile vom V3 oder V3i kannste benutzen.Ich glaube die kosten original 9,90€ und beim "Türken" um die Ecke bekommste die für 5 Euronen.

    LG

    Seadweller :hell
     
    #7
  9. Ramazan43
    Offline

    Ramazan43 Newbie

    Registriert:
    5. August 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    13
    AW: Die Suche nach dem richtigen Netzgerät

    Hallo .ich hab das handy von o2 das xda comet,damit kann mann auch das navi aufladen z.b 4350max.:emoticon-0143-smirk
     
    #8
  10. BlackyP
    Offline

    BlackyP Stamm User

    Registriert:
    5. März 2009
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    576
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Die Suche nach dem richtigen Netzgerät

    Ich verwende z.B. das hier:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Das hat bei 12V 1,5A und man kann das normale KFZ-Ladekabel verwenden.
    Sowas gibt es sicherlich über die Bucht auch noch preiswerter ;)
     
    #9

Diese Seite empfehlen